1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

private Kabelnetzbetreiber

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von bema, 25. September 2002.

  1. bema

    bema Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dresden
    Anzeige
    Hallo,
    was für eine Gerät benötige ich, um DVB und Analog von einem privaten Kabelnetzbetreiber zu empfagen ??
    Danke schon mal.

    Gruß bema
     
  2. Waldi

    Waldi Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2001
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Deutschland
    was für eine Gerät benötige ich, um DVB
    Beim Kabelnetzbetreiber nachfragen, es kann kodiert werden.

    und Analog von einem privaten Kabelnetzbetreiber zu empfagen ??
    Du brauchst ein Fernseher, sonst nix.
     
  3. bema

    bema Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    Danke für die Auskunft. Damit kann ich aber leider noch nicht viel anfangen.
    Mein Kabelnetzbetreiber sagt, dass ich eine D-Box mit Kart für "private Kabelnetzanbieter" benötige.
    So, damit kann ich aber leider nicht viel anfangen. durchein
    Danke nochmal und Gruß
    bema
     
  4. Pritt

    Pritt Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bad Segeberg
    Wenn Du ein Abo von Premiere abonnieren willst, muss Du bei Premiere hinweisen, dass Du privates Kabelanschluß (also nicht Kabel Deutschland) hat. Mit einer Kabelkarte (Speziel für Kabel Deutschland) wird es bei Dir nicht funktionieren (Anderer Datenstrom).

    Pritt
     
  5. bema

    bema Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dresden
    Hallo nochmal,

    ich will eigentlich kein Premiere abonnieren. Was gibt es denn da für Geräte auf dem Markt, um einfach nur freie digitale Sender über privates Kabel zu empfangen ??

    Danke und Gruß
    bema
     
  6. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Naja ohne Premiere macht ein Digital Receiver im Kabel aber keinen großen Sinn denn nur Offentlich-Rechtliche Sender zu schauen ohne Private Programme ist wohl etwas langweilig winken .
    Gruß Gorcon
     
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo bema,

    laß Dich nicht beirren von den anderen Beiträgen.

    Folgende digitale Kabelempfänger sind zu empfehlen:
    Digenius- Kabelbox, Humax CI 5100 C, Humax BTCI 5900 C sowie mit Abstrichen der Hirschmann CSR 3402 QAM.
    Die beiden Humax haben DD- Ausgang, alle Geräte haben 2 CI- Steckplätze u. sind auch bei Bedarf für Premiere oder andere Pay- Anbieter nutzbar.

    O.g. Geräte sind in unserer privaten Kabelanlage im Einsatz. Ich persönlich ziehe die Kabelbox von Digenius vor. Von einer dBox2 rate ich Dir gegenwärtig ab, es sei denn Du bekommst sie geschenkt. sch&uuml

    Analog und Digital ist im Kabel kein Problem. Die Signale stehen ständig zur Verfügung und eine Verteilung ist problemlos möglich. Die Zuleitung von der A- Steckdose zum TV wird in die digitale Kabelbox geführt und von dort mit einem gleichen Verbindungskabel zum TV weitergeführt. Wie beim Videorecorder wird das Signal "durchgeschliffen". Ein vorhandener Videorecorder wird zwischen Digitalempfänger u. TV "geschaltet". sch&uuml

    Du kannst ohne Probleme digital oder/und analog nutzen (z.B. bei Bild im Bild- TV).
     
  9. bema

    bema Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dresden
    Hallo kopernikus23,

    danke für deine kompetente Auskunft. Aber warum ist die D-Box 2 derzeit nicht empfehlenswert ?? Wie sieht es da mit der D-Box 2 unter Linux aus ??

    Danke nochmal und Gruß
    bema durchein

    <small>[ 27. September 2002, 11:44: Beitrag editiert von: bema ]</small>
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Mit dieser Software konnte ich zwischenzeitlich auch Erfahrungen machen, die mich in meiner Aussage bestätigen und daher mein Hinweis.

    Die dBox 2 mit Linux macht nur Sinn wenn, Du ein Feak bist. Um eine dieser Boxen über PC "einzurichten" zu können, habe ich erst mit einem Digenius in einer anderen privaten Kabelanlage die Daten auslesen müssen. Am Ende war ich froh, daß nach dem Linux- Umbau das Gerät wieder nutzbar war. : ver&auml entt&aum entt&aum
    Vielleicht funktioniert inzwischen der Suchlauf. sch&uuml
     

Diese Seite empfehlen