1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme bei Installation einer Drehanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gonzobaby, 7. Juni 2009.

  1. gonzobaby

    gonzobaby Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Gigablue HD Quad Plus
    Gibertini OP100XP
    Inverto Black Ultra Quad
    Powertech DG-380, DIseqc 1.2 Rotor
    Anzeige
    Hallo !

    Ich bekomme langsam echt eine Krise. Ich verusche nun schon seit geraumer Zeit eine Drehbare Anlage auf meinem Dach zu installieren.

    Schüssel: Gibertini OP100-XP
    Motor: GT-DM14MG (GT-Sat)

    Ich vertehe die ganzen Angaben mit den Gradzahlen nicht.

    Der Mast steht absolut senkrecht. Nun verusche ich zuerst die Schüssel ohne Motor auf Astra 19,2° Ost auszurichten. Und jetzt geht es los:

    Soweit wie ich alles verstanden habe, muss ich doch nach der Koordianten-Berechnung meines Wohnortes (52,141° N, 10,974° O), eine Elevation von 29,92 - also 30° - an meiner Schüssel einstellen, (Bild 1):


    Bild 1:
    [​IMG]

    nur wenn ich das mache, steht die Schüssel wie auf Bild 2:

    Bild 2:
    [​IMG]

    also zu hoch in den Himmel und stößt bei der Befestigung auch fast an den Mast. So bekiomme ich ja auch kein Bild, also senke ich die Schüssel, bis ich mit einem Analog-Receiver ein Bild auf Astra habe. Dann sieht die Elevation aber so aus

    Bild 3:
    [​IMG]

    irgendwas um die 10 Grad:

    Bild 4:

    [​IMG]

    So, jetzt habe ich eun Bild, kommt die Montage des Motors:

    Bild 5:
    [​IMG]

    Nach meiner Erkenntnis (alles nur durch lesen im Internet), richte ich den Rotor mit seinem Zapfen Richtung Süden aus. Dann befestige ich die Schellenmitte der Satschüssel passig zur Mitte des Motorzapfens. Bloß
    welche Gradzahl stelle ich dann am Motor ein ?

    Bild 6:
    [​IMG]

    Wenn ich dort die 30 Grad zu meinem Wohnort einstelle dann steht die Schüssel ja wieder total zu weit nach oben. Die Gradzahl des Zapfens muss auf 0° stehen. Das weiß ich ja mittlerweile.

    Und ich gehe doch recht in der Annahme das der Motor mir die Schüssel nach links/rechts dreht, wenn der aber so winkelig steht wie auf dem Bild, also der Zapfen nicht paralel zum Masten, dann dreht sich die Schüssel irgendwie im Kreis ?!?

    Sorry, aber ich bin totaler Anfänger und habe mich versucht durch viele Seiten im Internet zu lesen, aber ich scheiter ja schon bei dder Voreinstellung der Schüssel ohne Motor.

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.

    Gruß Timo
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme bei Installation einer Drehanlage

    Servus,

    ohne dir evtl zu nahe und mich dabei zu weit aus dem Fenster zu lehnen...

    Ist die Schüssel womöglich nicht korrekt zusammengebaut worden?
    Insbesondere im Bereich der Mastschelle/Elevationshalter?

    Die Skalen stimmen normalerweise schon mit den Gradangaben überein und taugen etwas zum Ausrichten. Gerade bei den Gibertini und den baugleichen Spiegeln von Delta-DCT, Preisner etc

    Wenn ich das Bild auf der Homepage von Gibertini mit deinem Bild vergleiche, möchte ich sagen, hier ist das Metallplättchen, dass die "Nadel" der Skala darstellen soll, spiegelverkehrt. Einmal rechts, einmal links. Kann es sein, dass der Halter mit Mastschelle bei dir auf dem Kopf steht und du dadurch auf unwirkliche Gradwerte kommst?
     
  3. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Probleme bei Installation einer Drehanlage

    Genau das selber vermute ich die Zahlen angaben gehöhren nach Oben.

    Er hat die Halterund um 180 Grad verkert zusammen gebaut.

    und deshalb stimmt es nicht.
     
  4. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Probleme bei Installation einer Drehanlage

    Wieso willst du am Motor 30° deines Wohnorts einstellen??, die Motorskala stellst du auf Latitude 52°, wie dein Wohnort, dann Motor(in 0° Stellung) und Antenne fluchtend mit Motor auf Hotbird 13° ausgerichtet, die Elevation korrigierst du dann an der Schüssel, egal ob Halterung verkehrt oder nicht, Hauptsache es geht, wirst sehen , dann gehts!!:winken:
     
  5. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
  6. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Probleme bei Installation einer Drehanlage

    Vieleicht meint er das wir hier keine Ahnung haben.

    Und deshalb hat er in dem anderen Forum die selbe frage gestellt.
     

Diese Seite empfehlen