1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

probleme mit dem internet!

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von liCc, 20. August 2008.

  1. liCc

    liCc Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Zitat:
    Viele dürften es kennen, besonders diejenigen, die neben WoW noch anderen, latenzlastigere Spiele, besonders Egoshooter wie Counterstrike spielen: Man spielt auf einem deutschen Server mit wundervollen 20, 25ms bei 7-10K in, freut sich über LAN-Gefühl und perfekte Reaktionszeiten des Internets. Danach loggt man in WoW ein. 80ms in Shattrath, Minimum. 100 im Raid. Es frustriert einfach.
    Ich habe seit über 2 Jahren so gespielt, viele andere auch, da bin ich mir sicher. Ich habe diese hohen WoW-Latenzen immer auf die Server zurückgeführt, die ja gut 500mal so viele Connections bearbeiten müssen, wie die kleinen CS Server. Diese Annahme war offensichtlich falsch oder zumindest nur ein Teil der Wahrheit.
    __________________________________________________ ______________________________

    Am Anfang möchte ich klarstellen, dass ich diesen Trick aus einem anderen, englischsprachigen Forum habe, weder zu seiner Entdeckung, noch Ausführung etwas beigewirkt und auch nicht wirklich Ahnung habe, wie er funktioniert, also falls ihr Fragen dazu habt, kann ich sie vermutlich nur begrenzt beantworten.
    Bei mir jedenfalls funktioniert er großartig, und ich möchte ihm den Rest der Community nicht vorenthalten.
    Die folgenden Schritte wurden von mir in Windows XP Professional SP2 durchgeführt, ich spiele über Kabel mit einer DSL 2000er Verbindung mit Fast Path.
    Meine Latenz hat sich dadurch in WoW auf etwa auf ein Drittel reduziert, ich übernehme keine Garantie für Erfolg, wenn ihr eure Registry damit schrottet, übernehme ich auch dafür keine Verantwortung.
    Vista-Nutzer ohne Service Pack müssen sich folgenden Hotfix herunterladen, um eine Wirkung zu erzielen:
    http://mattgadient.com/2007/12/13/kb...packfrequency/
    Vista SP1+ Nutzer brauchen diesen Hotfix NICHT mehr!
    __________________________________________________ _______________________________

    Klickt unter Start auf Ausführen, dort gebt ihr “regedit” ein, und führt es aus.

    Geht ins Verzeichnis
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Servic es\Tcpip\Parameters\Interfaces

    Ihr werdet dort einige Unterverzeichnisse mit langen Namen wie 0B627902-9E3B-451A-9F1A-8D528521B0B0 sehen. Ihr müsst jetzt das finden, welches eure Internetverbindung regelt. Das ist meistens der Ordner, der die meisten Keys hat, zudem sollten sich als einzigen Ordner Keys namens DhcpDefaultGateway, DhcpIPAddress und DhcpNameServer darin befinden, die IP-ähnlich aussehende Werte besitzen.
    Im rechten Fenster des selben erstellt ihr jetzt einen neuen DWORD-Key namens TcpAckFrequency.
    Den Wert ändert ihr auf 1.

    Wenn ihr damit fertig seid, schließt die Registry, startet euren PC neu und loggt in WoW ein.

    Solltet ihr durch den Registry Hack eine Verschlechterung anderer Übertragungs-Prozesse bemerken, ändert den Wert auf 2, das entspricht dem Standard.

    Feedback erwünscht, viel Spaß [​IMG]

    UPDATE Patch 2.3.2.:
    WENN IHR DIESEN THREAD ZUM ERSTEN MAL LEST, IST DIESER TEIL FÜR EUCH IRRELEVANT
    Der ehemalige Schritt 1 und der TcpNoDelay DWORD Key sind seit Patch 2.3.2. nicht mehr nötig, ihr solltet diesen Eintrag aus eurer Registry entfernen um für alle anderen Datenströme eine uneingeschränkte Performance zu haben. Ihr findet den DWORD Key im Verzeichnis:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSMQ\Paramet ers

    Solltet ihr beim ersten Gebrauch dieses Tricks den MSQM Ordner per Textfile erstellt haben, so löscht den ganzen Ordner am besten komplett. Wer den MSQM Ordner schon vorher in seiner Registry hatte, löscht nur den TcpNoDelay Key.

    ______________________________________________________________

    Hallo liebe DFler,
    Ich habe dies auf meinem Pc ausprobiert, da es aber nicht funktioniert hat habe ich den TCPAckFrequency key und den TcpNoDelay wieder gelöscht!
    nach löschen der Keys, und rebooten des Pcs, konnte ich keine internetseite mehr aufrufen :(
    woran kann das liegen?
    vielen dank für die hilfe!
     

Diese Seite empfehlen