1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problemchen mit SL 100 HD

Dieses Thema im Forum "SL HD" wurde erstellt von Thophi, 6. August 2009.

  1. Thophi

    Thophi Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo Leute,

    Nach den vielen guten Meinungen und dem tollen Preis/Leistungsverhältnis, habe ich soeben zusätzlich zu meinem Silvercrest SL80/100 PVR meinen neuen Comag SL100HD in Betrieb genommen.

    Und im ersten Moment war ich echt begeistert, gleich neue Firmware aufgespielt, Seagate 2,5" Platte angeschlossen und HD-Aufnahmen gemacht.
    Klasse Bild (auch SD) und alles funktioniert wie gewünscht.

    Nun zu den Problemen:

    1. Die Filme liegen im DVR-Format vor. Ich habe kein Programm gefunden, dass mir diese abspielt oder umwandelt (auch projektx sagt nur das es sich möglicherweise um einen mp4/H264 Film handelt und bricht ab). Hat jemand eine Idee??

    2. Der SL100 und der SL80 nutzen die selbe Fernbedienungscodes. D.h. ich kann nur beide anschalten, beide schalten die Kanäle und beide nehmen auf wenn ich Aufnahme drücke. Wie kann ich die beiden getrennt bedienen??

    3. Es findet über HDMI keine Formatanpassung statt. Wenn ein Sender 4:3 ausstrahlt, habe ich nicht die Möglichkeit dieses zu ändern. Egal ob ich 16:9 oder 4:3 oder AUTO im Menü gewählt habe. Es geht nur wenn ich als Auflösung 576p eingebe. Dann schaltet der TV alles wie gewöhnlich automatisch um und ich habe auch den sog. Kinomodus und die veschiedenen anderen Anzeigeformate zur Verfügung. bei 720p oder 1080i jedoch nicht - dort gibt es nur VOLL und BREITBILD je nach gewählten Eingangsformat. Gibt es da eine Lösung??

    Punkt 3 ist nicht so wichtig, da ich mit diesem Receiver eh nur "richtige" 16:9 Filme und Sendungen sehen möchte, für den Rest kann ich ja den kleinen nehmen. Aber Punkt 1 und vor allem Punkt 2 wären mir schon sehr wichtig.

    Danke

    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2009
  2. skyhawk976

    skyhawk976 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    1) Du brauchst das Program "Ali DVR Export Tool", einfach mal danach googeln. Damit konvertierst Du die Files in TS Streams, die Du dann mit allen HD fähigen Programmen weiter bearbeiten kannst.

    2) Damit wirst Du leben müssen, da die IR-Codes nicht zu ändern sind. Du kannst höchstens mit Fernbedienbaren Steckdosen arbeiten, somit kannst Du immer den Receiver vom Stromnetz nehmen der gerade nicht angesprchen werden soll.

    3) Is bei mir auch so, vieleicht ändert sich das ja mal mit einer zukünftigen Firmware, würde aber nicht wirklich damit rechnen.
     
  3. Thophi

    Thophi Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    Hatte ich auch schon dran gedacht, geht aber nicht weil dann praktisch keine timergesteuerten Aufnahmen möglich sind.

    Und damit werde ich mit Sicherheit nicht leben und erst recht nicht müssen, denn wenn eine Firma sowas bei 2 völlig unterschiedlichen Geräten macht, dann geht das Teil eben zurück, der PVR80/100 wird auch verkauft und ein Topfield 7700 gekauft. Hat gutes Bild PVR Twin Tuner und man kann mit der Enigma2 Soft einiges anstellen (und sie läuft sogar stabil). Und wenn auch das nicht geht, eben Technisat oder Kathrein. Schade eben wegen dem guten Preis aber wie die Marketingleute hier sehen, ich zahle lieber das 3fache als mich verar.... zu lassen.

    Ich finde so etwas eine Frechheit, zumal sogar die Hotline nur "das tut uns leid" sagen kann. Sorry, aber den Euro für verschieden Frequenzen bei verschiedenen Geräten hätten sie investieren MÜSSEN.

    Auch verstehe ich nicht, das man ein Format zur Aufzeichnung verwenden muss, das nicht kompatibel mit einem Standard ist. Die TS-Streams des Silvercrest lassen sich ja auch von jedem Programm einlesen und abspielen, ohne das ich daran rumfummeln muss. Da nehm ich was auf, geh zum Bruder stöpsele die Platte in ein WD-TV und spiele die Aufnahme ab, so hatte ich mir das auch eigentlich mit den HD-Aufnahmen gewünscht.
    Aber das ist ja jetzt eh egal,
    Ein wirklich schönes Gerät, und trotzdem vermiesen einem 2-3 Kleinigkeiten den kompletten Spass. Dazu kommt noch die 4 Kleinigkeit des DD5.1 Tons. 1. nur Koaxkabel und 2. keine Durchleitung des "normalen Tons" wenn kein AC3 anliegt. So ist man nur am umstellen und das kann es ja wohl auch nicht sein. In der Summe könnten die für 30,- mehr ein perfektes Gerät bauen und würden immer noch preislich das attraktivste anbieten, was der Markt hergibt. Aber da gibt es scheins diese 99,99 Grenze und dafür wird an allem gespart. SCHADE, und das meine ich ehrlich.

    Danke für die Antwort

    Thomas
     
  4. skyhawk976

    skyhawk976 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    Ich denke nicht das das eine Frechheit ist, im Gegenteil ist logisch und war eigentlich abzusehen. Im Allgemeinen nutzt eigentlich fast jede Firma für seine Geräte immer die gleichen codes. Hat auch den Vorteil, dass man so immer eine günstige Ersatzfernbedienung bekommt. Wird ein Code nur einmal verwendet und dann nicht mehr tut man sich dann schwer. Die wenigsten nutzen schließlich auch gleiche Geräte parallel. Da solltest DU wirklich nicht Comag die Schuld geben.

    Das Problem mit den DVR streams liegt auch nicht an Comag sondern an den HD Streams. Normale SD Aufnahmen kann Projekt-X problemlos demuxxen. Neu Techniken erfordern nun mal neue Programme, und die sind halt für HD noch nicht so zahlreich und ausgereift wie für SD. Wird aber auch noch. Ich glaube da hast Du Deine Erwartungen etwas zu hoch gesteckt, auch bei anderen Herstellern wirst Du da noch nicht wirklich glücklich werden. Schließlich nehmen die ja auch die gleichen Streams auf.
     
  5. Axel2007X

    Axel2007X Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    Falsche Antwort;)

    Nur der TSDoctor erzeugt perfekte TS-Dateien. Einfache Schnittfunktion für SD/HD-TV auch vorhanden und alles umsonst.
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    ProjectX wird das in der neuen Version übrigens auch können...
     
  7. Thophi

    Thophi Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    Sind das dann TS Streams in HD oder wandelt der in SD. Und sind alle Tonspuren (evt. Deu - Eng - AC3) dabei??

    Danke für die Info
     
  8. Thophi

    Thophi Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    OK, Habs gefunden

    Danke
     
  9. starbright

    starbright Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    Gibst Du uns Bescheid wenn es soweit ist ?
     
  10. Thophi

    Thophi Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Problemchen mit SL 100 HD

    Ich hatte in der Analogzeit 3 Receiver von Kathrein (1 Twin 2 Single) und keine gleiche FB. Ich besaß/besitze 2 DVD von Cyberhome und Pioneer ebenfalls unterschiedliche Codes und ich habe noch mehrere Beispiel hier. Ich kenne zwar die Hintergründe aber was bitte soll ein Silvercrest Twin-SD-Receiver mit eingebauter Festplatte und ein kleiner Single-HD-Receiver von Comag denn gemeinsam haben, ach ja natürlich die FB.
    Völliger Quatsch - Comag muss m. E. andere Codes einbauen als Silvercrest, auch wenn der Erbauer der Teile der selbe ist. Sie schreiben ja auch einen anderen Namen auf das evt. gleiche Gehäuse.

    Und das ist ja auch sehr gut formuliert, alle nehmen de gleichen Stream auf aber komischerweise sind alle aufgenommenen Streams unterschiedlich, manche sogar nicht lesbar von einem PC. Und da soll ich dann Comag nicht die Schuld geben sondern den Streams - klingt echt abgefahren. Diese bösen Sreams verhalten sich bei jedem Receiver anders, man sollte sie verklagen statt zu konvertieren. Jeder Hersteller ändert ein paar Bits am Header seiner Datei und schon kocht jeder mit dem identischen Ausgangsmaterial sein eigenes Süppchen, und das gewollt. Ich finde so ein Vorgehen Quatsch und man sollte sich das sparen und dafür einen optischen voll belegten Ausgang und Fernbedienungen mit Dipschaltern zum Frequenzwechsel einbauen.

    Das ist meine Meinung
     

Diese Seite empfehlen