1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von AC Boy, 5. Mai 2008.

  1. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    Anzeige
    Hallo, hatte mir überlegt, mich für den Fall der Fälle zusätzlich zur GKV, separat privat abzusichern. Ist ja nicht teuer.

    Jetzt lese ich quasi bei jeder Versicherung das Gleiche. Chefarztbehandlung, 1 oder 2 Bettzimmer, etc...

    Ist dass denn soweit schon alles? Ich weiß, die Versicherungen zahlen halt die Mehrkosten für den Chefarzt, das Zimmer etc aber ist das soweit alles?

    Ich lese z.B. nirgends was über z.B. Kostenübernahme von speziellen Behandlungen, besseren Medikamenten etc. Weil sonst kann ich mir das Geld auch sparen, mir ein 3 Bettzimmer nehmen und mich von nem Assistensarzt behandeln laßen, wenn die einzigen Vorteile darin bestehen, dass ich einen "besseren" Arzt und besseres Zimmer erhalte.
     
  2. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    So ist es. Ich würde mich nie von Chefarzt behandeln lassen. Wer weiss schon, wann er zum letzten Mal überhaupt einen Patienten gesehen hat.
     
  3. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Na super, wäre evtl die Behandlung anders oder besser und schneller oder moderner okay. Aber mehr Geld auszugeben, um von einem Chefarzt behandelt zu werden und ein besseres Zimmer zu erhalten seh ich nicht ein.
     
  4. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Die Behandlung ist schon schneller, da das Krankenhaus ja von beiden Versicherungen abkassieren kann. Du hast weniger Probleme und Warterei ein Zimmer im Krankenhaus zu kriegen. Aber sonst hast du keine Vorteile.

     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Die kommen auch mal zum Zug.

    Bei meinen sportunfall war nach 3 Fehlversuchen bei der Punktion durch Assitensarzt und Oberarzt auch der chefarzt dran.

    Ist zumindest hier in Deutschland ja nicht so das die nur faul in ihrem Büro sitzen.
     
  6. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Nehmen wir an, gott bewahre, ich hätte eine schlimme Krankheit und es gäbe evtl. Behandlungsmethoden, die die GKV nicht übernimmt. Würde denn dann die Zusatzversicherung einspringen und die Kosten übernehmen?
     
  7. AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Das sollte in den Vetragsbedingungen stehen. Alles andere ist Orakel.
     
  8. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Dachte bisher an die Arag. In den Konditionen die ich bisher dort gelesen habe, fand ich Sie spitze :) Kann mir da jemand vielleicht mehr sagen?
     
  9. AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Naja, pauschal halte ich die für Luxus, also nicht notwendig.:)
    Abhängig von Alter , Geschlecht, Gesundheitszustand kann das ein teurer unnützer Spaß werden.
    (Von den gesparten Beiträgen gibts vielleicht schon das bessere Gebiss)
    Da sind einige Versicherungen zur Grundsicherung (BU, Unfall etc.) wesentlich sinnvoller.

    Eine Zusatzversicherung macht aus der gesetzlichen keine private, darüber sollte man sich klar sein.

    Wenn natürlich in der ganzen Sippe die Zähne mit 35 komplett ausfallen, kann eine entsprechende Zusatzversicherung wieder sinnvoll werden....;)
     
  10. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    262
    AW: Private Zusatzkrankenversicherung sinnvoll?

    Naja, bin 20 da halten sich die Beiträge noch im Rahmen ;) Aber danke. Schonmal für ein schickes Gebiss sparen ist doch sinnvoller :)

    Geht mir ja nur in erster Linie darum, dass man doch immer hört, dass Privatpatienten besser behandel werden und schneller Zugang zu Behandlungsmethoden bekommen.

    Und es wäre schon schön, wenn ich dann eine Klinik aussuchen dürfte, die sich für mein Wehwehchen spezialisiert hat und nicht das nächste Dorfkrankenhaus ist. Obwohl es da auch nett zugehen kann :)

    Möchte halt nur sicher gehn mal in guten Händen zu landen wenn der Fall X eintritt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2008

Diese Seite empfehlen