1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Digipal2 in Rhein-Main

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von stefan1800, 23. November 2004.

  1. stefan1800

    stefan1800 Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    22
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir jemand einen Rat geben:
    Ich habe bei meinen Eltern einen Digipal2-Empfänger für DVB-T an den Fernseher angeschlossen und als Antenne eine Stabantenne von Thomson.
    Der Fernseher meiner Eltern ist von Grundig aus dem Jahr 1990, Verbindung über Scart-Kabel war kein Problem, auch die Verbindung zur Antenne über das mitgelieferte Kabel funktionierte.
    Leider hatte ich keinen Empfang, d.h. ich hoffte, erst einmal das Konfigurationsbild des Digipal 2 auf den Schirm zu bekommen. Ohne Erfolg. Ich sah stattdessen ein dunkelgraues Bild mit dünnen farbigen Streifen.

    Empfang müßte sehr gut möglich sein, da meine Eltern ziemlich genau zwischen dem Gr. Feldberg und dem Ginnheimer Turm im Vordertaunus wohnen.
    Bisher empfingen meine Eltern Fernsehen analog mit Dachboden-Antenne zum Gr. Feldberg.

    Was habe ich falsch gemacht ? Kann mir jemand von den technischen Spezialisten hier im Forum einen Tip geben ?

    Danke und Gruß
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Probleme mit Digipal2 in Rhein-Main

    Ich vermute mal das du den Digipal2 über Antenneeingang an den Fernseher anschliessen willst.

    Dabei gibt es das Problem das der Digipal2 keinen UHF Modulator hat, um sein Bild über den Antenneneingang zu geben.

    Benutze einfach das Scartkabel als Verbindung.

    Du sagtest ja, das dies Funktioniert.
     
  3. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: Probleme mit Digipal2 in Rhein-Main

    Der Digipal ist "ab Werk" auf RGB eingestellt.

    Der Fernseher kann das aber noch nicht oder eben so, wie oben angegeben.

    Stecke den SCART Stecker mal in die "VCR" Buchse am Digipal. Da kommt FBAS raus. Dann kannst Du auch die "TV" Buchse im Menü auf "FBAS" stellen und danach das Kabel wieder in die "richtige" Buchse stecken.
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Probleme mit Digipal2 in Rhein-Main

    Du kannst mal follgendes ausprobieren,
    schalte im Menü des Geräte einfach mal ein 5 Volt Antennen
    Spannung an für Aktiv Antennen an,
    ich weis es ist zwar keine Aktiv Antenne, aber seltsamerweise
    haben manche DVB-T Geräte danach einen Empfang .
     
  5. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Probleme mit Digipal2 in Rhein-Main

    @goto2: Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Problem nicht schlechter Empfang, sondern daß vom Fernseher kein Bild vom DigiPal 2 dargestellt wird. Da wird die 5V Antennespeisung sicher nichts bringen...;-)

    Gruß, Torge.
     

Diese Seite empfehlen