1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem TU-CT30E und Zimmerantenne

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von paulhuber, 15. Juli 2004.

  1. paulhuber

    paulhuber Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin absoluter Neueinsteiger in DBV-T und habe mir einen TU-CT30E
    gekauft, den ich mit einer einfachen Zimmerantenne betreiben möchte.

    Ich wohne im Raum Dormagen und der Empfang ist schlecht bis befriedigend.
    Die Gitterantenne hatte zwei Stäben besitzt auch einen Verstärker.

    Nun habe ich mir eine bessere Antenne mit aktivem Verstärker
    von Hirschmann ZIFA D-16V gekauft, wobei angegeben ist, dass
    kein externesNetzteil benötigt wird.
    ( 5V Spannung soll über den TU-CT30E kommen )

    Nur mit dieser Antenne funktioniert überhaupt nichts mehr.
    Absolut NULL.

    Kann es sein, dass diese Kombination nicht funktionieren kann?

    Viele Dank für eure Hilfe.

    Gruß paulhuber
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Problem TU-CT30E und Zimmerantenne

    Hallo und Willkommen,

    normal bekommt eine terrestrische Antenne kein Strom vom Receiver, ausser es gibt Hersteller die Receiver und Antennen anbieten als System.

    Dazu müsste dann ein Niedervoltkabel vom Receiver zur Antenne gehen. Über das Antennenkabel wird sowas normal nicht gemacht.
    Ausser bei Sat, da bekommt das LNB den Strom vom Receiver oder Multischalter.

    Die Antenne lässt jetzt so, also ohne Strom, garnix durch. Wenn Du ein Netzteil anschliest, dann sollte es gehen.

    Leider konnte ich die Bedienungsanleitung bei Panasonic nicht herunterladen.

    Aber das währe mir neu.

    Woher hast Du die Info, das die Atenne vom Receiver mit Strom versorgt wird.

    digiface
     
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Problem TU-CT30E und Zimmerantenne

    Doch, ist schon korrekt. Ein Tuner kann die Spannung fuer die Antenne liefern. Normalerweise wird sowas aber per Menue einschaltbar gemacht, damit sie nicht anliegt, wenn sie nicht benoetigt wird.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Problem TU-CT30E und Zimmerantenne

    Bei DVB-T ????

    digiface
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Problem TU-CT30E und Zimmerantenne

    Ja, bei DVB-T! Es muss natuerlich nicht jeder Hersteller auch aktivieren.
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Problem TU-CT30E und Zimmerantenne

    Hier!

    Aber der scheint es nicht zu machen.

    digiface
     
  7. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Problem TU-CT30E und Zimmerantenne

    Da komm ich von hier leider nicht drauf. Es ist natuerlich einfacher, wenn man die Speisung einfach disabled. Man braucht keine short-cut detection etc. Ob vorhanden oder nicht kann man dann wohl nur beim Hersteller erfragen, wenn es nicht offensichtlich ist.
     

Diese Seite empfehlen