1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem bei Auswahl Antennendose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Frankenvolker, 26. Januar 2008.

  1. Frankenvolker

    Frankenvolker Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    als Neueinsteiger ins digitale Kabelfernsehen bin ich gleich auf das Problem fehlender Kanäle mit Privatsendern gestoßen. Auf Anraten der Hotline von Unitymedia habe ich mir von einem Fernsehhändler eine neue Antennendose (Hirschmann Gedu 10) geholt und eingebaut.
    Leider ohne Erfolg:
    - Digital wurden die fehlenden Kanäle beim erneuten Suchlauf nicht gefunden
    - Analog gab es bei einigen Programmen Rauschen und Doppelbilder
    Der Händler hat leider keine anderen Dosen im Angebot.

    Bei der alten Dose handelt es sich um eine Hirschmann Gedu 2411A. Technische Daten lt. einem Forumbeitrag:
    Es ist eine Durchgangsdose mit 0,8 dB Durchgangsdämpfung und 16 dB Anschlussdämpung bei LMK und UKW und einer Anschlussdämpfung von 14 dB bei den TV-Bändern I, III und IV/V.
    Die neue Dose Gedu 10 hat 2,5dB Durchgangsdämpfung und eine Anschlussdämpfung von 10dB.

    Jetzt meine Fragen:
    - Die neue Dose hat bei den fehlenden Digitalkanälen keine Verbesserung gebracht. Ist es dann wahrscheinlich, dass eine andere Dose mit anderen Anschlusswerten das Problem löst?
    - Welche Dose brauche ich für störungsfreien Analogempfang? Ich wundere mich, dass 4dB weniger Anschlussdämpfung sich so stark auf die Bildqualität auswirken. (Der Digitalempfänger zeigt bei beiden Dosen die gleichen Werte für Signalstärke und -qualität)

    Vielen Dank für gute Tipps!
     
  2. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Problem bei Auswahl Antennendose

    Hallo,

    auch bei zu starkem Signal fängt der Analogempfang an zu Rauschen und der Digitalempfang steigt komplett aus. Hast du auch auf den richtigen Anschluss der beiden Kabel an den Klemmen in der Mitte geachtet (Pfeile beachten)? Wenn man da Ein- und Ausgang vertauscht, hat man auch eine viel höhere Dämpfung und damit schlechten Empfang. Welchen Digitalreceiver hast du und wie sind denn die Werte für Signalstärke und -qualität? Falls die Dose richtig angeschlossen wurde, dann brauchst du eher eine GEDU 15.

    mfg hcwuschel
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Problem bei Auswahl Antennendose

    Bei korrekt austarierter Anlage sollte man immer eine Dose vergleichbarer Auskoppeldämpfung einsetzen. Die Gedu 10 ist am Ende einer Stammleitung angebracht, wo der Pegel am niedrigsten ist. Du hast jetzt 6 dB mehr Pegel, was einer Verdoppelung entspricht, an den Folgedosen wurde dadurch der Pegel um 1,7 dB reduziert.
     
  4. Frankenvolker

    Frankenvolker Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Problem bei Auswahl Antennendose

    Hallo hcwuschel,
    ich denke schon dass der Anschluss richtig war da bei umgekehrter Richtung überhaupt kein Bild mehr da war. Der Digitalreceiver ist von Samsung und zeigt 62% Signalstärke und 89% Signalqualität. Das Digitalbild war bei beiden Dosen in Ordnung. Nur wurden eben auch mit der neuen GEDU 10 die Kanäle für RTL, Pro7 usw. nicht gefunden und ich frage mich, ob dass mit einer GEDU 15 besser wird oder noch irgendwo anders in der Verkabelung ein Problem sitzt.
     
  5. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Problem bei Auswahl Antennendose

    Also die Signalstärke ist gut genug und nicht zu stark, 89 % Signalqualität sind aber verdächtig. Ich denke mal, da ist irgendwo in der Hausverteilungsanlage eine Schwachstelle.

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen