1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem mit dem Receiver Setone TX 9000HD

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Friedhelm, 8. Dezember 2009.

  1. Friedhelm

    Friedhelm Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich besitze seit einigen Tagen den Sat Receiver Setone TX 9000HD. Eine angeschlossene Festplatte wird nur dann erkannt wenn ich sie mit FAT32 formatiert habe. Das Ergebnis ist aber, dass jede Aufnahme abgebrochen wird sobald die Dateigröße 3.7 GB erreicht hat. Das bedeutet, dass mit der angeschlossenen Festplatte nicht einmal ein 90 Minuten Spielfilm aufgenommen werden kann. Seitens des Herstellers gab es lediglich die Mitteilung das dies so ist. Hat jemand diese Box und kann mir einen Rat geben?
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Problem mit dem Receiver Setone TX 9000HD

    FAT32 kann nur Dateien schreiben die nicht größer wie 4GB sind!
    Somit liegt die 3,7GB Datei am Limit.
    Andere Recorder behelfen sich da entweder mit einem eigenen Dateisystem oder einer Aufnahme in mehreren Teilen.
    Mein Receiver hat ne interne Platte, zum Export der Aufnahmen kann ich ne FAT32 Platte anschließen auf die dann die Aufnahmen kopiert werden.
    Ein Film mit Überlänge und ca.10GB wird da in 3 Teilen kopiert, 2x4GB und 1x der Rest.

    Wenn der Hersteller zu deinem Problem schreibt daß es so sei wie es ist, dann werde den Receiver am Besten wieder los und such dir einen, der auch längere Aufnahmen ohne Probleme auf ne ext.Platte bringt.
     

Diese Seite empfehlen