1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

problem mit dem versand von ersatzkarten

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von lieberbiber, 7. November 2003.

  1. lieberbiber

    lieberbiber Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    MR
    Anzeige
    hallo!

    ich habe mit premiere ein problem bezüglich des versands von ersatzkarten und wende mich zum ersten mal an dieses forum. habe mir die posts der letzten 45 tage mal anguckt und nichts vergleichbares gefunden, deshalb mache ich mal ein neuen thread auf. sollte ähnliches hier schon diskutiert worden sein, bitte ich um verzeihung und weiterleitung in den entsprechenden thread.

    hintergrund: ich (premiere-kunde seit 98) bin während der kartentauschaktion umgezogen (erste oktoberwoche) und habe meine kundendaten online auf der premiere-homepage im kundenbereich geändert. gedanken an den kartentausch habe ich mir im umzugstress nicht gemacht und mich demnach auch nicht gewundert, daß noch keine karte da war. am 23.10 waren dann plötzlich die sportkanäle schwarz, nur start ging noch. spontan fiel mir ein "die wollten doch ne neue karte schicken ...". hotline angerufen und nachgefragt. der mitarbeiter sagte mir, es sei eine karte zurückkommen und es müsse eine ersatzkarte geschickt werden; die alte betacrypt-karte würde er aber nochmal für kurze zeit freischalten. er fragte nochmal nach den kundendaten und siehe da - immer noch die alte adresse in der datenbank. adresse am telefon geändert, neue karte beantragt. als am nächsten tag immer noch kein bild da war, habe ich nochmal die hotline angerufen. (mehr oder weniger) erstaunliches ergebnis: er war keine neue karte beantragt und in der datenbank stand immer noch (!) die alte adresse (kommentar der mitarbeiterin:"das ist aber putzig." ich dachte mir im stillen: "richtig putzig wird es erst, wenn ich morgen kein fußball sehen kann..."). die dame hat ihre eingaben dann ganz gewissenhaft mehrmals überprüft und seitdem ist wenigstens meine adresse in der db und die karte beantragt. die alte karte konnte sie leider nicht nochmal freischalten, weil die alte durch beantragung der neuen schon aus dem system ausgebucht war. aber wie ich hier gelesen habe, wurde betacrypt für die sportkanäle ja ohnehin am 23.10. abgeschaltet.

    nun sind drei wochen vergangen und die karte ist immer noch nicht eingetroffen. nachdem ich auf mehrfache nachfrage bei der hotline immer nur gehört habe "gedulden sie sich, die karte müßte jeden tag bei ihnen eintreffen ..." habe ich nun erfahren, daß die ersatzkarte zwei wochen nach ihrer beantragung endlich auch versandt wurde (am montag dieser woche, 3.11.). bei mir ist sie jedoch bis heute (freitag) nicht angekommen. laut service-mitarbeiter kommt die karte als "ganz normaler postbrief in einem - aus sicherheitsgründen - neutralen, weißen umschlag ohne premiere-logo". der version eines anderen kundenberaters ("ersatzkarte nur als einschreiben") wurde bei der hotline von drei leuten übereinstimmend widersprochen. nun traue ich der post vieles zu, aber wenn ein normaler postbrief verschickt wird, ist der innerhalb von vier tagen da - oder er ist weg. anderes habe ich zumindest noch nicht erlebt. premiere stellt nach eigenen bekundungen zwar nachforschungen an, allerdings erst nach sieben (kalender-)tagen ab versand des briefes (wobei mir böses dünkt: warten die dann erstmal zwei, drei wochen lang die nachforschungen der post ab, oder kümmern die sich gleich um eine neue karte? egal, es kommt offenkundig auf dasselbe hinaus ...).

    mir ist ja durchaus klar, daß so eine mammutaktion wie der kartentausch nicht ganz reibungslos über die bühne geht, aber drei wochen finde ich jetzt doch recht happig - zumal die reguläre tauschphase und damit der größte streß mit der abschaltung von betacrypt ja längst beendet sein müßte.


    so - lange rede, kurzer sinn: was sind jetzt meine optionen und dazu habe ich einige fragen:

    hat hier jemand schon erfahrungen mit dem versand von ersatzkarten im rahmen der nagravision-umstellung? wie lange hat das bei euch gedauert?

    vor dem hintergrund, daß der eigentliche tauschvorgang ja abgeschlossen sein sollte: sind solche wartezeiten beim "hardware"-versand bei premiere normal?

    seit mittlerweile drei wochen kein programm mehr, was ich nicht zu verantworten habe (siehe die geschichte mit der adresse) - ensteht mir irgendwie irgendwann ein außerordentliches kündigungsrecht?

    falls ein solches kündigungsrecht bestehen sollte: könnte ich dann einfach kündigen und einen neuen vertrag schließen? wenn ja: weiß jemand, wie lange es dauert, bis karten für neu-abos versandt werden (werden neukunden vielleicht zügiger bearbeitet nach dem motto "die altkunden sind ja ohnehin schon an uns gebunden und zahlen monatlich")? wie würde in solchen fall mit dem decoder verfahren (d1-box, gemietet)?

    fallen einem sonst noch irgendwelche maßnahmen ein, die ich - kurzfristig - ergreifen kann?

    kennt jemand im raum marburg eine kneipe, die regelmäßig die spiele von hannover oder werder zeigt? läc

    vielen dank für eure aufmerksamkeit und mit freundlichen grüßen,
    lieberbiber


    p.s.: hat auch jemand die erfahrung gemacht, daß der ton bei der hotline speziell in den letzten zehn tagen außergewöhnlich scharf geworden ist? erstaunlicherweise waren die leute gerade während der tauschaktion wesentlich freundlicher und auch bemühter, eine lösung für das problem zu finden ...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.280
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dumme Frage: Hast Du bei der Post den keine Weiterleitung deiner Post beantragt? Dann werden für glaube ich 3 oder 4 Wochen sämtliche Briefe Packete und Zeitschriften an die neue Adresse weitergeleitet, Zeit genug das sich alle Unternehmen auf Deine neue Adresse umgestellt zu haben.
    Gruß Gorcon
     
  3. lieberbiber

    lieberbiber Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    MR
    nein, nachsendeantrag habe ich nicht gestellt. nachdem der im letzten jahr beim umzug meiner freundin (und auch bei ihrer mitbewohnerin) gar nichts gebracht hat (nicht ein brief wurde nachgesendet), habe ich mir das geld lieber gespart. ich muß vielleicht auch dazu sagen, daß ich hier in MR nur studiere und hier nur einen zweitwohnsitz habe, die meisten "offiziellen" angelegenheiten gehen ohnehin über meinen erstwohnsitz. und die handvoll unternehmen, die meine marburger daten brauchen und überhaupt hatten, habe ich vorab informiert. hat bei allen anderen (bank, strom, telekom, uni ...) auch gut funktioniert, nur eben bei premiere nicht.

    allerdings ist die adresse ja auch schon seit dem 24.10. bei premiere nachweislich bekannt, die ersatzkarte (die ja jetzt gegenstand der problematik ist) müßte, wenn sie denn tatsächlich versandt worden ist, an die neue adresse geschickt worden sein.

    trotzdem danke für antwort läc ,
    mfg, lieber lieber
     
  4. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine Ersatzkarte kam in einer Versandtasche. Ganz groß und diesmal stand auch PREMIERE drauf. Und wenn ich mich recht erinnere, haben die das glaube ich sogar als Päckchen oder irgendwie gesendet. JEdenfalls, war es nicht als "normaler" Brief angegeben.
     
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    Komisch, vor etwa drei Jahren zog ich auch um und ich hatte beim Post eine "Umleitung" beantragt. Das ging über 1 Jahr sehr gut. Irgendwann wußten dann alle meine neue Adresse. Ich musste dafür keinen Pfennig bezahlen. Muss man jetzt dafür Gebühren bezahlen?
     
  6. lieberbiber

    lieberbiber Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    MR
    @minzim : nein, ist mittlerweile leider kostenpflichtig. habe gerade mal nachgeguckt, ein nachsendeantrag kostet ab 15Euro aufwärts. allerdings hätte der mir, wie ich gerade feststelle eh wenig gebracht, weil man ihn zwei bis drei wochen vor dem umzug stellen soll. da der umzug aber eine kurzfristige hauruck-aktion war, wäre die karte wohl so oder so verschütt gegangen.

    @spooky: kannst du dich noch erinnern, ob du den empfang persönlich quittieren mußtest? in meinem haus stehen unten an der tür nämlich nur die appartmentnummern auf den klingeln. zwar hängt daneben ein großer schaukasten mit den namen, die zur app.-nummer gehören, aber ich habe jetzt schon zweimal gesehen, wie der paketbote diese orangefarbenen abholscheine einfach vor die tür auf den boden gelegt hat (?!) ... möglicherweise ist die karte gekommen, ich war nicht zu hause und wer weiß was mit der sendung oder dem schein passiert ist ...

    mfg,
    lieberbiber

    <small>[ 07. November 2003, 15:35: Beitrag editiert von: lieberbiber ]</small>
     
  7. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Ort:
    Niedersachsen
    Nöö... musste man glaube ich nicht selbst quittieren, weil ich nicht zu hause war.
     
  8. neuto

    neuto Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    118
    Ort:
    zuhause
    Hi,

    habe auch eine Karte nicht erhalten.
    Ich habe an einen Donnerstag angerufen und die Karte wurde am Dienstag darauf als Paket (war ein großer Umschlag) zugestellt.
    Die Freischaltung bzw. Wiederbelebung der alten Karte hat bei mir aber auch nicht geklappt.
    Hatte aber noch ein Startabo, bei dem noch die anfänglichen Freischaltung aktiv war.
     
  9. Boxenwahn

    Boxenwahn Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Deutschland/ Brandenburg
  10. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    Noch ein Erfahrungsbericht. Ich habe mich vor knapp 3 Wochen das erste Mal gemeldet, das ich fuer mein Startabo keine neue Karte bekommen habe - per Mail - ausser der Empfangsbestaetigung keine Antwort von Premiere.

    Vor genau 10 Tage bin ich dann endlich durchgekommen (nach bestimmt 20 Versuchen a 0.24 Euro) und mir wurde zugesagt, eine Ersatz Karte, (wohlgemerkt Ersatz, da die originale angeblich schon verschickt wurde), zu senden. Bis heute ist nichts passiert ...
     

Diese Seite empfehlen