1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme bei Passion Christi ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Beetlejuice, 2. November 2005.

  1. Beetlejuice

    Beetlejuice Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    gestern wie heute gab es bei "Die Passion Christi" an bestimmten Stellen kurze Stellen, wo der Ton aussetzte (Tonfomat: Stereo), wie man es bei einem Layerwechsel bei einer DVD kennt.

    Ist das bei Euch auch so ?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. FrankPJ

    FrankPJ Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    2 x Kabel-dBox 1 mit Originalsoftware
    Premiere komplett-Abo
    KD
    Kabel Digital Home-Abo
    Kabel Digital Englisch-Abo
    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    Ja, war bei mir hier in Bremen auch so. Diese Tonaussetzer sind mir zwei oder dreimal aufgefallen.
     
  3. Roquet

    Roquet Guest

    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    Was nützt der Ton, wenn du eh kein Wort verstehst? So schlimm ist das nicht, mußt eh die nervenden Untertitel lesen...
     
  4. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    Es gibt wohl kaum einen Film, der mehr von der aufgebauten Atmosphere lebt, als "Die Passion". Dazu trägt die Originalsprache Ihr wesentliches bei. Synchronisiert könnte ich mir den auch nur sehr schwer vorstellen. Ich wüßte auch kein Land, wo der Film tatsächlich synchronisiert wurde.
    Zumal der Film sowieso eher von der Wucht der Bilder lebt, als vom gesprochenen Wort, weshalb man selbst komplett ohne Untertitel alles versteht! Das Klangbild ist das entscheidende, nicht die eigentliche wörtliche Bedeutung.
    Ich liebe diesen Film so wie er ist!
     
  5. Roquet

    Roquet Guest

    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    Kann mich nicht begeistern für diesen Film..
     
  6. zaphod123

    zaphod123 Guest

    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    Hatte ich ebenfalls (Kabelkunde Hessen). Zudem ruckelte das Bild während der Tonaussetzer kurz.

    Zap

     
  7. vinyl

    vinyl Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Pforzheim / BW
    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    Das sehe ich etwas differenzierter. Da das Drehbuch wohl höchstwahrscheinlich nicht in aramäisch oder latein vorlag, handelt es sich wohl eher um "lat-englisch" oder "engl-äisch", zumal wohl auch die wenigsten der Darsteller ihre Muttersprache benutzten (man erinnere sich nur an Passagen anderer Filme, in denen US-Filmstars ohne deutsche Sprachkenntnis sich an eben dieser Sprache probieren). Letztendlich ist das genaue Klangbild der lateinischen Sprache leider auch nicht bekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2005
  8. DT125R-Tom

    DT125R-Tom Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Dessau
    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    So gings mir auch als ich den nachts aufgezeichnet hatte und am nächsten Morgen rein sah.
    Tja der Film nützt mir nix, damals hatte ich mal Evita aufgenommen der ja auch nicht synchronisiert war, den lösch ich wieder.
     
  9. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    Vielleicht habe ich mich hier etwas missverständlich ausgedrückt. Das heutzutage niemand mehr wirklich weiß, wie aramäisch wirklich gesprochen wurde ist klar. Trotzdem klingt diese Sprache für einen Engländer genauso fremd wie für einen Deutschen, oder Franzosen. Es verleiht dem ganzen halt einen mystischen Touch.
    Mit Klangbild meinte ich aber eher mit welcher Intensität etwas ausgesprochen wird. Es ist ein unterschied, ob ich den Satz "Es tut mir weh!" nur so dahin leier, oder sogar fröhlich vor mich hinträllere, oder ob ich ihn gepeinigt hienaus schreie!

    Da sich der Film nunmal nur mit dem Leiden Christi beschäftigt ist es also egal, in welcher Sprache man Ihn sieht, da die Grundintention erhalten bleibt. Das man nunmal hier Aramäisch und Latein gewählt hat, verleiht dem Ganzen einen gewissen Realismus, der auch so beabsichtigt ist!
     
  10. LauerHeinerbach

    LauerHeinerbach Silber Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    530
    AW: Probleme bei Passion Christi ?

    so ein Quark. Natürlich versteht man ohne den Text zu kennen eben gar nix vom gesprochenen Wort einer fremden Sprache wenn man diese nicht kennt und diese nicht untertitelt ist.
     

Diese Seite empfehlen