1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Arabesk 4

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Taxe23, 25. Juli 2008.

  1. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Niederschlesien
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    Anzeige
    Hallo an Alle,
    bei meiner Ente hat sich ein neues Problem aufgetan, wo ich nicht mehr weiter weiß.:confused: Folgendes ist passiert, bzw. passiert ebend nicht: Ich habe mein Urlaubsvideo zum Bearbeiten auf SmartEdit (7.0) überspielt. Sind zwei Filme welche ich durch eine Überblendung zusammen gefügt habe. Ansonsten habe ich keine Bearbeitung vorgenommen, da mein Bruder das Video unbearbeitet haben möchte. Die Gesamtlänge beträgt 72 Minuten. Im Menue zeigt es mir für eine DVD eine Restkapazität von 4 Minuten an. Wenn ich nun das Video fertigstellen will (Option "Fertigstellen"), dann geht auch DVD-Arabesk auf. Ich kann dort dann Kapitelmenue usw. bearbeiten. Wenn ich nun auf die Option "Disk brennen" gehe, dann geht ein weiteres Fenster auf, wo der Film berechnet wird. Und genau hier geht es dann nicht mehr weiter. Die Balkenanzeige ändert sich nicht, und im Display der Ente wird angezeigt: Film berechnen 0%. Ich weiß das dies eine Weile dauert. Aber nach 2,5 Stunden hat sich nichts getan, und ich wollte den Vorgang abbrechen, was auch nicht geht. Ich kann das Teil dann nur mit dem "Zwei-Finger-Griff" an der Ente ausschalten und muß neu starten. Diesen Vorgang habe ich mehrere Male wiederholt, aber es kommt immer dasselbe raus, das es nicht geht!
    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Grüße an Alle!:winken:
     
  2. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    Die Laufzeitberechnung ist nur eine ungefähre Hochrechnung!
    Bei 4% rest ist das schon sehr knapp!

    Ich glaube das Berechnen sollte trotzdem durchlaufen und erst am Ende bemerken ob es evtl. nicht passt.

    Mal probiert nur einen Film zu Berechnen?

    Übrigens, wenn er den Film in möglichst Guter Qualität haben möchte, dann mach lieber eine Storyboardsicherung auf DVD, dabei wird der Film als DV-AVI Datei auf DVD gebrannt, nicht als komprimiertes MPEG.

    Allerdings passen auf eine 4,7GB DVD nur ca 20min Film

    Gruß Olaf
     
  3. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Niederschlesien
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    Hallo Olaf,
    Danke erstmal für die Antwort.
    Ich habe schon mehrere Filme mit SmartEdit bearbeitet und auf DVD verewigt. Allerdings bisher immer mit einer älteren DVD-Arabesk-Version, und da gab es keine Probleme.
    So wie ich es sehe, "hängt" sich das System beim Berechnen auf. Denn ich kann absolut nichts mehr machen, als das System neu zu starten. Und das sollte ja nicht die Endlösung sein. War ja nicht ganz billig. Ente + Software usw. hat ja seinen Preis. Ich habe auch bewußt dies in Kauf genommen, weil ich oft Videos bearbeite und schneide.
    Der Versuch nur einen Film fertig zu stellen ist auch gescheitert, soll heißen, kommt aufs selbe raus, nichts geht mehr.:eek:
    Da ich meistens mehrere DVD´s brenne (für Familie usw.) und nicht alle DVD-Player AVI`s abspielen, brauche ich die komprimierten MPEG´s.
    Ist ja, glaube ich, auch keine Lösung wenn nur die Hälfte funktioniert.
    Für mich selbst habe ich die Filme im Original da, also in HD, weil die Kamera im HD-Format aufnimmt und ich diese direkt mit dem Fernseher verbinde. Trotzdem möchte ich die Filme bearbeiten können. Die Ente ist dafür ja eigentlich Super geeignet.
    Aber auch "normale" DVD´s sind nun schon ganz ansehnlich, wenns denn funktioniert.
    Vielleicht fällt Dir sonst noch was zu dem Thema ein!
    Schönes Wochenende und Grüße aus Niederschlesien
    ---Frank---
     
  4. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Niederschlesien
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    Hallo Olaf,
    wir brauchen nicht weiter grübbeln, denn ich habe heute Antwort von Macrosystem bekommen. Bei den Arabesk-Versionen 4.1a und 4.1c kann es zu meinen beschriebenen Problemen kommen. Ich habe leider die Version 4.1a, also Pech gehabt. Soll demnächst ein Update kommen, wo der Fehler behoben wird. Bis dahin wird auf die 4.0d verwiesen, welche ich leider nicht habe! Also warten............:( . Aber Enterprise-Benutzer sind (müßen) ja geduldig.
    Trotzdem Dank an Dich für Deine Mühe!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2008
  5. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
  6. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Niederschlesien
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    Hallo Olaf,
    ich hatte schon mal versucht eine Image-CD zu erstellen (von SmartSdit), leider hat es nicht geklappt. Sicherlich habe ich da was falsch gemacht.
    Die gepackte Datei (von deinem Link) habe ich runtergeladen. Was muß ich nun machen, damit es diesmal funktioniert.
    Danke schon mal für deine Mühe!:)
     
  7. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    die .iso Datei ist eigentlich eine für die Brennersoftware vorbereitete Datei.
    Runterladen und dann anklicken, dann sollte der PC von alleine das Brennprogramm zum öffnen benutzen.
    Dann einfach brennen.
    Ansonsten Datei speichern, Brennprogramm öffnen und unter Datei/zusammenstallung öffnen die Datei wählen und brennen.

    Gruß Olaf
     
  8. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Niederschlesien
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    Hallo Olaf,
    großes Dankeschön für die Infos. Von Macrosystem hatte ich mal eine Mail, wo stand ich muß die Datei erst entpacken und dann brennen. Aber es ging ebend nicht.
    Leider komme ich im Moment nicht dazu die CD zu brennen. Ich hoffe ich schaffe es am Sonntag.
    Jedenfalls nochmals Danke und noch eine schöne restliche Woche!
     
  9. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Niederschlesien
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    Hallo Olaf,
    ich hatte heute nun doch schon Zeit, die CD zu brennen. Aber was ich auch versucht habe, es geht nicht. Ich habe die Datei als Image gebrannt. Wenn ich nun ein "Produkt installieren" will, dann rödelt die CD auch eine ganze Zeit im Laufwerk. Es wird aber nichts in der Liste angezeigt, was ich installieren kann. Will ich die CD dann auswerfen lassen, dann geht dies auch nicht. Um die CD aus dem Laufwerk zu bekommen, muß ich das System neu starten.
    Mache ich beim Brennen was falsch? Aber eigentlich kann man ja da nicht allzu viel verkehrt machen. Auf der CD werden, wenn ich die gebrannte CD auf meinem Rechner öffne, auch Dateien angezeigt. Das Brennen sollte also geklappt haben.
    Für andere Sachen habe ich schon Image-Dateien gebrannt, welche auch funktionieren.
    Bin ich zu blöd oder an was kann es noch liegen? Das selbe Problem hatte ich schon beim Versuch SmartEdit als Image zu brennen.
    Vielleicht fällt Dir dazu noch was ein!!:eek:
     
  10. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Probleme mit Arabesk 4

    Ich hoffe Du versuchst es nicht mit der eingebauten Brennfunktion von Vista,
    das würde ich unterschreiben, das das nicht geht. :(
    ansonsten nur noch nach dieser Anleitung.

    Zitat von MS:
    Laden Sie bitte die Datei von dieser Webseite herunter und speichern Sie diese an einer Stelle auf Ihrer Festplatte, so dass Sie sie auch wiederfinden.

    Die Programme im Einzelnen:

    "Roxio Easy CD Creator 5"
    Starten Sie das Programm "Easy CD Creator".
    Im Menü "Datei" wählen Sie den Punkt "CD aus CD-Image aufzeichnen..."
    Stellen Sie im Fenster, das sich öffnet, als Dateityp "ISO Image Dateien (*.iso)" ein.
    Wählen Sie die zuvor auf Ihre Festplatte geladene Datei.
    Im Fenster, welches nun erscheint, können Sie mit "Aufzeichnung starten" die Erstellung der CD beginnen.
    Stellen Sie ggf. zuvor die Anzahl der zu erstellenden CDs ein. Andere Einstellungen müssen im Normalfall nicht geändert werden.


    "Nero Burning ROM V 5.5"
    Starten von "Nero Burning ROM"
    Im Fenster "Neue Zusammenstellung" unten rechts auf "Öffnen" klicken.
    Dateityp "Image Dateien" einstellen.
    Wählen Sie die zuvor auf Ihre Festplatte geladene Datei.
    Stellen Sie ggf. mit "Exemplare" die Anzahl der zu erstellenden CDs ein.
    Starten Sie die Aufzeichnung mit "Brennen".


    "Toast Titanum 5.2"
    Starten Sie das Programm
    Klicken Sie auf "Sonstige" und halten Sie die Maustaste gedrückt.
    Im Menü wählen Sie bitte "Image Datei".
    Nun können Sie die heruntergeladene Datei in das Toast-Fenster ziehen.
    Mit dem "Schreiben" Knopf unten rechts wird die Erstellung der CD gestartet.


    "cdrecord"
    Aus einer Shell mit "cdrecord -v dev=0,0,0 Dateiname" die Aufzeichnung starten.
    Ersetzen Sie das richtige Device (dev=), welches Sie mit "cdrecord --scanbus" herausbekommen.
    Ersetzen Sie den Dateinamen mit dem Namen der heruntergeladenen Datei.

    Wenn das nicht hilft, CD vom Händler zuschicken lassen.

    Gruß Olaf
     

Diese Seite empfehlen