1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Privater Rundfunk will mehr Corona-Hilfen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Oktober 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    104.850
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Private Rundfunkunternehmen in Deutschland wollen erweiterte Corona-Hilfen vom Staat.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. -Loki-

    -Loki- Platin Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    1.249
    Punkte für Erfolge:
    163
    Für was? Die können doch weiter ihren Schrott senden nur nicht mehr ihren billigen Scripted Reality Müll produzieren.

    Wenn ich mal Zappe sehe ich überall immer noch zu viel Werbung
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    130.925
    Zustimmungen:
    14.325
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Die spinnen wohl! Sollen sie halt flexibel sein und andere Werbung senden.
     
    -Loki- gefällt das.
  4. -Loki-

    -Loki- Platin Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    1.249
    Punkte für Erfolge:
    163
    Oder mal wieder mehr Programminhalt . RTL war damals die Nummer eins weil viele Serien und Filme liefen da konnte man immer was schauen.
     
    Winterkönig gefällt das.
  5. Traurig, wie die Coronapandemie von Unternehmen für eigene Zwecke missbraucht werden soll.

    Man kann nur hoffen, dass Vater Staat darauf nicht hereinfällt.
     
  6. EinSchmidt

    EinSchmidt Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    In Corona-Zeiten könnte der Private Rundfunk (TV und Radio) eigentlich profitieren. Wenn mehr Menschen in Home-Office oder wegen Geschäftsschließung zu Hause hocken, sollte der Konsum dieser Medien eigentlich steigen. Wenn er das nicht tut, liegt das ganz sicher nicht an Corona.
     
  7. Schnellfuß

    Schnellfuß Talk-König

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    5.278
    Zustimmungen:
    15.762
    Punkte für Erfolge:
    273
    Früher wurde mal schwadroniert, Gewinn wäre der Lohn für das Risiko des Unternehmers. :D

    Welches Risiko?:whistle:
     
    Agentur für dig. Wahrh. gefällt das.
  8. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    11.144
    Zustimmungen:
    1.187
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Für einen Unternehmer gibt es jede Menge Risiko....
     
  9. Agentur für dig. Wahrh.

    Agentur für dig. Wahrh. Senior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2020
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    53
    Welches nicht dem Bürger aufzubürden ist. Sonst müsste man ihn stehts am Risiko bzw. am Lohn beteiligen - auch in guten Zeiten des Gewinns und des Wohlbefindens. Aber dann hätte der Unternehmer keinen Gewinn. ;)
     
    Schnellfuß, Doc1 und -Loki- gefällt das.
  10. Agentur für dig. Wahrh.

    Agentur für dig. Wahrh. Senior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2020
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    53
    Dass man den entsprechenden Unternehmen bzw. deren Besitzer auf Bürgers Kosten hilft, wäre ja nicht das Problem, wenn die Besitzer den Bürgern bzw. dem Staat aus ihrem Vermögen (wozu in der Höhe insbesondere der Staat und die guten Bedingungen beitrug - nicht unbedingt nur ein besonderer Geistesblitz oder Arbeitsamkeit des Unternehmers) uneigennützig helfen würde. Jetzt solle keiner sagen, sie bezahlen genug Abgaben, denn dann kommen mir in einigen Fällen angesichts der bekannten Schere spontan die Tränen.

    Es gibt natürlich die Fraktion, die den Erhalt eines Arbeitsplatzes für mehrere tausend Euro im Monat vom Volk bezahlt haben will. ABM für Ü 3000 Euro im Monat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2020
    Schnellfuß gefällt das.