1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von TomJoe, 15. November 2008.

  1. TomJoe

    TomJoe Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    LKR Rosenheim
    Technisches Equipment:
    Antenne: Hirschmann FESA 817 N 37
    Mehrbereichsverstärker: FTE maximal MA 3050
    Receiver: Zehnder TX 250
    ----
    DVB-T Wendelstein
    und Kitzbüheler Horn (ORF1, ORF2, ATV)
    ----
    Empfang von Sender:
    - Augsburg
    - Hohenpeissenberg (nur 100 kW)
    - Brotjacklriegel
    - Pfarrkirchen
    - Kitzbüheler Horn
    - Wendelstein
    bei auf das Kitzbüheler Horn ausgerichteter Dachantenne
    Anzeige
    Hallo alle miteinander!

    Ich habe nun fast ein Jahr das ORF-Bouquet problemlos über K23 vom Kitzbüheler Horn aus Empfangen, aber seit einer Woche gibts massive Probleme:
    Ständige Empfangsprobleme bis hin zu "Kein Signal". Die Signalanzeige von meinem Zehnder TX250 zeigt allerdings wie immer "Stärke: 65" (grüner Bereich), aber seit neuestem halt "Qualität: 0".

    Hat jemand eine Idee, woran das so plötzlich liegen kann?
    Habe die Dachantenne schon nachjustiert und auch den Verstärker überprüft!

    Danke,
    TomJoe
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Annahme: seit 5.11.08 sendet auf K23 das ZDF von Sender Aalen-Braunenberg, der recht weit nach Südosten rauskommt. Dazu herrschen seit über zwei Wochen immer wieder angehobene Bedingungen. Da beide Sender zudem horizontal senden, kann es gut sein, dass das schwache Signal vom ORF gestört wird.

    Aalen hat schon zu analog Zeiten auf K8 für Störungen bei ORF1 gesorgt, obwohl hier die Polarisation unterschiedlich war.


    Die Störungen könnten noch heftiger werden, da ab 25.Nov das ZDF auch vom Ochsenkopf und Rotbühl(Amberg) auf K23 senden wird...
     
  3. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Der Sender Aalen könnte im Prinzip mit Einzug in Richtung Osten senden.
    In Bayern kann ja der Sender Hesselberg übernehmen.
     
  4. schnappdidudeld

    schnappdidudeld Gold Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.159
    Ort:
    Kreis Nordsachsen
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    @TomJoe
    Das wars dann wohl mit ORF über K23.
    Vielleicht kannst du über einen anderen Standort ORF empfangen, falls die Össis ihr Senderangebot erhöhen.

    Du müsstest Aalen ausblenden können, dann hat du vielleicht wieder Gelegenheit, ORF sehen zu können.

    Hier in Sachsen ist das ähnlich. Berliner Bouquets, die jahrelang problemlos liefen, kommen nicht nicht mehr durch, seitdem der MDR auf dem Bocken oder in Thüringen neue Sender in Betrieb genommen hatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2008
  5. TomJoe

    TomJoe Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    LKR Rosenheim
    Technisches Equipment:
    Antenne: Hirschmann FESA 817 N 37
    Mehrbereichsverstärker: FTE maximal MA 3050
    Receiver: Zehnder TX 250
    ----
    DVB-T Wendelstein
    und Kitzbüheler Horn (ORF1, ORF2, ATV)
    ----
    Empfang von Sender:
    - Augsburg
    - Hohenpeissenberg (nur 100 kW)
    - Brotjacklriegel
    - Pfarrkirchen
    - Kitzbüheler Horn
    - Wendelstein
    bei auf das Kitzbüheler Horn ausgerichteter Dachantenne
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Naja, ich bin ja schon ein paar Kilometer von diesen Sendern weg. Kanns da trotzdem Störungen geben?
    Überleg grad, ob es vielleicht auch an fehlenden Updates der Receiver liegen könnte. Hmm. Muss mir mal ein serielles Kabel kaufen.
    Seit kurzem ist auch der K22 belegt, wenn auch nur ein schwaches Signal reingeht. Kanns das auch sein? Zu dicht an dem schwachen 23er dran? Kann man da was machen?
    Danke!
     
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.694
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Also die Software hat damit nichts zu tun und DVB-T ist auch Nachbarkanal tauglich.

    Hilft nur die Antenne so auszurichten, dass man Kitbühl empfängt und Aalen ausblenden kann
     
  7. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Welche Antenne verwendest du zum Empfang des ORF?
    Möglicherweise lässt sich da noch was machen. Eine 91 Elemente UHF Antenne? Diese kann die Empfangsleistung aufgrund stärkerer Richtwirkung verbessern.
     
  8. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Glaub dem Terranus mal,der weiß was er schreibt.
     
  9. schnappdidudeld

    schnappdidudeld Gold Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.159
    Ort:
    Kreis Nordsachsen
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Verplempere mal kein Geld mehr für irgendwelche Kabel usw.
    ORF ist nicht mehr, schade.

    Der stärker einfallende Sender stört hier bei dir den ORF Empfang.
    Du kannst nur versuchen, Aalen oder den störenden Sender auszublenden.

    Das gelingt nur durch eine spezielle Antenne mit einem gutem VR-Verhältnis.
    Vielleicht kannst du deine Antenne so anbringen, dass der störende Sender die Empfangseigenschaften deiner Antenne nicht beeinflusst.

    Falls aber die "Stärke" des störenden Senders zu groß ist, hast du keine Möglichkeit mehr, hier in deinem Fall ORF sehen zu können.
     
  10. TomJoe

    TomJoe Junior Member

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    LKR Rosenheim
    Technisches Equipment:
    Antenne: Hirschmann FESA 817 N 37
    Mehrbereichsverstärker: FTE maximal MA 3050
    Receiver: Zehnder TX 250
    ----
    DVB-T Wendelstein
    und Kitzbüheler Horn (ORF1, ORF2, ATV)
    ----
    Empfang von Sender:
    - Augsburg
    - Hohenpeissenberg (nur 100 kW)
    - Brotjacklriegel
    - Pfarrkirchen
    - Kitzbüheler Horn
    - Wendelstein
    bei auf das Kitzbüheler Horn ausgerichteter Dachantenne
    AW: Problem mit ORF-Empfang über DVB-T

    Seit einer Stunde hab ich wieder perfekten ORF-Empfang über K23. Als wäre nichts gewesen.
    Komisch...
    Danke auf jeden Fall für die Antworten.

    Hoffe dass das Signal nun stabil bleibt, vielleicht hängts von der Wetterlage ab.

    Grüße,
    TomJoe
     

Diese Seite empfehlen