1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Kathrein LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mediom0, 23. Oktober 2002.

  1. mediom0

    mediom0 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    mediom@gmx.at
    Anzeige
    Hallo,
    ich hab bei einen freund ein problem,
    ich hab mehrere digitalreciefer angeschloßen und einen sendersuchlauf gemacht. alle haben nur sehr wenige sender gefunden (zb arte). dann hab ich mich ein bischen schalau gemacht. arte und all die anderen sender die ich empfangen haben senden im low bereich auf astra. nach ein bischen rumspielen bei den senderlisten, hab ich es auch geschaft, dass alle andern sender im hi bereich laufen. ich hab einfach in der senderliste bei allen sender im hi bereich hor und ver vertauscht.

    lange fehlerbeschreibung kurze frage:
    ist es möglich bei kathrein lnbs hor und ver polarisation zu tauschen. (aber nur im hi bereich da der lo ja stimmt).
    noch infos die ich zum lnb kenn(bin bis jetzt noch nicht aufs dach gestiegen). es ist kein multischalter oder anderes gerät zwischen geschalten. das kabel geht direkt zur box.
    es kommt noch ein zweites kabel von lnb, das aber noch nicht angeschlossen ist(ich vermute, das es ein quadro lnb ist, da die anlage angeblich erweiterbar ist).

    mfg
    mediom

    <small>[ 23. Oktober 2002, 13:40: Beitrag editiert von: mediom0 ]</small>
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Daß innerhalb des LNBs die Ebenen vertauscht werde, kann ich mir (noch dazu bei Markenherstellern) nicht vorstellen.

    Es hört sich für mich ganz nach Quattro mit externem Multischalter an, wobei de Anschlüsse HiV und HiH vertauscht angeschraubt wurden. Vielleicht ist der Switch in einem Wetterschutzgehäuse hinter der Schüssel oder woanders, wo Du bisher nicht nachgeschaut hast.

    Denkbar wäre auch, daß beim Receiver etwas grundsätzlich falsch eingestellt ist, wobei ich mir im Augenblick nicht denken kann, was das wäre.

    Ach übrigens. Grüße an Katrin! winken
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    vielleicht kann Katrin l&auml;c l&auml;c auch einmal schreiben was für eine Typenbezeichnung am Kathrein- LNB dran steht (z.B. UAS 474). sch&uuml
     
  4. mediom0

    mediom0 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    mediom@gmx.at
    ja wahr schon sehr spät als ich das geschrieben hab. winken

    also, das da ein multischalter ist glaub ich nicht, da die ja normalerweise strom brauchen und ich weder vom garten ein kästchen am masten sehe und auch vom dachboden, wo alle kabel zu antenne und zu schüßl gegen kein strom rausgelegt ist.

    ich muß mal versuchen, die rechnung von den besitzer zu bekommen, hoffe dann, das da die bezeichnung des lnbs drauf ist.

    mfg
    mediom

    ps an reciver kann es nicht liegen, die funzen an einen lnb normal.
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ich denke es ist notwendig, daß Du zu der Anlage mal ein paaar mehr Informationen zusammenträgst.
    Wie Du schreibst, kommen vom LNB zwei Kabel. Damit kann es weder ein Quattro- noch ein Quattro-Switch-LNB sein, bestenfalls ein Uni-Twin-LNB.
    Für den Fall, daß meine Annahme (Uni-Twin-LNB) zutrifft, ist ein Multischalter (3/4 oder ähnlich) installiert, diese benötigen im Normalfall keine separate Stromversorgung. Damit erklärt sich auch, warum Du mit dem Ändern der Polarisation einige Programme mehr empfängst.
    Die vorerst einzige Lösung könnte sein, den Multischalter zu überbrücken. Das geht natürlich nur, wenn die anderen Anschlüsse nicht genutzt werden.
    mfg

    <small>[ 23. Oktober 2002, 16:18: Beitrag editiert von: hans2 ]</small>
     
  6. mediom0

    mediom0 Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    mediom@gmx.at
    also ich bin mit jetzt sicher, das da kein multischalter oder andere adapter zwischen din hängt. wenn bei uns endlich mal ein bischen ein schöneres wetter ist steig ich aufs dach und schau mir das mal ein bischen genauer an.

    noch was, hab mal gelesen, das bei kathrein lnbs low und high über ein kabel laufen kann und dann das mit einen adapter vor einen multiswitch aufgesplitted wird? gibts so was?
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Wäre dann ein UWS 78 oder UWS 79.

    Bei bestimmten Kathein- LNB wird über die eine Ebene(glaube vertikal) die andere Ebene versorgt, so daß die fehlende Versorgungsspannung dann auch das Problem begründen könnte. Ist allerdings alles vom Typ abhängig.
     

Diese Seite empfehlen