1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit DolbyDigital und ARC

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von VoidPointer, 14. April 2013.

  1. VoidPointer

    VoidPointer Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo zusammen

    ich richte grade einen neuen AV-Receiver (Panasonic BTT282) zusammen mit einem Sky Sat Receiver an einem Panasonic TX-P46S20E TV ein. Da die Quelle der Sky Receiver ist, hab ich diese Frage schon mal im Sky-Technik Unterforum gestellt, was aber eigentlich unpassend war, also sorry for Cross-Post (siehe: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...bydigital-ueber-hdmi-und-arc.html#post5911112)

    Fernseher und AV-Receiver unterstützen HDMI-ARC.

    Wenn ich bisher am Sky-Receiver DolbyDigital über HDMI aktiviert hatte, blieb der Fernseher stumm. Ich hab einfach angenommen, das der wohl kein Dolby von HDMI Quellen dekodieren kann...

    Wenn ich den Sky-Receiver über HDMI direkt mit dem AV-Receiver verbinde und DolbyDigital über HDMI aktiviere, dann hör ich die Dolby Tonspur von den Sky Fernsehprogrammen.

    Wenn ich allerdings den Sky-Receiver über HDMI mit dem Fernseher verbinde und der AV-Receiver sein Signal per ARC bekommt (was eigentlich praktischer für mich ist), und DolbyDigital über HDMI am Sky-Receiver aktiviere, dann bleibt die Dolby Tonspur stumm. Andere Tonspuren funktionieren. Wenn ich DolbyDigital über HDMI deaktiviere, ist natürlich auch die Dolby Tonspur hörbar - allerdings nehme ich an, dass der Sky-Receiver in dem fall einen "Downmix" macht. Das ist in Verbindung mit einem Dolby-Fähigen AV-Receiver nicht wirklich erwünscht.

    Klappt DolbyDigital über ARC allgemein nicht? Muss der Fernseher dazu etwas besonderes unterstützen (das scheint mir unlogisch, da das Signal ja eigentlich nur weitergeleitet werden muss). Ich hab im TV-Menü nichts gefunden was sich auf das ARC verhalten beziehen könnte...

    Mit allen verwendeten Kabeln klappt die Übertragung des Dolby-Tons direkt zum Receiver. Probleme gibt es immer nur im ARC Setup.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee...

    Schöne Grüße,
    Lars
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.457
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Das Problem ist das die Panasonic Geräte kein Dolby-Digital können und den Receiver auf PCM zwingen. Damit ist der ARC Ausgang eigentlich vollkommen unnütz da dann auch kein DD weitergeleitet werden kann.
    Warum man den Geräten keinen DD Decoder spendiert kann ich auch nicht nachvollziehen.
     
  3. VoidPointer

    VoidPointer Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Danke Gorcon... das ist natürlich nicht undbedingt was ich höhren wollte, aber so weiss ich wenigstens was Sache ist.

    Ich denke ich hab dann wohl jetzt 2 Optionen:
    - Wenn ich den SAT Receiver weiter am TV anschliessen will kann ich für DolbyDigital eine Digital-Audio Verbindung zwischen SAT-Receiver und AV-Receiver legen
    - SAT-Receiver per HDMI mit dem AV-Receiver verbinden

    Beides nicht ganz so komfortable für mich wie die ARC Lösung, aber geht dann wohl einfach nicht anders (mit diesem TV).

    LG
    Lars
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.457
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Den Sat Receiver per HDMI zum AV Receiver legen geht ja nicht, dann bekommt der TV ja kein Signal (Wenn Du vom AV Receiver das Signal weiterleitest, hast Du ja schließlich auch kein DD5.1 am AV-Receiver da der TV das so nicht akzeptiert und den Receiver wieder auf PCM zwingt.
     
  5. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    KDL-32WE615
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Wieso? Der AVR gibt das Bild doch weiter an den TV und ARC spielt dann keine Rolle mehr, da der AVR den Ton direkt abgreift.
     
  6. VoidPointer

    VoidPointer Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Genau, das klappt auch so. Wenn ich den Receiver in den "erzwungenen" DolbyDigital Modus schalte, bei dem der TV sonst stumm bleibt, kann ich die Dolby-Spur hören wenn ich den SAT Receiver Direkt mit dem AV-Receiver verbinde. Der AV-Receiver greift dann den Ton ab und leitet das Bild an den TV weiter. Ist halt leider nur unkomfortabler von der Bedienung her weil der TV auf den HDMI Eingang dev AV-Receivers schalten muss und der AV-Receiver auf den Eingang mit dem SAT-receiver schalten muss.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.457
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Ja er greift ihn direkt ab, aber der TV verlangt trotzdem PCM und zwingt den Receiver entsprechend so auszugeben. Nur wenn man dem Receiver auch zwingen kann die Befehle des TVs zu umgehen, würde das klappen. (funktioniert aber mit vielen Geräten so nicht).
    Der Panasonic jedenfalls besteht auf PCM, selbst wenn der garnicht für die Audioausgabe vorgesehen ist. (Ähnliche Ergebnisse hatte ich hier bei mir auch).
     
  8. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    KDL-32WE615
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Richtig Sinn macht es dann auch nur, wenn man alle Geräte am AVR anschließt und man den TV somit auf dem HDMI-Eingang des AVR belassen kann. Und der AVR sollte mittels CEC automatisch erkennen welcher Eingang gerade aktiv ist. Leider unterstützen noch nicht alle Geräte CEC.
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.190
    Zustimmungen:
    3.857
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Dann sollte man drauf achten das der AVR den Ton im Standby mit wenig Stromverbrauch durch schleift auf den den Fernseher. Dann braucht der AVR nicht immer laufen.Wobei der bei mir eigentlich immer läuft wenn ich fernsehe;)
     
  10. VoidPointer

    VoidPointer Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Problem mit DolbyDigital und ARC

    Man kann den Sky-Sat-Receiver glücklicherweise zu DolbyDigital über HDMI zwingen. Sobald der aber direkten Kontakt zum Panasonic TV hat führt das aber dann zu totaler Stille, sobald eine Dolby Tonspur ausgewählt wurde. Bei der Variante Sat->AVR->TV klappt bei dieser Einstellung alles. Ich muss jetzt einfach mal schauen wie gut es sich mit den Zuspielern an den HDMI Eingängen des AVRs macht. Die reichen zum Glück gerade aus...
     

Diese Seite empfehlen