1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

probleme beim empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von annekanne100, 13. August 2006.

  1. annekanne100

    annekanne100 Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    hallo,
    der empfang über europhon receiver 2004 und einfacher zimmerantenne ist ganz oft fehlerhaft. es gibt ganz oft störungen bei arte, aber auch bei anderen sendern. so macht fernsehen keinen spass.
    die titel der sendungen werden oft nicht empfangen (keine sendeinformation).
    nun frage ich mich, woran es liegt.
    ich wohne in berlin, prenzlauer berg, die antenne und receiver stehen direkt beim fernseher, etwa 3 m vom fenster.
    ist der receiver nicht der geeigneste? oder kann ich einen verstärker verwenden?
    vielen dank für eure hilfe.
    grüße anne
    :eek:
     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: probleme beim empfang

    Hallo Anne,

    1) Einfache Zimmerantennen (Stabantennen) sind für VHF-Kanäle (in Berlin 5 + 7 mit arte, BBC, den anderen Dritten) schlecht geeignet.
    2) Vom Alexanderplatz wird mit horizontaler Polarisation gesendet; senkrecht aufgestellte Stabantennen sind daher schlecht geeignet.
    3) UHF-Wellen werden durch Mauerwerk stark gedämpft. Je höher der Kanal, desto größer ist die Dämpfung. Nur die Kanäle 27 (ARD/RBB) und 44 (Pro7/SAT.1) haben ausreichend Sendeleistung (120 kW), um dem entgegen zu wirken. Besonders niedrig ist die Sendeleistung auf den Kanälen 56 (EuroSport, DSF, tvB) und 59 (EuroNews, n-tv, Radioprogramme), nämlich nur 10 kW, viel zu wenig für diese hohen Kanäle bei dichter Bebauung und Empfang mit Zimmerantenne.

    Abhilfe:
    1) Bessere Antenne (Dipol mit Reflektor, horizontal oder vertikal einstellbar).
    2) Aufstellung der Antenne (horizontal montiert) an einem Fenster mit freier Sicht zum Sender.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen