1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Prob: Signalstärke gleich geblieben -qualität stark abgesackt u schwankend (NRW_DU)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von FixFox, 6. März 2008.

  1. FixFox

    FixFox Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Helfergemeinde und Interessierten.

    Wohn in Duisburg-Mitte
    und habe einen Humax Fox F3 mit passiver Stabantenne
    empfange in Signalstärke 40%
    seit einigen Wochen plötzlich ist aber die Signalqualität immer wieder bei 0% oder leicht darüber. Dabei ist das aber sehr schwankend, mal einige Minuten so wie früher, dann wieder ungenießbar (Ton&Bild) bis hin zum Schwarzbild. Mal bleibt das eine Bouquet schwarz, das nächste ungenießbar und ein weiteres ansehbar.An einem anderen Tag sind die Störungen auf die Bouqets anders verteilt. Mal denke ich, das liegt am Computer/Stereoanlage, der schon immer neben dran steht. Aber manchmal ist das auch wenn das alles aus ist. Sprich nachvollziehen kann ich es nicht, und die optimale Position der Antenne schwankt 'stündlich' (je nach zappen).

    Eine Selbstbau-Antenne hat die gleichen Empfangseigenschaften wie die Stabantenne, vor wie jetzt beim Problem.

    Wo liegt das Problem?
    - Kaputter Humax?
    - Kaputter Fernseher (Er muss erst warmlaufen, bevor das Bild vertikal den Bildschirm ausfüllt. (Wollte aber noch kein Flachbildschirm kaufen bei dem miserablen Empfang))?
    - Gut abschirmendes Haus
    - Störeinstreuungen von Nachbarschaftlichen Geräten?

    Wie Abhilfe?

    DANKE an Euch
     
  2. DVB-T Holland

    DVB-T Holland Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Doetinchem - Holland
    Technisches Equipment:
    WB345+ log periodic outdoor
    topfield KPN DVB-T receiver
    soon on the tower: Visiosat AVT200 outdoor
    AW: Prob: Signalstärke gleich geblieben -qualität stark abgesackt u schwankend (NRW_D

    i think the problem is only the weak signal
    day by day it can be different , by the atmosper rain , clear sky ....
    and also the different frequencys , reflections on some bands can change
    as well
    i think a better solution is to place an antenna outside or higher
    and / or use an active antenna
    when the common recieving ability is a bit better you will less notice
    low drops in signal or disturbing from electronic in your house or in the near.
    use double shielded coax and wehn posible place the antenna away of computer stuff and that kind , better an antenna outside on the roof.
    if you be able to recieve all the channels from 1 direction in your near
    you can use a fixed directional antenna vertical
    a good one is the WB345+ (with amplifier integrated) or the wb345 without amplifier from Wittenberg antennas
    smaller one for outside on the roof is the Visiosat AVT200 which do the job good as well i have test this one inside my house and seems work quite well
    soon i got this antenna on the tower on the roof if the wetter will be fine finnaly :(
    hope i did help a bit

    regards :winken:
     
  3. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Prob: Signalstärke gleich geblieben -qualität stark abgesackt u schwankend (NRW_D

    Den Beitrag von DVB-T Holland möchte ich noch um einen Punkt ergänzen: Bei den digitalen Betriebsarten ist Übergangsbereich zwischen störungsfreien Empfang und totalem Aussetzen sehr eng. Wenn also das Empfangssignal generell nur knapp über der Empfangsschwelle war, dann muss sich nicht viel ändern, bis das von Dir beobachtete Phänomen auftritt.
    Falls das Kabel der Stabantenne nur die übliche Länge von 1,20 bis 1,50 m hat, dann lohnt sich vielleicht ein Verlängerungskabel, um mehr Spielraum beim Aufsuchen des besten Standorts zu erhalten. Das gilt auch beim Einsatz von aktiven Antennen.
     

Diese Seite empfehlen