1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit der Einkabellösung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Ridek, 26. Juli 2008.

  1. Ridek

    Ridek Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich wohne in einem Haus mit sieben Parteien und bin selbst Mieter. Die sieben Wohnungen haben sieben verschiedene Eigentümer. Wer so schon einmal gewohnt hat, weiß das alles sehr sehr langsam funktioniert.

    Zu meinem Problem:

    Folgende Einkabellösung ist installiert
    GP3/1 E + TPU107

    Nachdem vor ein paar Monaten ProSieben Sat1 usw. umgezogen sind hat sich was geändert und ich konnte kein DSF mehr empfangen. Ist ja nicht weiter schlimm. Seit ein paar Tagen kann ich nun DSF empfangen aber ProSieben, Sat1 usw. sind alle wieder weggefallen. Ich soll auf meiner Box nach der Frequenz 11560 suchen. Nur leider findet mein Receiver keine Programme auf dieser Frequenz. Was kann ich tun?

    Vielen Dank im Voraus.

    MfG
    Ridvan
     
  2. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Probleme mit der Einkabellösung

    Das Vorschaltgerät Hirschmann TPU 107 entspricht dem Smart TP 104 (und nicht etwa TP 107 wie man meinen könnte. Hirschmann Seite http://www.triax.com/upload/tpu_107.pdf) TPU 107 setzt den Transponder 107 mit Pro7 und Co auf die Zwischenfrequenz 960 MHz um. Eigentlich hättest du damit immer DSF empfangen können. Warum dies nicht so war, kann ich nicht beurteilen.
    Die Tatsache, dass jetzt DSF wieder geht, weist darauf hin, dass der Umsetzer im TPU 107 ev. seinen Dienst aufgegeben hat.
    Eine zweite Möglichkeit wäre es, dass der Receiver in den LNB Einstellungen auf universal eingestellt wurde. Unverständlicherweise wird in den Anleitungen angegeben man solle mit der Einstellung 10,600 GHz. auf 11,560 suchen. Einfacher wäre es ja die Einstellung auf universal zu belassen und auf 10,710 MHz zu suchen. Versuch es also mal mit 10,710 SR 22000 FEC 5/6
    Gruss Grautvornix
     
  3. Ridek

    Ridek Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Probleme mit der Einkabellösung

    Hallo Grautvornix,

    ich verneige mich vor Dir. Danke für den Tipp. Endlich wieder Licht bei den Sendern ProSieben, Sat1 und Co.

    Kannst Du mir bei folgenden Sendern weiter helfen:

    MTV Deutschland (bisher immer nur MTV Austria verfügbar)
    Das Vierte (nach der letzten Umstellung nicht mehr verfügbar)
    DMAX (bisher noch nie gefunden)

    Vielleicht noch eine andere Frage:
    Wieso hat mein Receiver die Sender nicht bei einem automatischen Sendersuchlauf gefunden? Ich habe einen Humax RG-100.

    Nochmals vielen vielen Dank.

    Gruß
    Ridvan
     
  4. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Probleme mit der Einkabellösung

    Hallo
    MTV Deutschland unterscheidet sich meines Wissens eigentlich nur durch die Werbung von MTV Austria. Ich bin nicht Teil der MTV Generation und widme mich eher selten diesem Genuss. Ich denke aber, dass die unterscheidliche Werbung dem Hör- und Sehvergnügen nur wenig Abbruch tut.
    D-Max müsste man mit einem Umsetzer hinzufügen.
    Das Vierte liesse sich empfangen, wenn man die Erweiterung GPE-31 einsetzt. Damit hat man die ganze deutschsprachige horizontale High Band Ebene, also zum Beispiel auch Giga, Anixe, GoTV ORF2e und vieles mehr, jedoch geht dann DSF nicht mehr. . Da Du aber DSF bis jetzt auch nicht hattest, wäre das wohl eine Alternative. Kostenpunkt so um die 20 €

    Zur zweiten Frage: Die Frequenz 10.710 ist standartmässig nicht als Transponder gespeichert da dies auf Astra ja keine Sendefrequenz ist.
     
  5. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Probleme mit der Einkabellösung

    Hallo

    Das Vierte liesse sich am einfachsten mit der Erweiterung GPE-31 reinholen. Dazu kämen noch eine ganze Reihe weiterer Programme wie z.B. ORF2e, Giga, GoTV, Anixe und noch einige mehr. Allerdings geht dann DSF verloren. Da Du aber bis jetzt auch ohne DSF ausgekommen bist, wäre dies wohl nicht so schlimm. Kosten ca. 20 €

    Obwohl nicht Teil der MTV Generation glaube ich mitbekommen zu haben, dass sich MTV Austria von MTV Germany nur in der Werbung unterscheiden, das Programm aber das gleiche sei. Andere User können dies besser kommentieren als ich.

    D-Max schliesslich liesse sich nur mit einer Umsetzung hinzufügen, ist machbar aber nicht so billig.

    Zur weiten Frage: Die Frequenz 10.710 ist keine Astra Transponderfrequenz. Am nächsten ist 10.714 was aber analog genutzt wird. Der Receiver sucht nur die in der Datenbank festgelegten Frequenzen ab, wo bei die analogen Frequenzen dort wohl nicht dabei sind. Deshalb muss man den Suchlauf manuel machen oder diesen Transponder zuerst hinzufügen.

    Gruss Grautvornix
     
  6. Ridek

    Ridek Neuling

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Probleme mit der Einkabellösung

    Noch mal vielen Dank für Deine Tipps Grautvornix. DSF ist mir wesentlich lieber als das Vierte, MTV Austria ist auch nicht so schlimm und alles was die Hardware betrifft dauert eine Veränderung sehr lange und ist extrem nervraubend (ich muss den Vermieter kontaktieren und dieser muss eine Eigentümerversammlung einberufen, diese muss die Hardwareänderung beschließen, der Hausverwalter muss informiert werden, dieser muss den Ar*** hochkriegen, den TV-Fachmann vor Ort anrufen und dieser kommt dann heimlich vorbei verstellt etwas und man bekommt als Mieter nichts mit und tappt im dunkeln).

    Fazit: Endlich wieder DSF, das Vierte und die WDR Programme sind verloren (WDR Köln noch verfügbar).

    Gruß
    Ridvan
     

Diese Seite empfehlen