1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Receiver/Diseqc Positionierer

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sportsat, 3. Juni 2005.

  1. sportsat

    sportsat Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Ich hab seit kurzer Zeit den DSR 6000 FTA als Receiver in Kombination mit einem Diseqc Positionierer. Am Anfang hat auch alles prima geklappt, bis aufeinmal die Motoreinstellungen im receiver nicht mehr hinhauen. Er fährt jetzt bei den meisten Positionen 5° weiter nach Osten und bei Hotbird kommt die Meldung "Dish out of Range" was mich sehr irritiert. Wie kann ich die EInstellung wieder korrigieren ohne auf Werkseinstellung zurückzusetzen?
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Problem mit Receiver/Diseqc Positionierer

    Das ist etwas missverständlich, meinst Du einen Positionierer oder einen Rotor ? Bei einem Rotor kannst du ein Reset machen, da muss (je nach Typ) ein roter Knopf oder irgendwo so ein Loch sein, wo Du mit einer Kulimine oder ähnlichem vorsichtig reindrückst, dann ist das Ding resettet und müsste eigentlich wieder normal laufen, bei einem Positionierer ist das nicht so einfach, da hat's wahrscheinlich was "zermeiert"...
     
  3. sportsat

    sportsat Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Problem mit Receiver/Diseqc Positionierer

    Also um genauer zu sein, ich habe einen DiSEqC 1.2 MOTOR DG-120 von JAEGER.
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Problem mit Receiver/Diseqc Positionierer

    Mit dem Teil gibt es leider häufig Probleme, zuerst solltest Du mal Dein Koax-Kabel checken, ob da nicht irgendwo ein Wackelkontakt oder gar Feuchtigkeit drin ist, sowas ist Gift für den Motor und kann auch derartige Probleme auslösen. Wenn Ok, dann mal den Receiver hochfahren, dann gehst Du mal auf die Einstellung "Referenzposition anfahren" (Recalc) und drückst "Reset". Je nach Typ musst Du eventuell die Werte neu eingeben, also vorher am besten mal abschreiben... ;) . Dann mal schauen, ob der Motor wieder auf "0" fährt, diesen Vorgang bei Bedarf mehrfach wiederholen. Wenn es nicht klappt, dann mal den Motor von Hand auf Null fahren, Receiver ausschalten, Koax-Kabel ab, wieder hochfahren, Reset drücken, wieder ausschalten, Koax wieder dran, wieder hochfahren und schauen, ob es sich gefangen hat.
    Mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen, wenn Du nicht klar kommst, dann poste nochmal bei http://board.satbook.de/wbb/ Dein gesamtes Equipment (Schüssel, Receiver, usw.), da sind viele Dreh-Experten, die kennen sich da bestens aus... ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juni 2005

Diese Seite empfehlen