1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sesu3, 24. Oktober 2007.

  1. sesu3

    sesu3 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hat "RTL" momentan Probleme mit dem Uplink oder kommt das Signal bei mir nicht korrekt an?

    Jedenfalls weisen meine digitalen Mitschnitte der letzten Tagen (seit Sonntag) von diversen Sendern der "RTL Group" immer wieder kurze Bildruckler/-stocker/-fehler (Tref Dupl., PTS Jumps) in unterschiedlichen Intervallen auf (ca. 3-6 einsekündige Aussetzer innerhalb einer Stunde; gestern morgen waren es weitaus mehr).

    Benutzt wurden dabei unterschiedliche Spiegel (ein 85er Satman und eine 45er Digidish "Multytenne", beides Technisat). LNBs sind einmal das Standard"Multytenne"-LNB (bei der 45er) und ein Inverto Monoblock Twin (6°).

    Bisher hatte ich mit beiden nie Probleme, auch sinkt die Schlechtwetterreserve bei den Fehlern kein Stück ab, was auf einen fehlerhaften Stream schließen ließe. Darüber hinaus gibt es auch mit den Mitschnitten auf diversen anderen Transpondern keine Probleme.

    Zum Aufzeichnen wurde einmal eine Technotrend TT-S2 3200 und eine Skystar2 auf unterschiedlichen PCs benutzt. Auch auf dem digitalen Sat-Receiver (Technisat Digit MF4-S, verbunden mit dem Monoblock) gibt es zur gleichen Zeit Aussetzer.

    Es wäre doch sehr seltsam, sollten plötzlich beide LNBs am gleichen Tag kaputt gegangen sein (gab auch kein Gewitter, Kurzschluss oder sonstiges hier - zumal die beiden LNBs eigentlich nie zur gleichen Zeit laufen). Auch die (Kabel-)Verbindungen zu den Empfangsgeräten habe ich überprüft und auch mal probeweise ausgetauscht, aber es brachte keine Besserung. Ein Hindernis ist hier auch nicht aus dem Boden gestampft worden, zumal die Schlechtwetterreserven bei dem Satman sehr gut sind...
    Habe heute mal meine Eltern beauftragt, was für mich mitzuschneiden. Werde mir die Datei mal schicken lassen und auch das testen.

    Also ein Fall für die "Astra/HotBird-News"-Abteilung oder doch ein Selbstverschulden?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    Die RTL Gruppe sendet zur Zeit mit konstanter Bitrate.
    Da kommt es zu Rucklern bei schnellen Bewegungen.
     
  3. sesu3

    sesu3 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    1.) Senden sie seit fast 2 Wochen (10.10.2007), nachdem die Sache 1 1/2 Woche angelaufen war) nicht mehr mit konstanter Bitrate und
    2.) meine ich nicht diese Art Ruckler, sondern "echte" Bild- und Tonaussetzer (diese typischen Fehler bei digitalem Empfang, "Bild fällt auseinander" und ab und an merkt man es eben auch dem Ton an, kurze "Discontinuities" eben).

    Aber dennoch Danke für die Antwort...

    EDIT:

    Im Forum des DVBViewers (http://www.dvbviewer.info/forum/index.php?showtopic=21803&st=0) wurde das auch schon bemerkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2007
  4. nunu

    nunu Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    281
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    Habe genau den gleichen Fehler auf dem RTL Transponder. Immer mal kurze Aussetzer :confused:
     
  5. sesu3

    sesu3 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    Heute morgen gab es bei mir bisher keine Aussetzer. Mal sehen, ob es dabei bleibt...
     
  6. kurt123

    kurt123 Senior Member

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    182
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    bei mir sind diese fehler auch. kann ja wohl kein Zufall sein.
     
  7. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    Ich hatte bei RTL die letzten beiden Wochen keine Aussetzer. Vom genannten Transponder ist bekannt, dass er einer der schwächsten auf der Astra1-Position ist. Der fällt neben dem ZDF-Transponder bei Schlechtwetter mit als erster aus. Wenn der TP 12188 H also nicht gut rein kommt, dann ist die Schüssel nicht präzise genug eingestellt.

    Dass das quasi "auf einmal" passiert ist, könnte ich mir nur so erklären, dass die zu dem Zeitpunkt, wo das mit den Fehlern begonnen hat, die Sendeleistung des TP verringert haben. Gründe dafür könnten sein, dass man Argumente haben will, um bei Rechteverhandlungen für Filme, Sport etc. günstigere Preise zu fordern, weil man aufgrund der verminderten Signalqualität nun nicht mehr in derart weiten Teilen Europas zu empfangen ist wie bisher, weil damit ja vor allem in den Randgebieten der Ausleuchtung eine deutlich schlechtere Versorgung einher geht. Aber wer weiß, ob das stimmt? Zugeben würden Sie's jedenfalls nicht ... ;)

    Also rauf aufs Dach und probiert mal, auf 12188 H eine bessere Signalqualität zu erreichen!
     
  8. sesu3

    sesu3 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    Nein, RTL hat definitv Probleme (man sehe meinen Verweis auf das DVBViewer-Forum; und das schon seit Wochen, in den letzten Tagen nur vermehrt). Einige Tuner kommen damit zurecht (und fangen alle Pakete), andere nicht.

    Mit der Signalqualität hat das schlichtweg nichts zu tun. Allein, dass diese während der Fehler ja kein Stück schlechter ist als sonst ist Indikator genug. Und dass der Transponder stark genug reinkommt, habe ich ja bereits erklärt.
    Außerdem treten die Probleme nicht die ganze Zeit auf, manchmal stundenlang nicht (seit gestern Abend übrigens gar nicht mehr - vielleicht hat man das Problem nun wieder besser im Griff).

    Also entweder hast Du einen Receiver mit besserem Tuner (anscheinend nicht allzu selten der Fall), der diese Fehler nicht mitbekommt oder in den falschen Momenten (bzw. für Dich die richtigen, da es ja keine Fehler gab) auf dem Transponder verweilt.
     
  9. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    Ich hab am Wochenende auch für längere Zeit RTL geschaut (z.B. F1-Saisonrückblick und einen Teil des F1-Countdown) und absolut keine Bildfehler entdeckt oder Tonaussetzer gehört. Könnte wirklich den den Tunern meines Receivers liegen, ist ein Topfield-PVR und von denen sagt man, die Tuner seien sehr gut.

    Aber wenn es bei RTL diese "Störungen" gibt und die an irgendwas liegen, was RTL sendet(e), dann müsste man das doch auch im Transportstrom verfolgen können (wenn man in der Lage ist, dort Anomalien zu erkennen) - hat sich die Mühe denn keiner gemacht?
     
  10. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Probleme auf 12187.50 H? (Astra, 19,2°O)

    du brauchst dich für das sehen von RTL nicht entschuldigen, machen andere auch. aber richtig heist es: "habe für euch am wochenende den empfang von RTL getestet und .......!" :D :D :D :winken:


    mein vorschlag: stellt eure schüssel richtig ein und verwendet receiver mit vernünftigem tuner!
     

Diese Seite empfehlen