1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem Unicabledose oder TV Gerät ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rx 50, 11. Mai 2017.

  1. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hallo Gemeinde, habe letztes Jahr ein Unicable-System mit Jultec JPS 0502-8+4T installieren lassen.
    Ausser im Wohnzimmer (2 Sat-Kabel direkt) und Schlafzimmer ( Legacy-Ausgang) sind in 7 Zimmern
    8 Unicable-Frequenzen mit entsprechenden Dosen verbaut. Empfang überall sehr gut.
    Im Gästezimmer im Untergeschoss ist eine Dose JAP 318 verbaut , Kanalnummer 8, Frequenz 1725.
    TV Geräte ist ein Telefunken T22K970 , der mit Unicable umgehen kann. Da das Zimmer nur
    sporadisch genutzt wird , ist vor einigen Monaten aufgefallen , dass beim Einschalten des TV-Gerätes
    anfangs ein blauer Bildschirm erscheint , der dann von 5 Minuten an rückwärtszählt , aber kein Bild
    kommt. Scheinbar bekommt er kein Signal.Die Empfangsbalken zeigen aber an.
    Mit warten oder hin und her schalten kommt dann der eine oder andere Sender zum Laufen.
    Danach laufen alle Sender. Habe heute nochmal einen kompletten Suchlauf gemacht.
    Weis jetzt nicht warum ( weil TV Geräte warm war) alle Sender empfangbar.
    Bevor ich jetzt ein neues TV Gerät kaufe hier meine Frage: Liegt das eher an der Sat-Dose oder doch
    am TV Gerät. Klar könnte ich TV-Geräte aus anderen Zimmern probieren und alles ab- und wieder
    anschrauben.Ist mir im Moment aber zu viel Aufwand , weil jedes Gerät wieder auf die spezielle
    Unicable-Frequenz eingestellt werden muss , dann kompletter Sendersuchlauf , dann wieder ins alte
    Zimmer , wieder andere Frequenz, wieder kompletter Suchlauf und Sender neu sortieren.
    Wäre schön , wenn jemand eine Idee hätte. Falls es an der Sat-Dose liegt , würde ich den Fachmann
    nochmal anrufen und ihn bitten , die Dose zu tauschen.
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hallo rx50,

    bitte schalte doch zunächst ein an deres Emfangsgerät im gleichen Einkabelstrang ein und erzähle uns, ob das Problem dann auch auftritt.
    Nächste Frage: handelt es sich um ein Einfamilienhaus? Wenn ja, warum wurden dann die programmierbaren Dosen verbaut?
    Und noch einer: was für ein Empfängeranschlusskabel ist zwischen Fernseher und Dose? Ein gekauftes, fertig konfektioniertes?

    Gruß, Klaus
     
  3. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hallo Klaus , danke für die Rückmeldung. Was heisst im gleichen Kabelstrang? Ja , bei der Installation hat der Techniker von
    2 verschiedenen Kabelsträngen gesprochen und alles durchgemessen. Mehr weiss ich allerdings nicht.
    In den 6 anderen Zimmern gibt es keinerlei Probleme. Ist ein Zweifamilienhaus. Über uns wohnt meine Mutter ( 92 Jahre alt).
    Irgendwann wird dort jemand einziehen , deshalb habe ich bewusst die programmierbaren Dosen überall gewählt.
    Das Anschlusskabel ist wie überall im Haus fertig gekauft.
    Soweit ich mich erinnern kann , ist die Antennendose in meinem Schlafzimmer und im genannten Gästezimmer an einem Kabelstrang.
    Mein Schlafzimmer ist aber ein Legacy Ausgang. Da noch ein Lagacy Ausgang frei ist , wäre es eine Möglichkeit , den ins Gästezimmer
    im Untergeschoss zu legen um das Problem zu lösen?
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Meine Diagnose geht in zwei Richtungen:

    1. Anschlusskabel. Gerade bei fertig konfektionierten Empfängeranschlusskabeln gibt es sehr viel Murks am Markt. Dabei wird Murks auch schamlos für 39,95€ verkauft. Problematisch ist dabei der ohmsche Widerstand des Anschlusskabels, der für einen hohen Spannungsabfall sorgt. Der wiederum sorgt dafür, dass der Einkabelumsetzer ggf. nicht richtig in Betrieb geht.

    2. Steuerbefehle. Die JAP-Dosen trennen gnadenlos sämtliche Steuerbefehle auf, die nicht in eine Einkabelanlage gehören. Dazu wird während des falschen Befehls der Fernspeisepfad unterbrochen. Wenn nun kein anderes Gerät in Betrieb ist, macht der Einkabelumsetzer bei der Unterbrechung jedesmal einen Neustart, weil die Spannung ja weg ist. Ist aber ein anderes Empfangsgerät in Betrieb, sorgt dieses in dem Augenblick dafür, dass der Umsetzer weiterhin versorgt wird und eben keinen Neustart hinlegt. Leider gibt es Empfangsgeräte, bei denen die Entwickler entweder die Einkabelsteuerung nicht verstanden oder aber zumindest die erzeugten Steuerbefehle nicht kontrolliert haben. Deswegen kann es an einer fehlerhaften Firmware des Fernsehers liegen. Schon mal ein Firmwareupdate vom Fernseher gemacht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2017
  5. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Gut,am Anschlusskabel kann ich nichts machen.Es sei denn , Du kannsts mir eins empfehlen,das ich kaufen kann.
    Zu 2. Scheinbar liegt es nicht an der Dose. Firmwareupdate habe ich noch nicht gemacht.Glaube auch nicht dass das bei diesem Teil
    etwas bringt. Telefunken halt. Habe in der Küche noch einen 22 Zoll Samsung,der auch keine Probleme macht.
    Werde den mal runtertragen und ausprobieren. Vielleicht läuft er unten auch sauber. Habe mich schon mal umgesehen,
    leider bietet Samsung keine 22/24/26 Zoll Geräte mehr an. Nur Telefunken , Grundig und so ein Zeug.
    Wäre das Problem beseitigt , wenn der Techniker einen noch freien Legacy-Ausgang dort nach unten legt?
     
  6. satyria

    satyria Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, um dir diese Arbeit zu ersparen, verstehe ich KlausAmSee so, dass du im gleichen Strang (eventuell Schlafzimmer) das Gerät anschaltest und dann gleichzeitig das im Gästezimmer. Wenn es jetzt gehen sollte, liegt es am Fernseher, dass er ein falsches Steuersignal sendet. Cih würde tatsächlich mal schauen, ob du nicht doch ein Update der Firmware findest...
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Grundsätzliche Frage auch von hier: warum rufst du nicht den Techniker und lässt das einfach überprüfen ? Ist ja noch in der Gewährleistungs-Zeit !
     
  8. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    @satyra: habe keine Möglichkeit im Menu gefunden , um ein Firmware Update zu machen
    @satmanager: Ja , würde ich machen.
    Habe heute Mittag den kleinen Samsung aus der Küche unten angeschlossen.
    Läuft wie zuvor ohne Probleme. Bekommt sofort das Signal,kein blaues Bild oder etwas , was auf fehlendes Signal hindeutet.
    Der Telefunken , den ich jetzt in der Küche installiert habe , zeigt 2-3 Sekunden blaues Bild , dann ist das Bild da.
    Scheint demnach am Telefunken zu liegen. Werde ihn wegschmeissen. Schade . dass es keine kleinen (22/24/26/28 Zoll)
    Samsung mehr gibt.
    Bleibe am Ball.
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wenn du Zeit und Lust hast und löten kannst (nicht im Fernseher!), dann können wir ja mal diagnostizieren, was da an Steuerbefehlen faul ist.
     
  10. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Danke , ist nett gemeint. Filigrane handwerkliche Tätigkeiten sind für mich als Grobmotoriker nichts.
    Wenn das Problem mit dem Tausch der TV-Geräte erledigt ist , reicht mir das.
    Achtung Inronie: Im Zweifel lasse ich in meinen Gästezimmern nicht so viele Leute übernachten , die mir morgens erzählen,
    hatte kein Bild im Fernseher. Ironie aus.
    Ich hatte leider in Dortmund keine Möglichkeit , einen Sat-Fachbetrieb zu finden , der mir das Unicable-System verbaut.
    Der Techniker , der es gemacht hat , kommt aus Herne . Der war prima und wusste was er tat. Ihn möchte ich nur als "Ultima Ratio"
    anrufen um das Problem zu lösen.
     

Diese Seite empfehlen