1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Running, 29. November 2003.

  1. Running

    Running Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Emsland
    Anzeige
    Hallo
    Ich habe bei den Frequenzen 12208hor. 27500 3/4 und 12220hor. 6161 3/4 beides auf Hotbird 13°, keinen empfang. Z.b. die Radiosender Swiss Musik Radio und HitMixFM gehen nicht. Signalstärke ist bei 50-60% Qualität bei 0-5%. Ich habe eine Multifeed Schüssel für Hotbird und Astra, Hotbird ist central Astra schielend. Receiver Humax 5900, Kabellänge 50m, 20m vor Receiver ist ein Inlineverstärker installiert, ohne den habe ich kein Prosieben u.s.w.

    Sonst kann ich alles empfangen, ich habe überall eine Signalstärke von 20-70% und Qualität von 30-80% Bild und Ton ist immer da, nur nicht bei den oben genannten Frequenzen. Hilfe!
    Die Schüssel ist 100% ausgerichtet gestern gerade noch überprüft und neu eingestellt.

    Ich weiß das die Kabellänge schuld ist, es geht halt nicht anders, aber alle anderen Sender gehen auch, warum diese nicht? Gehen die bei euch, oder sind die auch so schwach??
     
  2. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    haste 2 fachgeschirmte kabel??
    klar gehts bei mir.alle sender mit sehr gute signale.Ist deine antenne überhaupt richtig auf hotbird ausgerichtet??
    diese Freq wurde abgeschaltet

    <small>[ 29. November 2003, 22:00: Beitrag editiert von: Crack ]</small>
     
  3. Running

    Running Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Emsland
    12211hor. 6161 3/4 wurde aber nicht abgeschaltet oder? Wie gesagt die Schüssel ist 100%ausgerichtet, wobei ich dazusagen muss, das die Schüssel gerade über die Bäume vom Wald hinweg schauen kann. Wenn es sehr stark stürmt geht manchmal das Bild weg!

    Was meinst du damit genau? Ich habe ein normales Kabel aus dem Baumarkt. Das 50m Kabel verläuft 15m im Haus und 35m draussen. LNB ist ein Monoblock mit 4 Augängen, daran sind 3 Kabel angeschlossen alle sind ca. 50m lang und alle 3 Receiver haben bei den Frequenzen keinen empfang.

    Hilft es vielleicht, wenn ich den Inlineverstärker (20dB verstärkung) weiter zur Schüssel einbaue, weil dann hat der Verstärker ein stärkeres signal zum verstärken? Ich habe den Verstärker damals(vor 1 jahr) nur deswegen da eingebaut, weil an der Stelle sowieso eine Flickstelle war! Kann man 2 verstärker hintereinander einbauen, 2 mal 20dB?
     
  4. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Hallo,

    nimm mal den INlineverstärker ganz raus, die Dinger schaden´beim Digitalempfang mehr als sie nutzen.

    12.211 GHz wurde abgeschaltet, sendet nun alles auf 12.208 Ghz hor.
     
  5. Running

    Running Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Emsland
    Wie oben gesagt, habe ich ohne kein Sat1, Prosieben... mehr, und der rest ist nur schwach zu empfangen, aber ein Bild ist noch da.

    Ohne den Verstärker habe ich nur 3% Signalstärke und 40% Qualität, Bild ist noch da

    <small>[ 29. November 2003, 22:59: Beitrag editiert von: Running ]</small>
     
  6. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
  7. BurkhardKoenitzer

    BurkhardKoenitzer Senior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Langenorla, Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    -Topfield 5500 PVR
    -Humax 5400 Z
    -Technisat Digibox Beta 2
    -Technisat Digicorder S1
    Einen Verstärker auf halbem Kabelweg zum Receiver einzubauen, ist Unsinn.
    Der Verstärker gehört dorthin, wo der Abstand zwischen Nutzsignal und Rauschsignal am größten ist, nämlich direkt hinter das LNB. So werden die Kabelverluste auf dem Weg zum Receiver am besten ausgeglichen.
     
  8. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    Du benötigst hochqualitative 2fach oder mehrfach geschirmte Kabel. Dein Problem sind die Baumarktkabel. Zu 99% Schau mal hier: Zb.: Kathrein LCM 14 auf dieser Seite: http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/LCD_069.pdf

    Wichtig ist: Schirmung von mind. 90 db und eine maximale Dämpfüng pro 100m bei 2000mhz von &lt;30
    Mit solchem Kabel geht es warscheinlich ohne Inlineverstärker besser als jetzt.
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das LCM14 ist aber nicht für den Hausgebrauch gedacht. Das hat einen Durchmesser von 10,4mm!! Das ist eher was wenn man eine Strasse mit Kabelanschluss versorgen will l&auml;c

    Der normal Kunde nimmt da eher das LCD95/99/90
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/LCD_068.pdf

    Blockmaster

    <small>[ 30. November 2003, 13:02: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  10. Running

    Running Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Emsland
    Also neue Kabel will ich nicht verlegen, das ist mir zuviel arbeit! Ich versuche erstmal den Verstärker hinter das Lnb zu setzen.

    Was passiert wenn ich einen zweiten Verstärker in das gleiche Kabel einbaue? Weil da wo der Verstärker jetzt ist, ist dann eine Flickstelle, deswegen möchte ich den da lassen und einen zweiten sofort hinter das LNB setzen, also 2x 20dB! Eventuell kann ich das zu starke Signal mit einen Dämpfungsregler soweit wieder absenken bis es klappt, weil das Signal dann viel zu stark für den Receiver ist!? Auch wenn die Frage für euch blöd vorkommt, bitte trotzdem beantworten! winken Soein Verstärker und Dämpfer kosten zusammen 30€ billiger als alle Kabel zu ersetzen.
     

Diese Seite empfehlen