1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von AudioPurist, 6. Oktober 2005.

  1. AudioPurist

    AudioPurist Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    174
    Anzeige
    :winken:Wer hat auch Empfangsprobleme mit den neuen DVB-Programmen über ASTRA 19,2° E - TP 93 ?? :winken:

    Mein Problem mit Receiver Kathrein UFD 515 (Software 12-2004):
    Nach Antennensignal-Ausfall oder Bitfehlern fällt der Ton aus und lässt sich erst nach Umschalten auf einen anderes Programm wiederbeleben. Dieses Probolem hab' ich nur im neuen Hörfunktransponder !! :(
     
  2. burke67

    burke67 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Idstein
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Einige Receiver haben (immer noch) Probleme mit dem ARD-Radiopaket, z.B. auch mein Strong SRT 4155. Es scheint mit dem mitgesendeten Radiotext zu tun zu haben und wie empfindlich der Receiver auf Störungen/Fehler reagiert.
    Weitere Erfahrungsberichte findest du auch hier
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=69192
    oder im "Digital Receiver"-Teil des Forums.
     
  3. AudioPurist

    AudioPurist Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    174
  4. burke67

    burke67 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Idstein
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Bei meinem Strong Receiver ist auch weit und breit kein Softwareupdate in Sicht. Gut, dass ich noch auf einen Technisat DIGIT 4 S zurückgreifen kann (vor allem, wenn ich etwas aufnehmen möchte) - der macht nämlich keine Probleme.
     
  5. Satronny

    Satronny Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Auch ich habe ein Strong SRT 4155 Evolution.
    Gestern stellte ich fest, dass beim stehenlassen der Favoriten-Senderliste die Radiosender nicht plötzlich auf stumm schalten! Also den gewünschen Sender aus der Favoritenliste wählen und dann nicht mit "OK" weitermachen.
    Beim Kathrein DVB530 gibt es keine Probleme.
     
  6. bupet

    bupet Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Hi,
    wenn gerade jemand auf B4 Klassik in DD (leider nur 5.0) hoert:
    Mit welchen Geraeten habt ihr mit der DD-Spur Probleme (Aussetzer ...) ?
    Mein Technisat Gigit 4S in Kombi mit einer Tag-Vorstufe "verschluckt" sich eigentlich staendig, waehrend mein vdrbasierendes System (hier wird mit einem ordentlichen buffer gearbeitet)nur sehr wenige Aussetzer zeigt (bei allena anderen DD-Streams hab ich keinerlei Probleme). Auffallend ist zudem, dass der Radiotext anscheinend momentan rel. verkrueppelt gesendet wird.
    Wer hat aehnliche Probleme ?
    Gruss
    Burkhardt
     
  7. Gunnar

    Gunnar Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    564
    Ort:
    28816 Stuhr
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Habe das gleiche Problem mit dem UFD515 bei meinen Eltern und auch mit dem UFD510 bei meinen SChwiegereltern. Habe das Problem Kathrein geschildert. Darauf hin rief mich abends ein Mitarbeiter von denen an!!! Ja, per Telefon!!! Ich habe das Problem nochmals ausführlich mit dem anrufenden Techniker besprochen. Dieser meinte nur, ich solle nochmal die Ausrichtung der Schüssel überprüfen. Habe ich aber alles schon längst getan. Beide Anlagen sind extrem genau mit einem Meßgerät eingestellt worden. Das Problem, des aussetzenden ARD-Tr. besteht weiterhin. Der Techniker meinte, ich solle außerdem mit einem speziellen Meßgerät die Fehlerrate messen. So ein Teil muß man erst mal haben?!?!?
    Nein nein, es ist und bleibt ein Problem der Kathrein-Geräte. Das wissen die mittlerweile genau. Vielleicht kommt ja demnächst doch noch eine neue Software. Wäre ansonsten skanalös, wenn es mit diesen "hochwertigen" Geräten nicht möglich ist, bestimmte DVB-konforme Streams zu empfangen...
     
  8. bupet

    bupet Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Hi,
    wenn wir gerade beim Thema Kathrein sind:
    Ich habe meinen Notreceiver (der 505er) schon vor einiger Zeit abgegeben, da schlicht und ergreifend kein support seitens Kathrein (ich glaube da nicht mehr an eine neue Software) zu erwarten ist.
    Mit dem obigen Kathrein kam uebrigens kein einziger der Radiosender auf dem neuen Transponder herein. Mein VDR oder ein topfield machen dagegen keinerlei Probleme und haengen natuerlich an der selben Schuessel.
    Gruss
    Burkhardt
     
  9. EinSchmidt

    EinSchmidt Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Mark Brandenburg
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Ich habe keinen Kathrein-Reciever aber auch dauernd kurze Aussetzer. Meiner nennt sich Telestar Digio2. Vielleicht ist es ja ein baugleicher.Auf jeden Fall nervt es. Besonders bei Wortbeiträgen.
     
  10. Satronny

    Satronny Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Problem mit neuen ARD Radioprogrammen via DVB-S

    Wenn ein Kathrein-Techniker bezüglich der Aussetzer beim ARD-Hörfunktransponder meint, man solle die Antennenausrichtung noch mal prüfen, zeugt das meiner Meinung nach von grosser Unkenntnis! Denn die anderen Hörfunkprogramme auf anderen Transpondern haben diese Aussetzer bei gleicher Antennenausrichtung ja auch nicht. Da aber nicht nur manche Kathrein-Receiver und auch Andere diese Aussetzer haben, meine ich eher, dass das ein Problem der ARD ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen