1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Satellit TV...Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ISAAC86, 8. Januar 2012.

  1. ISAAC86

    ISAAC86 Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Experten ;)

    Habe mir vorgestern einen nagelneuen Philips Design Line LED Fernseher gekauft für meine neue Mietwohnung. Es handelt sich um ein 8 Familien Haus mit Satellitenempfang auf dem Dach. Der Fernseher hat im Bereich Digitales Fernsehen: DVB-C MPEG2*, DVB-C MPEG4*, DVB-S2 und MPEG4 HD, DVB-T MPEG2*, DVB-T MPEG4*, DVB-S, HD+ kompatibel ...

    So... nun hab ich mir ein Satellitenkabel gekauft den fernseher an die Empfangsdose in der Wand angeschlossen und über Satellit einen Suchlauf starten lassen. Demnach wurden 119 Sender gefunden :rolleyes: (Weder ARD noch ZDF, kein Pro7, kein Sat1, nichts bekanntes halt...) Die gefundenen Sender belaufen sich ausschließlich auf Erotikkanäle (bis auf WDR, NDR, SDR und NTV) Ich habe jetzt alles durchprobiert bestimmt 10 mal suchen lassen (auch auf verschiedenen LNB´s?<--oder wie das hieß?) es kommt immer wieder das selbe bei rum. Alle anderen im Haus haben alle Kanäle gefunden, aber halt auch mit älteren Fernsehern...

    Könnt ihr mir sagen woran es eventuell liegt? Ich dreh hier nämlich langsam durch :eek:

    Und könnt ihr mir sagen ob ich überhaupt HD Programme über Satellit empfangen kann? (Fernsehn ist Full HD)
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Satellit TV...Bitte um Hilfe

    Das passt aber nicht zu DVB-S-Empfang, zumindest nicht zu einem Empfangsproblem: Wenn n-tv empfangen wird, klappt das empfangstechnisch u.a. noch mit RTL und VOX, denn diese Sender liegen alle auf Transponder 89. Ähnliches Spiel beim NDR: Wenn die NDR-Sender funktionieren, müssten u.a. auch noch RBB und MDR zu empfangen sein (> TP 85).

    Auf Basis Deiner Angaben wäre von einem Problem des TVs mit der Verwaltung der Senderlisten (oder einem Problem des Nutzers mit dem Auffinden) auszugehen. Ist sicher, dass der Empfang von WDR/NDR/SDR/n-tv über den digitalen Sattuner läuft? Ist nur an der F-Buchse des TVs ein Antennenkabel angeschlossen?

    Wenn das direkt (ohne externen Receiver) mit älteren Fernsehern klappt, hört sich das eher danach an, dass z.B. noch Analog-TV eingespeist wird.
     
  3. ISAAC86

    ISAAC86 Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Satellit TV...Bitte um Hilfe

    So, ich hab grad nochmal geschaut... du hast Recht...RBB und MDR sowie Vox empfange ich auch :) in der Senderliste von den 119 gefunden Sendern tauchen diese 3 unter anderem auch auf, wobei er bei "Vox" Schwarzbild zeigt und sagt Sender ist nicht installiert... RBB und MDR kann ich kucken...

    Das Haus wurde 2011 komplett auf Digitalfernsehn umgestellt

    Was genau meist du damit? Ich habe ganz normal ein Satellitenkabel angeschlossen und natürlich Strom...
     
  4. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.219
    Zustimmungen:
    3.917
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Problem mit Satellit TV...Bitte um Hilfe

    Hi,

    hast du denn den Suchlauf auch über DVB-S im TV laufen lassen ?

    Das heisst nicht zwangsläufig, das du auch DVB-S-Empfang hast ! Es ist durchaus nicht unüblich, das bei Mehrparteienhäusern das SAT-Signal in DVB-C umgewandelt wird. Dann musst du einfach mal einen Suchlauf am TV mit DVB-C machen. Das Kabel aber dann in die "Antenna-Buchse" am TV.

    Oder es ist eine Unicable-Satanlage, die bestimmte Einstellungen bei DVB-S im TV verlangt.

    Wie hast du das Kabel am TV angeschlossen ? An die SAT-Buchse ?

    Gruß
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem mit Satellit TV...Bitte um Hilfe

    Wenn nur - und so hört es sich an - am Antenneneingang mit F-Buchse (Überwurfverschraubung) ein Kabel angeschlossen ist, läuft der Empfang auch über den Sat-Tuner des Fernsehers. Eine Kabelkopfstelle rechnet sich bei 8 Wohnungen auch nicht.

    Unicable könnte eine Erklärung für die geringe Zahl von Sendern sein. Dann würden aber selbst die wenigen gefundenen Sender nicht permanent zu empfangen sein. Denn die Belegung der Unicable-Userbänder ändert sich mit der Anforderung eines Transponders durch den Unicable-Receiver eines Nachbarn. Typisch für Unicable sollte sein (ist es aber nicht unbedingt), dass auf der Antennendose eine 4-stellige (Userband-Frequenz) und eine 1-stellige (SCR-Adressse) Zahl vermerkt ist.

    Optimal wäre eine präzise Auskunft von Vermieter/Hausverwaltung zur Art der Satanlage. Auch kundige Nachbarn könnten eine Hilfe sein. Schließlich würde auch der Typ des Antennendoseneinsatzes bzw. die Zahl der bauseitig angeschlossenen Kabel einen Hinweis geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2012
  6. ISAAC86

    ISAAC86 Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem mit Satellit TV...Bitte um Hilfe

    Hab jetzt mit dem Hausverwalter gesprochen... Es handelt sich um eine Einkabellösung die leider von sehr vielen neuen Fernsehern (gerade von Philips) nicht unterstützt wird. Daraufhin habe ich mich mit Philips auseinandergesetzt, die mir dies dann auch bestätigten. Der Fernseher kann in dem Fall das breite Spektrum der Senderliste nicht oder unvollständig empfangen...Nun muss ich leider auf einen Sat Resiver zurückgreifen, der mit 199 Euro auch nicht gerade günstig daherkommt. Ärgerlich, da mir sowas vorher bei Saturn nicht gesagt wurde...:mad: Nach nicht mal 5 minütiger Diskussion mit dem Abteilungsleiter der Filiale, bekam ich den Sat Resiver inkl. einem HDMI Kabel für 150 Euro auf Restkulanz gestellt... Das vertröstet dann auch 3 Tage ohne Fernsehen :winken:
    Danke Saturn...danke Forum... Morgen wird getestet;)
     

Diese Seite empfehlen