1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von schima, 2. Februar 2005.

  1. schima

    schima Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    hi!
    Ich habe ein problem und weiss nicht weiter. habe schon im forum gesucht und gesucht, aber nirgends eine lösung oder sogar erwähnung meines problems in der art und weise vorgefunden. daher eröffne ich diesen neuen thread.

    meine Ausstattung:
    habe eine schüssel (TechniSat Satman 850) mit einem Unysat Quatro Switch LNB (für max 4 Anschlüsse geeignet). daran habe ich zwei TT Micro S200 Receiver angeschlossen. verbunden sind die receiver mit dem LNB DIREKT jeweils mit einem 4 fach abgeschirmten Koaxkabel (abschirmung bis 100dB).

    mein problem:
    Ist nur einer der beiden receiver an den strom angeschlossen (nicht im stand by modus) empfange ich pro 7, sat 1 etc mit einem signalpegel von 61% und 100% Qualität. sobald jedoch der zweite receiver angeschlossen ist, meckert der receiver "bitte antennenkabel überprüfen".. sprich er bekommt aus irgend einem grund kein signal mehr. denke es liegt nicht an dem hier schon oft erwähntem DECT problem, da ich ja, wenn nur 1 receiver strom hat, ein gutes bild habe.

    habe dieses problem wie schon erwähnt in der art hier im forum noch nicht gefunden und hoffe dass ihr hilfe oder einen ratschlag parat habt. falls noch irgendwelche angaben fehlen, bitte posten. ich ergänze sie dann. [wie ihr evtl merkt habe ich nicht sooo die ahnung von der ganzen thematik ;) ]
    danke schonmal im vorraus für jede antwort!!
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    Das sieht mir nicht nach einem DECT-Telefon-Problem aus, sondern sehr stark nach einem typischen Quad-LNB-Fehler.

    Pro7/Sat1 sind einige der wenigen Sender die im Vertikal Highband liegen, wenn der zweite Receiver Strom hat, wird wohl das ganze Vertikal-Highband ausfallen.

    Wenn diese Störungen da sind, geht dann Terra Nova und QVC Germany und VIVA2?

    digiface
     
  4. schima

    schima Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    nein, die programme kriege ich dann auch nicht rein.

    was kann man denn gegen diesen lnb fehler machen? in wiefern entsteht da ein fehler?
    falls ich einen teil der komponenten erneuern möchte, auf was muss ich da achten? [nicht dass ich mir nen neuen LNB hole und feststell dass die receiver mit kaum einem LNB klar kommen und ich mir dann noch 2 neue receiver holen muss]

    danke :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2005
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    Hallo,

    da entstehen Fehlschaltungen im LNB, weil dieses ein Multischalter eingebaut hat, und die Eingänge mit Strom versorgt werden, und auch gleich die Schaltspannungen dabei sind. Nun ist da wahrscheinlich etwas nicht sauber getrennt, daher entstehen Querschaltungen, die stören.

    Abhilfe schaft nur ein neues LNB, am besten gleich gegen eines eines anderen Herstellers.

    digiface
     
  6. schima

    schima Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    ich danke dir vielmals für die schnelle antwort, werds auf jeden fall mal austesten und dann mal posten!!!!

    RIESEN DANK!!!!! :)
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    Haben diese Receiver eine Einstellmöglichkeit, um die LNB-Spannung zu erhöhen?
    Falls ja sollte man diese mal auf das Minimum zurücknehmen.
     
  8. schima

    schima Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    hmm habe auch gerade mal ein wenig in den LNB einstellungen herumgeguckt, dabei ist mir folgendes aufgefallen:

    so wie ich das problem bisher beschrieben hatte (zu beginn des threads) sprachen beide receiver den sateliten astra 1b-2c an. sobald auf beiden spannung war, liefen die sender im vertikal highband [sprich pro7 und co] nicht.
    jetzt habe ich beide mal auf astra 1d umgeschaltet, da laufen dann die programme im vertical highband nur wenn BEIDE receiver einen von ihnen am laufen haben. nochmal kurz: beide astra 1d, haben beide pro7 an, kommt bild. ODER einer spannung weg, einer astra 1d ist pro7 auch vorhanden.

    ist einer im stand by oder auf einem nicht-vertical-highband sender und der andere auf einem vertical highband [beide wieder astra 1d] gibts auf den vertikalen wieder kein bild. hoffe das war zu verstehen ;)

    ist das dann von lnb zu lnb unterschiedlich? ich glaub man müsste sich genau den schaltplan von dem LNB angucken um da ne richtige antwort geben zu können, oder?!
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    Das, was du beschreibst ist genau die Auswirkung, wenn die LNB-Spannung zu hoch ist. Bei den neuen Universal-LNBs ist die Schaltschwelle etwas heruntergesetzt worden, um auch bei längeren Kabeln einen sicheren Betrieb der Horizontalen Bänder zu gewährleisten. Wenn aber jetzt der Receiver auch eine relativ hohe Spannung (ca. 14V) für Vertikal ausgibt, und ein zweiter Receiver 18V für Horizontal ausgibt, wird bei dem ersten Receiver die Spannung nicht mehr belastet. Zusammen mit dem 22kHz-Steuersignal entsteht dann eine Spannung im LNB, die über der Schaltschwelle liegt und das LNB auch für diesen Receiver ins Horizontale Band schaltet. Aus diesem Grunde fragte ich nach einer Einstellmöglichkeit für die LNB-Spannung, denn sie ist für das vertikale Band zu hoch, wenn keine Strombelastung vorliegt. Dazu mußt du halt mal deine Bedienungsanleitung lesen oder direkt beim Hersteller nach einer Lösungsmöglichkeit suchen.
     
  10. schima

    schima Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: probleme mit 2 receivern bei pro7 & co

    vom receiver aus kann ich da leider nix einstellen, dafür war der zu "billig"... :-/

    naja, ich werd da mal was machen,
    ich danke euch allen für die hilfe!!! :)
    macht weiter so ;)
     

Diese Seite empfehlen