1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Schneiden intern COMAG PVR 2/100 CI

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von chris2k, 5. Januar 2009.

  1. chris2k

    chris2k Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Allerseits,

    habe jetzt mich mal an das Schneiden der Aufnahmen gemacht und kann nur sagen, daß es eine schöne Funktion ist, jedoch mit Tücken!

    1. es kann pro Aufnahme nicht mehr als 30x geschnitten werden!

    2. entscheidet man sich direkt hinter einem Schnitt für einen weiteren Schnitt, ist der komplette Rest ( das folgende ungeschnittene ) nicht mehr lesbar und der Comag bricht die Wiedergabe an der letzten Schnittstelle komplett ab.

    Es ist also zu sagen, daß die Funktion für wenige dezente Schnitte zu empfehlen ist, sobald man mehr schneiden möchte, ist diese Funktion ungeeignet und zerstört den Film.

    Er ist unwiederuflich zerstört!

    MfG

    Chris
     
  2. carstenk

    carstenk Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme beim Schneiden intern COMAG PVR 2/100 CI

    Naja, für mehr als ein paar Werbeblöcke rausschneiden ist das Feature auch sicher nicht gedacht. Schon die mangelnde Schnittgenauigkeit macht es für mehr unbrauchbar. Dafür hat das Ding halt die USB-Schnittstelle zum Rechner.


    - Carsten
     
  3. chris2k

    chris2k Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme beim Schneiden intern COMAG PVR 2/100 CI

    Richtig, welches Programm zum direkten Schneiden mit dem Rechner ( keine Umwandlung der Files ) kann man da denn empfehlen?
     
  4. flatliner10

    flatliner10 Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S;
    SilverCrest SL 80/2 100CI = Comag PVR 2/100CI = Boca PVR2 100CI
    AW: Probleme beim Schneiden intern COMAG PVR 2/100 CI

    Dafür kann ich gar kein programm empfehlen, weil ich alleine das vorgehen (keine Umwandlung) schon nicht empehlen kann.
    In dem Trasprotstrem steckt jede menge Datenmüll, der unnötig platz belegt (Videotext, EPG ect.).
    Dazu noch die Korrekturinformationen und die Fehlerhaften Blocke.
    Der Erste schritt sollte also immer die Bereinigung sein, dafür muss man den TS ohnehin demuxen, ProjecktX z.B. erledigt das in einem Aufwasch.
    Wenn man nun schon Elementary Streams hat, kann man sie zur bearbeitung auch gleich so lassen, was den einsatz kostenloser Tools wie Cuttermaran ermöglicht.
    Anschließend kann mans direkt in einem Authoring Programm Verarbeiten oder wieder nach mpeg muxen.
    Wenns dann umbedingt wieder der Reciever sein muss auf dem das abgespielt wird hilft dir dieser Thread villeicht weiter: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=201609
     

Diese Seite empfehlen