1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit DT2000-T

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von GungHo, 1. Dezember 2004.

  1. GungHo

    GungHo Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Moin,

    ich hoffe, daß ich hier geholfen werde...;)

    Vor ein paar Monaten habe ich mir den DT2000-T zugelegt - war auch bislang recht zufrieden mit dem Gerät.

    Seit ein paar Wochen nervt mich der Receiver jedoch mit relativ häufig auftretenden Abstürzen (Bild "explodiert" oder zeigt einen "green screen"); ca. einmal am Tag bleibt mir nichts anderes übrig, als den Netzstecker zu ziehen und wieder einzustöpseln, um ihn wieder in Gang zu setzen.
    Dieses Problem trat zuvor nur dann auf, wenn ich etwas zu hektisch mit der FB rumhantiert hatte (dazu noch mehr) - seitdem ich einen VCR an die 2. Scartbuchse angeschlossen hatte, ließ sich der Receiver nur noch sporadisch mit der FB einschalten (Netzstecker ziehen...), und es kommt zu den oben erwähnten Abstürzen. Den VCR habe ich wieder abgeklemmt, das Problem blieb.

    Außerdem fiel mir noch auf:

    - der Receiver wird im Betrieb ziemlich warm, und zwar an der vorderen rechten Gehäusekante im Bereich oberhalb der Bedientasten
    - die FB funktioniert nur dann, wenn der IR-Sender nicht direkt auf den Receiver gerichtet wird (ain't that strange?)

    Bevor ich den Receiver wieder zum Dealer zurückbringe, würde ich gerne in Erfahrung bringen, ob auch andere Benutzer des DT2000-T ähnliche oder andere Erfahrungen mit dem Gerät gemacht haben, um einen eventuellen Umtausch gegen ein Neugerät oder einen entsprechenden Receiver eines anderen Herstellers ohne großes Getue durchsetzen zu können.:D

    MfG,

    GungHo
     
  2. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    Hallo GungHo,
    ich besitze auch dieses Gerät und konnte diese Effekte aber nicht nachvollziehen.
    Ich habe allerdings auch gestern die aktuelle Softwareversion 1.19 im Gerät eingespielt. Ich würde das Gerät einfach mal über ein Sog. Nullmodemkabel mit der aktuellen Firmware "füttern", zu bekommen unter

    http://www.radix-sat.de

    -> Updates

    Der einzige z.Zt. von mir festgestellte Fehler ist eine funktionslose RGB-CVBS
    Umschaltung. Ein etwas träges Reagieren der FB dagegen ist nun beseitigt.Auch der PGM-Wechsel geht nun schneller vonstatten. Ausserdem habe ich nun erstmals die ganze Wochenvorschau im EPG gesehen (kann aber auch an den Sendern liegen).

    Viel Erfolg beim Upgrade.
    König
     
  3. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    Ergänzung:

    Wie ich gerade feststellen musste, liegt selbst an der 2.ten SCART-Buchse mit der Bezeichnung "VCR" der Audiopegel in Abhängigkeit von der gerade eingestellten Programmlautstärke an, eine vernünftige Aufnahme bleibt damit leider ein Wunschtraum...
    Gleiches gilt für die Audio-Buchsen in Cinch-Ausführung (hier allerdings noch nachvollziehbar). Es ist zu vermuten, daß dies auch mit einem Firmware Upgrade nicht zu ändern ist.

    Bravo Radix, habt Ihr prima hingekriegt.

    Aber vielleicht soll im digitalen Zeitalter ja auch nichts mehr privat aufgezeichnet werden ?

    König
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Dezember 2004
  4. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    2. Nachtrag:

    Erste Testaufnahme auf VCR erfolgreich vollzogen.
    Radix über EPG als Timer-Aufnahme programmiert, Gerät schaltet 1 Min. vor der Zeit ein, und fragt auch nach ob ggf. noch abgebrochen werden soll. Lautstärke auf Max-Wert (31). Parallel dazu den VCR auf AV1 Eingang und entsprechende Zeit programmiert.
    Aufnahme qualitativ einwandfrei, Ton genau auf 0 dB ausgesteuert.

    Fazit: Es geht, aber der bittere Beigeschmack, die Prog.lautstärke immer erst auf Max.Wert stellen zu müssen, bleibt. :(

    König
     
  5. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    ..und nun der Hit:

    Ich zeichne auf ZDF gerade "MiB" auf, ein Bekannter ruft mich an, instinktiv drücke ich die "MUTE"-Taste auf der FB, um das Gespräch am Telefon entgegen zu nehmen:
    Was passiert wohl mit dem aufzuzeichnenden Ton ??????

    An alle, die mit dem Gedanken spielen, sich einen DT-2000 zuzulegen, und auch einen noch vorhandenen VCR anschließen wollen:
    Lasst bloß die Finger von diesem Gerät, es sei denn, ihr habt Euch soweit unter Kontrolle, daß Ihr während einer Aufnahme die FB des Gerätes gaaaanz weit weg legt, und stattdessen nur mit der FB des TV-Gerätes operiert.

    Ganz ehrlich, so ein technischer Müll ist mir schon lange nicht mehr unter gekommen. :(

    Mich würde allerdings mal interessieren, ob dererlei Effekte auch bei STB´s anderer Hersteller auftreten.

    Ich hoffe, mit dieser Box nicht allzu lange leben zu müssen, mein Traum ist und bleibt ein TV-Gerät mit interiertem Empfangsteil, passend dazu ein geeigneter FP- oder DVD-Recorder mit DVB-T Empfang, alles bezahlbar, versteht sich. ;)

    Hoffentlich wird dies nicht nur ein Traum bleiben...

    So long

    König
     
  6. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Probleme mit DT2000-T

    Die Abstürze haben meine Eltern (bei beiden Receivern) auch ca. einmal am Tag und die Reaktion auf Aktionen der Fernbedienung kann man schlicht als mangelhaft bezeichnen.

    Ich habe meinen Eltern aber auch noch nicht die aktuelle Software eingespielt.
     
  7. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    Das mit der FB habe ich eben nochmals genauer analysiert (Software 1.1.9).
    Funktioniert auch noch in einem Winkel von ca. 45° weg vom Gerät. Sogar auf ein reflektierendes Hindernis gegenüber dem Receiver gehalten, reagiert dieser auf die FB. Hier gilt scheinbar wirklich: Neueste Software rein.

    Abstürze waren mir von Anfang an unbekannt, hatte glaube ich die SW Version 1.0.5 (März 2004 ?) bei Kauf des Gerätes drin, weis dies aber nicht mehr ganz genau. Ggf. mal gegenprüfen, ist in einem Menüpunkt abrufbar, siehe Anleitung.

    Viel Erfolg beim hoffentlich baldigen Update
    König
     
  8. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    Habe soeben die aktuelle SW-Version 1.2.3 eingespielt:
    - keine Veränderung, was den Fehler mit dem Audiopegel auf SCART 2 angeht
    - CVBS-RGB Umschaltung immer noch wirkungslos, RGB-Modus Standard
    - schnellere Programmwechsel bei Nutzung der PG UP/PG DOWN Tasten, hierbei durchgängig und sofort EPG-Informationen verfügbar (Ausnahme: rheinmaintv und tvnah)
    - subjektiv weniger grobe Bildfehler und kein komplettes Bildeinfrieren (Testzeitraum ca. 18:30 - 19:45 über alle Programme)

    Alles in allem ein Update wert.

    Nachtrag 06.02.:
    Nach Ausschalten über ON/OFF Taste am Gerät oder FB (Stand-By Modus) zeigt das Gerät nun die Uhrzeit im Display an. Fiel mir bisher aufgrund der Nutzung einer schaltbaren Netzsteckerleiste nicht auf.
    Nach nunmehr 3 Tagen lässt sich sagen, daß die Bildqualität dauerhaft besser als vor dem Update ist !!!

    König
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Februar 2005
  9. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    Seit heute gibt's die SW Version 1.26 auf

    http://www.radix-sat.de/

    Laut beigefügter Info-Datei wurde die Demodulator Performance verbessert,
    was wohl bedeuten soll, daß das zur Verfügung stehende Antennensignal besser ausgenutzt wird.
    Dies kann ich nach einem Testlauf bestätigen, die Signalstärke und die Signalqualität aller Sender ist besser bzw. stabiler.
    Bisher null Ausfälle bei Bild oder Ton. :)
    Meine Empfehlung: Unbedingt einspielen.
     
  10. König

    König Guest

    AW: Probleme mit DT2000-T

    Update (wieder) mit Versions-Nr. 1.2.6 vom 27.06.2005 steht zur Verfügung.
    Hier die Änderungsangaben aus der beigef. Textdatei:

    - TV FORMAT-OPTIONEN GEÄNDERT
    (4:3 Letterbox, 4:3 Pan&Scan, 16:9 Video, 16:9 Letterbox)

    - UHRZEIT ANZEIGE OPTION EINGEFÜGT
    (Uhrzeit kann im StandBy auch abgeschaltet werden)

    - AUTOSORTIERFUNKTION BEI NEUINSTALLATION IMPLEMENTIERT
    (Nach einer Neuinstallation hat man nun schon eine gewisse Sortierung der Programme, unabhängig von der Kanalreihenfolge)

    - LED AM GERÄT SIGNALISIERT DAS DIE RCU SIGNALE EMPFANGEN WERDEN
    (RCU=Fernbedienung)

    Die RGB-CVBS Umschaltung ist immer noch ohne Funktion.
    Kann dies jemand mit seinem FS verifizieren ?
    Das Monitorbild müsste sich im RGB-Modus 1-2 cm nach links verschieben.
    Bei mir gibt's nur RGB. :confused:

    Wie immer viel Erfolg beim Update.

    König

    P.S.: Vielleicht könnte ein Admin diesen Beitrag mal umbenennen, z.B. in "Firmware-Upgrade für DT2000-T" o.ä., dies trifft den Verlauf dieses Beitrages dann eher. Danke. :winken:
     

Diese Seite empfehlen