1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Bine44, 24. Oktober 2010.

  1. Bine44

    Bine44 Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Habe seit 2 Jahren eine digitale Mietbox von UM und jetzt einen neuen Plasma-TV gekauft. Jetzt bricht die Signalstärke runter - aber nicht dauernd. Also es geht eine Weile gut, dann wieder nicht. Allerdings nervt das, besonders wenn man mtl. für DigiEmpfang zahlt. Ein Haustechniker hat den Hausverstärker gemessen und meinen Ausgang in der Wohnung. Er meint Signal wäre gut. Allerdings hat er auch nur kurz gemesssen, vielleicht sogar, als das Signal gut war.
    Habe alles laut Anleitung angeschlossen. Antennenkabel und Scartkabel mehrmals getauscht. Kabel sind in Ordnung. Mit meinem kleinen Röhrenfernseher funktioniert alles.
    Frage: Liegt das an den neuen Flachbild-TVs und was kann ich da machen?
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Nein!!!

    Das hat überhaupt nichts mit dem neuen T V zu tun. Die Ursache ist eher an
    oder doch an div. Kontakten/Verbindungen an dieser oder davor zu suchen.

    Dieses hat nun wirklich überhaupt nichts damit:
    zu tun.

    Der Hausmeister also?:confused:

    An einem anderen Standort in der Wohnung und mit anderem Verbindungskabel von der Anschlußdose zur Mietbox oder?:(


    Wie sieht es da mit der Signalqualität aus und welche konkreten "Erscheinungen" treten dabei auf? Die Signalstärke darf sich schon in einem gewissen Bereich bewegen.;)

    Der Falke
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Am TV liegt das mit Sicherheit nicht. Allerdings könnte es möglich sein Das Du ein Brummspannungsproblem hast und daher zeitweise das Signal absackt. Der Flachbildschirm wird mit Schutzkontakt angeschlossen, was bei dem Röhrengerät nicht der Fall war.
    Sollten beim analogen Bild durchlaufende Balken im Bild ab und zu zusehen sein, würde sich meine vermutung bestätigen.

    Abhilfe würde dann ein Mantelstromfilter helfen.
     
  4. Bine44

    Bine44 Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Vielen, vielen Dank,
    tatsächlich habe ich ein Brummgeräusch. Habe schon gedacht ich müsste unbedingt auf HDMI umsteigen, mein DIGI-Reciever von UM hat nur Scart. Dann habe ich überlegt ob ich direkt mit einem CI-Modul meine Smartcard entschlüsseln kann. Kenn mich aber nicht aus. Geht das überhaupt direkt mit dem Plasma-TV ohne Reciever. Mein Panasonic-TV hat einen Schacht für CI+.
    TV ist ein Panasohic TX-P42U20E - Digi-Reciever von IM ist TT micro C 254 - Smartcard ist 01
    Danke
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Das würde nichts daran ändern.
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Dieser Hinweis von @Gorcon

    im Zusammenhang mit
    dürfte zielführend sein!;)

    Nebenbei dies zur zusätzlichen Variante/Option der Nutzung des vorhandenen/ eingebauten DVB-C-Tuners plus entsprechendem CI-Modul oder nur der freiempfangbaren Programmangebote:

    Auch bei direkter Nutzung per Pan. ist der von @Gorcon genannte Mantelstromfilter auch hilfreich/erforderlich.;)

    Der Falke
     
  7. Giuly

    Giuly Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Integrierten Tuner benutzen, Digitalreceiver wegschmeissen.

    Spart Strom, eine Fernbedienung und der Ton wird aus dem Dolby Digital-Signal erzeugt und nicht als Stereo per SCART weitergeleitet.

    AlphaCrypt Classic kaufen, Karte rein und das Ganze sollte direkt am Fernseher funktionieren.

    --> Sagt zumindest Wikipedia.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Toller Tipp, bringt nur rein garnichts in diesem Fall und ist auch kontraproduktiv.
    Die wenigsten Sender senden aber mit AC-3.. Es bleibt also bei fast allen Sendern genau das gleiche.
    Beim TV ist es sowieso egal wo der Ton herkommt, denn die Lautsprecher können bei dem Gehäuse sowieso nur einen eher bescheidenen Ton ausgeben.
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Bei einem Anschluss via Scart würde ich mir aber viel mehr um die Bildqualität Gedanken machen, als um das Ton-Signal. Wie Gorcon es schon richtig schrieb, sind hier sicher eher die Lautsprecher des Fernsehgerätes der limitierende Faktor. Bei einer Anbindung über HDMI, dürfte es qualitativ keinen Unterschied zum int. Tuner geben.
     
  10. chakiri

    chakiri Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme mit digitalem Mietreciever von UM mit Plasma TV Panasonic

    Nach Anschaffung eines Panasonic Plasma hatte ich das gleiche Problem, vorher bei der Röhre war das kein Problem. Mit anschalten des TV (nur an Strom angeschlossen - sonst keine Kabelverbindungen) ging bei mir die Signalqualität auf einigen Frequenzen bis auf 68 runter, kamen dann noch andere Störungen dazu (z.B. Mikrowelle) gings runter bis auf 0.

    Letztendlich hat auch nur ein Mantelstromfilter geholfen. Allerdings gibt es da Qualitätsunterschiede. Manche greifen da offensichtlich zu stark und filtern Frequenzen raus. So hat ein einfacher Filter bei mir z.B. die Frequenzen 538 u. 674 Mhz lahm gelegt. Ich habe gute Erfahrung mit diesem Filter gemacht:
    Mantelstromfilter Koaxialstecker Koaxialkupplung
     

Diese Seite empfehlen