1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pro7 Programmplaner müsste man sein

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Speedy, 16. November 2012.

  1. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.463
    Zustimmungen:
    872
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    dann hätte man wohl den einfachsten Jop.

    Einfach per Copy & Past das Programm von 20:15 auf 23:19 kopieren, fertig
    mehr muss man nicht tun

    Welchen Sinn macht es, den Film gleich nochmal zu zeigen ???
    Verdoppelt sich so die Quote ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2012
  2. blackdevil4589

    blackdevil4589 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    1.190
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    nein, aber man kann doppelt bei den werbenden Herstellern einnehmen. Dieser Film wird ganz sicher viele Menschen vor den Fernseher locken und somit steigen auch die Werbepreise. Wenn man nach dem Film irgend eine Serie bringen würde müsste man mit den Werbepreisen wieder weit runter. So kann man nochmal gutes Geld für den Werbeplatz verlangen.
     
  3. deepy

    deepy Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    19,2 Skybox, FireTV 1Gen, Chromecast Audio
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    für die credibility als gescheiten fernsehsender ist so eine programmierung aber schon immer mist gewesen und in ein paar jahren werden die fernsehsender sich schwarz ärgern, dass sie diese vorgehensweise überhaupt eingeführt haben.

    es kann nicht angehen, dass um kurz nach elf der Spielfilm von davor schon wiederholt wird.

    die sender haben einfach kein nerv mehr, sich die mühe zu machen und eine gescheite programmierung der sendungen vorzunehmen. der audience flow ist viel geringer, wenn man im anschluss an The Dark Knight z.b. einen älteren Batman Film oder Superhelden-Film zeigen würde. Aber nein, das kost ja geld.

    und da The Dark Knight eh quasi kostenlos nochmal wiederholt werden kann ein paar Stunden nach ausstrahlung, machen wirs halt so.

    Copy Paste wie der Threadersteller so schön sagt - Keine Arbeit damit, und die Quote stimmt.

    Das in der Reality das Publikum so erzogen wird, dass nach 23:00 eh keiner mehr "Live" Fernsieht (wenn er nicht grad aus der Kneipe kommt) weil da eh nur irgendwas wiederholt wird, was man eben grad zuvor gesehen hat, geht den Knallköppen nicht in die Birne.

    Ein gutes Fernsehprogramm besteht aus abwechlungsreichen Sendungen, die dennoch aufeinander abgestimmt sind.
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.421
    Zustimmungen:
    4.885
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    Manche Leute hier scheinen wirklich den ganzen Tag nur fern zu schauen. :eek:

    Der Film läuft einschließlich Werbung über 3 Stunden. Ein normaler Zuschauer schaut nicht viel mehr am Tag, d. h. er geht nach dem 20.15-Uhr-Start ins Bett oder fängt erst um 23.19 Uhr mit seinem Fernsehabend an.

    Daher fände ich es auch nicht schlecht, wenn jeder Sender nur 4 Stunden Programm am Tag machen würde und dieses dann 8-mal hintereinander zeigt. So kann jeder ohne Aufzeichnung eine Sendung schauen, wenn er dafür die Zeit hat.

    P. S.: Manche Filme sind auch so gut, daß man sie sich gleich ein zweites Mal anschauen kann. Als ich "The Sixth Sense" das erste Mal auf Premiere Direkt gesehen hatte, habe ich ihn mir gleich noch einmal bestellt und sofort ein zweites Mal angeschaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2012
  5. garfield82

    garfield82 Gold Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    Ist in den USA Gang und Gebe auf den Cable-Networks und damit wird gut Geld verdient.
    Bei TBS habe ich sogar schon mehrfach gesehen, wie der Abspann im Split-Screen lief und der Film auf der anderen Hälfte bereits wieder neu begonnen hat.
    Gerade bei langen Filmen könnte das gut klappen. Wer den Anfang verpasst hat, kann den gleich im Anschluss nochmal sehen. ;)

    Ich glaube, dass die schon wissen werden: wer drei Stunden den Werbe-Marathon durchhält, schaltet eh ab. Oder man will halt den Anfang sehen... Audience-Flow eher bedingt möglich.
     
  6. flashmaster

    flashmaster Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    Also ich finde diese Nachtwiederholungen echt gut. Denn so kann ich die Sendungen (filme oder Serien) Aufnehmen und trotzdem um 20.15 was anderes sehen. Da ich kein Twin Tuner habe
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.102
    Zustimmungen:
    5.831
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    Bei vielen Filmen sollte man ohnehin die Nachtwiederholung nutzen, da die 20:15 Uhr Ausstrahlung geschnitten wurde aus FSK-Gründen.
     
  8. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.110
    Zustimmungen:
    2.831
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    The Dark Knight ist Uncut ab 16 und bei dem Handlungsstoff da nickt auch die FSF den für 20:15 Uhr nicht ungekürzt durch.
     
  9. DarkWorld

    DarkWorld Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    12,2% und 17,2% Marktanteil. Den Quoten hats geholfen.
     
  10. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.110
    Zustimmungen:
    2.831
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Pro7 Programmplaner müsste man sein

    Quotenmeter.de:

    Batman enttäuscht, Klassiker stark - Quotenmeter.de

    Bei DWDL.de schreibt man:

    DWDL.de - Erneut tolle Quoten für Klassiker "Dirty Dancing"
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2012

Diese Seite empfehlen