1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von orange84, 14. Juni 2008.

  1. orange84

    orange84 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hey,

    hab ein Problem mit unserer Sat-Anlage und da ich ein kompletter Neuling auf diesem Gebiet bin, hoffe ich hier auf hilfreiche Hinweise bezüglich meines Problems.

    Folgende Situation:
    Wir haben eine Schüssel auf dem Dach stehen.
    Das Kabel der Schüssel geht in einen Verteiler, welcher die Signale auf die verschiedenen Teilnehmer verteilt. Es sind insgesamt vier Receiver angeschlossen.
    Es waren vorher vier Receiver (analog) der gleichen Marke und Modell angeschlossen.
    Das hat soweit alles prima funktioniert.
    Einer der Receiver ist kaputt gegangen und wurde durch einen neueren, digitalen Receiver ausgetauscht.
    Wenn jetzt auf den analogen Receiver fern gesehen wird und der digitale Receiver eingeschaltet wird, sind manche Programme über die analogen gar nicht zu empfangen (ARD, ZDF, HR, Sat1, etc.) und manche Programme sind gestört.

    Ich habe testweise einen billigen digitalen Receiver gekauft, da ich der Annahme war, dass das Problem damit behoben sei.
    Doch wenn diese zwei digitalen Receiver an sind, stören diese sich gegenseitig.

    Vielen Dank schonmal im vorraus.
    Cheers
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.098
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Problem mit Sat-Anlage

    Das Kabel = ein Kabel vom LNB? In diesem Fall wäre das eine analoge "Einkabellösung". Da müsste dann aber auch noch ein Einschleusverstärker vorhanden sein.
    ARD und ZDF sind horizontal, HR und sat 1 vertikal polarisiert. An einer Einkabelanlage dürfte sich das nicht auswirken, HR ist nur in wenigen Einkabelanlagen zu empfangen. Daher: Kommt vom LNB wirklich nur ein Kabel?
    Die Güte des Digitalreceivers hat keine Auswirkung auf diesen Effekt. Ohne genauere Beschreibung der Anlage ist keine exakte Diagnose möglich.

    Edit: An einer Multischalter-Anlage mit 2 Kabeln vom LNB (Nur Lowband-Empfang) müssen die meisten deutschen Digitalprogramme fehlen. Wenn das schon ein Universal-Quad-LNB sein sollte: Auswechseln gegen ein ALPS.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Problem mit Sat-Anlage

    Hört sich irgendwie so an als ob da ein Universal-Twin dranhängt und die 22KHz des Digitalreceivers bis zum LNB gelangen.
    So wie ich das lese scheint der Digitalreceiver ja zu funktionieren, nur den analogen Receivern fehlt dann halt ein Low-Band.

    Aber das nur so als als generelle Überlegung. An der generellen Aussage deines Postings ändert es natürlich nichts. Warten wir bis er die Angaben nachliefert.


    @orange84: Zukünfigt benötigst du vier Kabel zwischen LNB und Multischalter (egal was da jetzt installiert ist). Und dort wo jetzt der Multischalter ist wird ein Stromanschluß benötigt.
    Nur damit du schonmal auf die Bastelarbeiten vorbereitet bist ;)

    Ferner kannst du auch gleich mal posten was du für eine Schüssel hast (Grösse, Herstelelr; Modell) oder ein Photo reinstellen.

    cu
    usul
     
  4. orange84

    orange84 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Problem mit Sat-Anlage

    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Hab mir die ganze Anlage nochmal genauer angeschaut.
    Also vom LNB gehen zwei Kabel ab, soweit ich das sehen kann.
    Diese zwei Kabel gehen in einen Verteiler. Sat-Switch 3/4 ist der Name.
    Das erste Kabel geht in einen Eingang mit der Beschriftung: In 17/18 Volt H - 950-2150 Mhz
    Das zweite Kabel geht in den Eingang mit der Beschriftung: In 13/14 Volt V - 950-2150 Mhz.
    Der dritte Eingang mit der Bezeichnung "terr. 40-862 Mhz" wird nicht genutzt.

    Von diesem Switcher gehen vier Ausgänge herraus, welche die vier Receiver bedienen.

    Daten bezüglich der Schüssel müsste ich noch herausfinden, da ich dazu nochmals auf das Dach steigen müsste.

    Hoffe ihr könnt mit diesen Daten etwas anfangen.
    Cheers
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem mit Sat-Anlage

    Können wir. ;) Wie Dipol schon vermutete, die Anlage ist derzeit nicht digitaltauglich. Sie muß umgerüstet werden um eingeschränkt den unabhängigen analogen wie digitalen Empfang zu erlauben. Am Einfachsten ginge es, wenn Du einfach nur das LNB gegen ein Quad-Switch-LNB austauschst und die insgesamt max. vier Teilnehmerleitungen verlängerst.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Problem mit Sat-Anlage

    Tja leider ist die Anlage nicht digitaltauglich, wie es vereinfacht heißt.
    Es müssen einige wichtige Teile ausgewechselt werden damit alles überall wieder analog und digital geht.
    1. das LNB mus gegen ein Quattro LNB ausgetauscht werden.
    2. Der Multischalter muss gegen einen 5x 4 ausgetauscht werden.
    3. es müssen vom LNB 2 Neue zusätzliche Kabel zum LNB gezogen werden.


    Edit:Von dem Vorschlag auf Umrüstung auf ein Quad würde ich abraten. Und Meine Lösung bevorzugen
    Ist zwar etwas teurer aber Funktionsicherer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  7. orange84

    orange84 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Problem mit Sat-Anlage

    Okay...bin gerade e bissl verwirrt wegen der ganzen neuen Informationen. :confused::eek:

    Mal als generelle Frage: Warum funktioniert an unserer analogen Anlage der eine digitale Receiver und nicht zwei digitale Receiver gleichzeitig. Sonst würde ich einfach die analogen gegen digitale Receiver tauschen und mir dadurch das ganze Umschrauben des LNB und Multischalter sparen.

    Wenn das nicht funktioniert, werde ich die Variante von Nelli22.08 nutzen.
    Kann mir das nochmal jemand für einen Laie erklären, was ich alles brauche und damit anstellen muss?

    Thanx
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Problem mit Sat-Anlage

    Siehe meine Vermutung oben.

    Vereinfacht gesagt, der Multischalter regiert vermutlich auf den Digitalreceiver zufällig so das er funktioniert. Aber systembdingt können dann die Analogreceiver nicht mehr gleichzeitig funktionieren.

    Bei etwas was nur zufällig funktioniert kann viel schief gehen. Vermutlich überlagern sich hier die beiden 22KHz Signale. Ist aber auch egal, deine Anlage ist zum Betrieb von Digitalreceivern einfach ungeeignet.

    Geht nicht, deine Anlage ist veraltet und muß modernisiert werden. Willst du das JETZT vermeiden dann besorge dir am besten irgendwo einen gebrauchen Analogreceiver und bleibe erstmal analog bis du zum umrüsten Zeit/Lust hast. Das wäre IMHO das sinnvollste.


    Ansonsten dolltest du dir jetzt als erstes überlegen ob die die vier Anschlüsse ausreichen.
    Evtl. willst du bei der Umrüstung ja gleich mehr Anschlüsse vorsehen um später Twin Receiver (Ein Programm sehen während du ein anderes Aufzeichnest) nutzen zu können. Dazu (Zum Anschluß eines Twin Receivers) müsstest du allerding vom Multischalter zu den Receivern eine weitere Leitung legen.

    Erst must du die Angaben zur Schüssel machen.
    Ist da z.B. jetzt ne verrostete 40er dann kannst du die bei der Gelegenheit gleich wechseln.
    Oder ist da ne spezielle Schüssel dann brauchst du evtl. spezielle LNBs oder bestimmte Adapter.
    Ferner solltest du dich vorher entscheiden ob dir die vier Anschlüsse auch zukünftig reichen.

    BTW: Nutzt du (oder hast du das vor es zu tun) neben Receivern auch TV Karten für Notbocks/PCs?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008

Diese Seite empfehlen