1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Butterblume, 4. Dezember 2009.

  1. Butterblume

    Butterblume Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    HAllo ihr lieben,

    habe eine wichtige Frage.

    In dieser Woche wurde unsere Antenne auf digitales Fernsehen umgestellt (komme übrigens aus BW). Uns wurde schon im voraus gesagt das wir einen DVB-C Receiver brauchen werden.

    Der ist ja in unserm LG LCD enthalten (wir haben den LG 37LG3000). Jetzt haben wir schon alles probiert und bekommen einfach keine PRogramme rein. Hab auch schoh auf Finnland, Dänemark und Schweden umgestellt.
    Bekamm dann endlich mal 4 PRogramme rein, die dann aber auch total gestört waren und auf einmal wieder weg waren. Jetzt hab ich nach stundenlangem probieren 4 andere PRogramme rein bekommen, auch total gestört und jetzt kommt schon wieder ständig "Kein Signal".

    Die nette Dame vom Antennendienst meinte in den andren Wohnungen würde es auch funktionieren und es kann nicht an der ANtenne liegen.

    Aber woran denn dann=?

    Am Fernseher ist auch schon der Verstärker eingeschaltet und die Software-Aktualisierung auch.

    Oder muss man den Fernseher noch anders als nur über das Antennenkabel anschließen? ABer eine andre Anschlussmöglichkeit haben wir eigentlich auch nicht.

    Bitte helft mir, was kann ich tun?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    Am Fernseher gibt es keinen Verstärker. Was Du meinst ist die Antennenspannung für einen DVB-T Verstärker die natürlich abgeschaltet sein muss!
    Du empfängst ganz offensichtlich nur die DVB-T Programme, (deswegen sind es so wenige).
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    Da ist aber was ducheinander. Der Fernseher hat einen DVB-T (T für Terrestisch) und keinen DVB-C (C für Cable) Tuner.

    Wenn ihr einen Kabelanschluss bei Kabel-BW habt, dann braucht ihr einen DVB-C Tuner im Gerät. Empfangt ihr über eine Dachantenne, dann braucht man einen DVB-T Tuner im Gerät.
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    <<<Details:
    Modellbezeichnung 37LH3000
    Bildschirmgröße in Zoll (cm) 37 (94)
    Bildverhältnis 16:9 Format
    DVB-T Empfänger ja
    DVB-C Empfänger nein
    Bild-in-Bild (PIP) nein
    Soundsystem in Watt (RMS) nein
    Kindersicherung ja
    Timer ja
    3D Kammfilter ja
    Videotext-Seitenspeicher 1000
    Auflösung Breite mal Höhe in Pixel 1920 x 1080
    Kontrastverhältnis (x:1) 80000
    HD ready nein
    Full HD ja
    Bildhelligkeit in cd/m2 500
    Betrachtungswinkel 178
    Bildwiederholungsfrequenz in Hz 50 ... >>>

    Bei Panasonic ist mir dies bekannt:
    >>>auch schoh auf Finnland, Dänemark und Schweden umgestellt. <<<

    jedoch nicht von LG.

    Wenn ich mich nicht irre, geben die an, wenn ein DVB-C- Tuner eingebaut ist. Dieser LCD hat bestimmt keinen.

    Der Falke
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    Wobei es einige LG TVs gibt bei den man den DVB-C Tuner per Service menü einschalten kann. (mit Umstellen auf Finnland bringt das bei den Geräten nichts!)
     
  6. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    Die LG LCD's vom letzten Jahr mit der Bezeichnung LGxxxx haben schlicht und einfach keinen DVB-C tuner. Die Serie LHxxxx von diesem Jahr hat einen DVB-C Tuner abbekommen und der lässt sich mit Ländereinstellung Finnland aktivieren.
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    Ist ja schon merkwürdig:

    - in der Produktbeschreibung zu diesem G e r ä t steht:

    <<<Details:
    Modellbezeichnung 37LH3000
    Bildschirmgröße in Zoll (cm) 37 (94)
    Bildverhältnis 16:9 Format
    DVB-T Empfänger ja
    DVB-C Empfänger nein ...>>>

    Du schreibst wiederum:

    <<< ...Die Serie LHxxxx von diesem Jahr hat einen DVB-C Tuner abbekommen und der lässt sich mit Ländereinstellung Finnland aktivieren.>>>

    Hast Du dies vom Fragesteller @Butterblume nicht gelesen? =>

    >>> ... Hab auch schoh auf Finnland, Dänemark und Schweden umgestellt. ...<<<

    Obwohl in der Produktbezeichnung "DVB-C Empfänger nein" steht, @Butterblume Deine Hinweise bereits im Vorfeld befolgt und keinen Erfolg hatte, müßte nach Deiner Aussage ein DVB-C- Tuner eingebaut sein.

    "Die Serie LHxxxx von diesem Jahr hat einen DVB-C Tuner abbekommen und der lässt sich mit Ländereinstellung Finnland aktivieren. " etwas da sein, das irgendwie doch nicht da zu sein scheint. Alles schon merkwürdig!

    @easytv, warauf beruht Deine Aussage oder hast Du Dich damit irgendwie vertan???

    Der Falke
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    Da es aber hier nicht um einen 37LH3000 sondern einen 37LG3000 TV handelt ist das ganze sinnlos.
    Der 37LH3000 hat laut LG einen DVB-C Tuner klick.
    Die Angaben sind allerdings etwas wiedersprüchlich. weiter oben steht nur DVB-T.


    Aber da der Thread Ersteller nun mal einen 37LG3000 TV hat, braucht er zwingend einen externen Receiver wenn er DVB-C nutzen will. ;)
     
  9. Butterblume

    Butterblume Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    Vielen Dank. Wir sind irgendwie davon ausgegangen das tatsächlich auch ein DVB-C Receiver integriert ist.
    Wir haben uns jetzt das Gerät von WISI gekauft und es funktioniert.

    Nur leider bekomm ich pardu kein MDR und RBB rein, obwohl ich schon manuell und auch automatisch auf den Frequenzen (S03 oder S27), Modulationen (256 QAM und 64 QAM) und Symbolraten (6900) war, die Kabel BW dafür angibt.

    Bin ursprünglich aus SAchsen und hätte die beiden Programme noch gern mit dabei.

    Weiß jemand wie man die doch noch rein bekommt?
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Probleme mit DVB-C und LCD 37LG3000

    @Gorcon, Du hast dies richtig festgestellt, dass es sich um einen ..37LG... handelt.
    Beim Kopieren der Daten ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich den ...LH... erwischt habe. Daher dies nachgereicht:

    <<<LG Electronics 37LG3000 - LCD-TV, Bildschirm-Format: 16:9, Bildschirmdiagonale: 94 cm, 37", Auflösung: 1.366 Pixel x 768 Pixel, HD-Ready, Kontrast 15.000:1, Kontrastart: dynamisch, 500 cd/m² Leuchtdichte (Helligkeit), 5 ms Reaktionszeit, Betrachtungswinkel: 178° / 178°, Tuner integriert, Tunerart: DVB-T, PAL, Bild-Modi: Cinema, Standard, Sound: Dolby Digital, SRS Tru Surround XT, Eingebaute L
    ... mehr...
    autsprecher, 20 W Ausgangsleistung der Lautsprecher, Automatischer Sendersuchlauf, Automatische Formaterkennung, Videotext, 1.000 Seiten Seitenspeicher, Sleeptimer, Anschlüsse: 15 Pin D-SUB Eingang, AV-Eingang, Component-Eingang, HDMI-Eingang, Kopfhörer, Scart-Eingang, S-Video-Eingang, Farbe: Schwarz, Wandhalterung: Optional, Standfuß, Maße: B91,90 cm x H61 cm x T8,80 cm, Maße mit Standfuss: B91,90 cm x H67,40 cm x T29,40 cm, 17,20 kg Gewicht, 20,70 kg mit Standfuss>>>

    Dieser hat keinen DVB-C- Tuner.

    Gibt es keine Möglichkeit mehr das Gerät zu tauschen, auch wenn nun bereits ein W i s i zusätzlich gekauft wurde?

    Zu den fehlendem Digitalpaket dieser Link:

    KabelBW Helpdesk
    KabelBW Helpdesk Forum --> KabelBW Helpdesk Forum :: Alles was Kabel BW-Kunden bewegt. KabelBW-Helpdesk

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen