1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Privatsender in Münster empfangen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mttm92, 16. März 2008.

  1. mttm92

    mttm92 Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Münster
    Technisches Equipment:
    Telestar DVB-T-Receiver TR10, Hausantenne
    Anzeige
    Moinsen,

    ich hab ein Problem. Seit einigen Monaten hab ich einen DVB-T-Receiver und der läuft auch ganz gut. Wir leben in einer Wohnung im 2ten Stock und haben unter dem Dach eine uralte verstaubte Dachentenne. Allerdings bekomme ich keine privaten Sender rein. Ich hab hier mal einiges durchgestöbert und erfahren, dass ich dazu auf Kanal 55 suchen sollte, aber da hab ich eine Signalstärke gegen 0 und beim Suchlauf bekommt er keine Ergebnisse. An dem Gerät hab ich so ziemlich alles durchprobiert, aber mehr als die öRs, etliche Lokalversionen und doppelte Sachen (insgesamt 49 Programme, wegen z.B. 6 mal NDR) bekomm ich nicht rein. Kann ich da was tun?
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Du musst die Antenne eventuell richtig ausrichten und sie muss vor allem vertikal polarisiert sein, als die Stäbe an der Antenne müssen senkrecht stehen. Ohne Foto kann man dir dazu aber nicht mehr sagen.
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Die installierte Dachantenne empfängt die vielen NDR-Versionen offenbar aus Münster und Nottuln (Baumberge) sowie Lingen und Osnabrück - dazu wahrscheinlich auch noch Teutoburger Wald und eventuell sogar den schwachen Sender Bad Rothenfelde.

    Nur die entscheidenden Programme aus Dortmund sind nicht dabei, obwohl diese Programme mit einer Dachantenne in Münster spielend auch ohne angepasste Polarisation zu empfangen sind.

    Voraussetzung ist hier jedoch freie Sicht ohne Gebäude oder Botanik nach Süden und vor Allem ein empfindlicher receiver - also zum Beispiel nicht eine taube Nuss wie der meistverkaufte Technisat DigiPal 2 ...

    Schließlich reicht der Florian in Dortmund selbst mit minimaler, aber tauglicher Empfangsausstattung locker bis nach Rheine ...
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Nur hilft dieser Text dem Fragesteller rein gar nicht..
     
  5. mttm92

    mttm92 Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Münster
    Technisches Equipment:
    Telestar DVB-T-Receiver TR10, Hausantenne
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Ööööhm okay... Danke erst mal für die schnelle Antwort. Ich war kurz oben und die Antennen stehen waagerecht (Ich hab glaub ich verstanden wir du das meinst). Nur sind da etwa 5-7 verschiedene Antennen und ich als Laie weiß jetzt nicht, was ich da machen soll... Einfach Schraubenkasten nehmen und alle verstellen?

    €: Hier ist alles etwas zugebaut und die Antennen sind ja auch unter dem Dach. Aber wir sind schon ziemlich weit oben... Ich weiß nicht, obs daran liegen könnte.
    €2: Ich hab mal nen Kompass rausgekramt und Süden ist genau die Richtung wo die anderen Häuser in unserer Häuserreihe sind. Daran ist es auch gescheitert, als ich probiert habe, Papas alte Satellitenschüssel zu installieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2008
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    am besten Foto machen und reinstellen von den Antennen. Dann kann man dir genau sagen, welche du verwenden kannst.
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Versuche doch vorab mal eine ganz einfache Lösung:

    Bastel mal kurz einen ct-Dipol und halte den einer langen Latte befestigt möglichst hoch aus dem Fenster über die Dächer oder mit freier Sicht im Garten. Mit einem empfindlichen Receiver reicht das schon für den Empfang.
     
  8. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Warum so umständlich? Im Münsterland gibt's nur UHF-Antennen, es sei denn, die Anlage stammt noch aus den 50er oder frühen 60er Jahren (an Terranus). Also:

    1) Die vorhandene UHF-Antenne grob nach Süden ausrichten.
    2) Suchlauf auf Kanal 29 (= 538 MHz) für RTL ausführen.
    3) Wenn K 29 gefunden ist, Antenne genau ausrichten (per Kontrolle der Empfangsstärke)
    4) Suchlauf auf Kanal 52 (= 722 MHz) und 55 (746 MHz) für die anderen Privaten ausführen.

    Die Kanäle über 50 dürften bei Antenne auf dem Dachboden schwächer als 29 kommen. Die Münsteraner Kanäle (21, 45, 59) vom Fernmeldeturm an der Wolbecker Straße sollten auch mit nach Dortmund ausgerichteter Antenne empfangbar sein. Falls das ZDF auf K 59 Probleme macht, K 35 aus Dortmund holen.
     
  9. mttm92

    mttm92 Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Münster
    Technisches Equipment:
    Telestar DVB-T-Receiver TR10, Hausantenne
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Also zuerst gibt es eine große:
    [​IMG]
    Dann etwa 4 kleinere:
    [​IMG]
    Und zuletzt so eine:
    [​IMG]
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Privatsender in Münster empfangen?

    Na, dann sind doch gute Antennen in gutem Zustand, fang da bloß nicht mit ct Dipolen an.

    Wie gesagt, drehe sie im 90 Grad, dass die Stäbe vertikal stehen und richte sie richtung Dortmund aus, damit bestehen die besten Chancen. Die Antennen sind geeignet.

    Bei der mittleren ist der Dipol rechts runtergebogen, den würde ich vorsichtig wieder grade biegen.
     

Diese Seite empfehlen