1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Sat und DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sunwatch, 11. Juli 2007.

  1. Sunwatch

    Sunwatch Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo

    Ich hab an meiner Sat-Dose eine Dreambox und einen LCD (Sony Bravia) mit DVB-T Empfänger dran. Wenn der Sat-Receiver aus ist, habe ich bei DVB-T vollen Empfang. Schalte ich den Sat-Rec. nun ein, habe ich schlechten oder gar keinen Empfang. Ist das normal??

    (Das Terr. Signal speise ich über eine aktive Antenne am Multischalter ein.)

    mfg
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Nein, normal ist das nicht. Die Geräte sollten sich nicht gegenseitig stören. Wenn das doch der Fall ist, dann sollten zuerst die beiden Antennenkabel geprüft und ggfs. gegen bessere getauscht werden.

    Ist die Dreambox nur per Scart-Kabel an den TV angeschlossen?

    Weiterhin kannst Du mal prüfen, ob die Störung auch besteht, wenn Du die Dreambox von der Antennendose abklemmst und dann einschaltest. Wenn für diesen Fall die Störung verschwindet, dann könnte das Problem auch in der Antennendose sitzen durch zu geringe Entkopplung der Ausgänge.

    Hierzu wäre der genaue Typ der verbauten Dose interessant. Evtl. kann eine frequenzselektive Dose dann Abhilfe schaffen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Ich tippe mal auf Störungen durch das Schaltnetzteil der Dreambox.
    Ein Dosenproblem würde ich ausschließen denn dann würde das Problem immer vorhanden sein.
    Der Tipp mit dem Antennenkabel ist aber gut.

    Eventuell mal die DVB-T Antenne etwas weiter weg von der Dreambox aufstellen.

    Gruß Gorcon
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Wahrscheinlich ist das das Problem. In dem Fall sollte die aktive Antenne durch eine passive ersetzt werden.
     
  5. Sunwatch

    Sunwatch Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Danke Leute für die Tips. Werd mal rumprobieren mit den Antennenkabeln. Ich glaub die Sat-Dose ist eine von Hirschmann, muß ich noch mal nachschauen.
    Meld mich später noch mal.

    mfg
     
  6. Sunwatch

    Sunwatch Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Hallo
    hab jetzt mal getestet. Problem verschwindet sobald ich Koax kabel vom Sat-Rec. entferne. Ich glaub ich besorg mir mal ne neue Sat-Dose.
    Hat jemand eine Empfehlung?

    mfg
     
  7. Sunwatch

    Sunwatch Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Gebe jetzt auf! Neue Sat-Dose, gleiches Problem.
    Weiß nicht mehr weiter.
     
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Genau welche Dose hast Du eingebaut? Wie ich bereits oben schrieb, kann einen neue Dose nur dann helfen, wenn Störsignale über das Antennenkabel der Dreambox in die Dose zurück übertragen werden (was eigentlich nicht sein soll und darf). Bei bestimmten Dosen sind die Anschlüsse alle breibandig, so dass dann ein Signal was rückwärts eingespeist wird, dann auch wieder auf einen anderen Ausgang rückwirkt.

    Daher ist der Test, den ich oben vorgeschlagen habe, sehr wichtig. 1. DVB-T-Empfang einschalten (geht vermutlich). 2. Dreambox einschalten (DVB-T gestört). 3. Kabel der Dreambox aus der Dose ziehen (wirklich aus der Dose, nicht hinten am Receiver abziehen). Was passiert? Besteht die Störung weiter? Mit diesem Test kannst Du herausfinden, wo die Störung übertragen wird. Es gibt da nicht so viele Möglichkeiten.

    Welche Kabel (exakte Bezeichnung) hast Du in welcher Form probiert?
     
  9. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    Hallo,
    ich zitiere mich mal selbst aus einem anderen Thread:
    Einfacher Test: wähle einen Kanal, der auf einem Low-Band Transponder sitzt (z.B. Bibel-TV auf Astra), und schau nach, ob die Störungen bei DVB-T immer noch da sind.

    Gruss Panta Rhei
     
  10. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Simssee
    AW: Problem mit Sat und DVB-T

    @ sunwatch:

    2 Fragen:
    1. Welche DVB-T - Kanäle sind bei Dir empfangbar?
    2. Geht von den Empfangbaren gar keiner? (Wenn doch, welche?) (Nachtrag: Ich meine natürlich bei angeschlossenem und aktivem Sat-Receiver!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2007

Diese Seite empfehlen