1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Private HD-Sender bei freenet TV LEGAL aufzeichnen?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Müllkanal, 15. November 2016.

  1. Müllkanal

    Müllkanal Silber Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2014
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    113
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Ähm... Ein Fernseher mit Mattscheibe und ein Stück gebogenes Metall mit so nem Plastikding was auf ner Stange befestigt ist und wo Kabel durchs aufgebohrte Fenster zum oben bereits genannten Gerät kommt, ach ne da is ja noch n Räsiwa... #watfürnekompliziertetechnikheutzutage
    Anzeige
    Für freenet TV (DVB-T2 HD) soll es ja ab 2017 auch Hardware für PCs geben, die das kostenpflichtige Angebot entschlüsseln können. Wäre es da nicht eigentlich möglich, die Software mit einer Screenrecorder-Software wie z.B. Fraps abzufilmen?

    Diesen Gedanken hatte auch ein anderer Facebook-User und es gab sogar eine unsinnige Antwort vom Social-Media-Team von freenet.tv

    [​IMG]
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    13.397
    Zustimmungen:
    3.777
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Klingt mir zu aufwendig und dann müsste ich ja alles (inkl. Werbung) gleichzeitig ansehen, was ich mir aufnehme.
     
  3. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich hatte hier kürzlich einen Thread eröffnet: State of the Art: das grüne Freenet CI+ Modul in freien Linux-Receivern.

    Antwort: ja, das geht.

    Die geringe Resonanz zeigt aber:
    1.) das macht kaum jemand.
    2.) das Interesse am Freenet Bezahlmodell ist insgesamt sehr gering.

    Im Volkszählungs-Thread hatten sich prozentual ungefähr so viele DVB-T Bestandskunden gemeldet, wie HD+ an technischen Reichweite in der entsprechenden Vergleichsgruppe hat.

    Ich schätze, dass Freenet und HD+ ungefähr gleich ziehen werden (in Prozent gemessen).

    Ich vermute, dass die Manager von Freenet von anderen Zahlen träumen und dass ihnen ein hartes Erwachen bevorsteht. :eek:

    Dann gibt es 3 Möglichkeiten:

    1.) Freenet wird eingestellt und - zumindest in einigen Regionen - durch FTA-Privatsender ersetzt.
    2.) Freenet wird ersatzlos eingestellt, d.h. die Privatsender verzichten deutschlandweit auf eine terrestrische Ausstrahlung.
    3.) Freenet wird nicht eingestellt, sondern dümpelt so vor sich hin. :eek:
     
    PC Booster und Tobys Spielplatz gefällt das.
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.568
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das wird man sicher nicht machen, es sei den man nutzt dann nur die SD Sender.
     
  5. Muad´Dib

    Muad´Dib Silber Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ...brauche keine Drehkurbel wie gewisse "Profis". :D
    ...user/in dieses Forums. :D

    Und wozu sollte man diesen Quark grabben und digitalisieren??
     
  6. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Was du sagst, gilt für deine Region. Laut ukwtv.de gehört Schwerin zu den Standorten, wo am 31.05.2016 das Freenet-Bouquet aufgeschaltet wurde, obwohl in dieser Region bisher noch keine Privatsender über die Antenne ausgestrahlt wurden. Schwerin gehört also zu den "Gewinnern", falls das Bezahlmodell Erfolg haben sollte.

    Berlin Alexanderplatz ist der höchste Fernsehturm Deutschlands. Der WDR-Turm in Velbert-Langenberg hat die größte technische Reichweite (was man beim UKW-Sender 103,3 "Funkhaus Europa" seit Jahrzehnten ausnutzt).

    Auch der Europaturm in Frankfurt-Ginnheim, der Olympiaturm in München und der Heinrich-Hertz-Turm in Hamburg sind attraktive Standorte und werden heute bereits für digitales Fernsehen und in den meisten Fällen auch für digitales Radio (DAB+) genutzt.

    [​IMG]

    Der wesentliche Punkt ist, welchen Stellenwert man der Terrestrik einräumt.

    In Velbert-Langenberg gibt es seit dem 12.09.1952 terrestrisches Antennenfernsehen. Das war lange vor deiner Geburt.

    Schauen wir in die Gegenwart: der Sender Langenberg strahlt heute acht UKW-Programme aus, nämlich 6 x WDR, 1 x Deutschlandradio Kultur und ein Lokalradio (für den Kreis Mettmann).

    Demgegenüber strahlt der gleiche Sendeturm heute bereits 20 DAB-Programme aus, darunter sieben der acht UKW-Programme.

    Weiterhin strahlt der Sender Langenberg 30 terrestrische Fernsehprogramme aus. Eigentlich sind es nur 24, weil sechs Programme parallel in SD und in HD ausgestrahlt werden. Zurzeit sind vier der 30 Fernsehprogramme verschlüsselt. Der Digialisierungsgrad beim terrestrischen Fernsehen ist 100%.

    Im Moment verfolgen die deutschen Privatsender die Strategie, auch über die Antennne das Bezahlmodell einzuführen, das bereits im Marktsegment Sat-TV nur eine geringe Akzeptanz hat und von der Mehrzahl der Sat-Kunden abgelehnt wird.

    Freenet schaltet in der Fachzeitschrift "Digital Fernsehen" ganzseitige Anzeigen. Ob das reicht? :confused:

    Ich bin sehr dafür, den terrestrischen Rundfunk und das terrestrische Fernsehen beizubehalten.

    Bei DAB+ haben wir die völlig absurde Situation, dass der Sender Langenberg zwar das privatwirtschaftlich organisierte Schwarzwald-Radio ausstrahlt, aber das öffentlich-rechtliche Schwarzwald-Radio nicht.

    Ob das verschlüsselte Antennenfernsehen von der Bevölkerung angenommen wird, wissen wir nicht.

    Falls nein, muss sich die Pro 7 Gruppe entscheiden.

    Andere "Metropolean Areas" wie London, Paris und New York haben längst kostenlose und unverschlüsselte Privatsender über die Hausantenne in HD-Qualität. Das ist in Weltstädten eigentlich üblich.

    Deutschland hinkt da einfach hinterher. :mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2016
    PC Booster gefällt das.
  7. matthiasmas

    matthiasmas Senior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    38
    Um mal auf die eigentliche Frage des TE einzugehen. Ich denke das dieses nicht so einfach ist.
    High Definition Multimedia Interface – Wikipedia
    Man hat also schon etwas getan um genau das zu verhindern. Jedes System kann ueberlistet werden, ich glaube aber nicht das es mit Standard-Equipment moeglich, oder einfacher als gleich den Datenstrom zu entschluesseln, ist. Illegal ist es auf jeden Fall und in vielen Foren wird es nicht gerne gesehen wenn dazu Ratschlaege ausgetauscht werden.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.568
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein! Du hast mich vollkommen falsch verstanden! Ich meine Sender seitig wird man die Privaten HD niemals FTA ausstrahlen wenn FTA dann nur in SD. (und das gilt eben dann Deutschland weit)
     
  9. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.370
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    Man soll nie nie sagen. Auch haben "die" zwar einen langen Atem, aber wenn aufgrund der derzeit verhaltenen Resonanz sich das Ganze auf Dauer amortisiert, sei dahingestellt. Sicher machen die 69 Euro niemand arm, aber ich glaube, die Leute ärgern sich mehr über die Aufnahmerestriktionen und Vorschulsperren, als über die Tatsache der Verschlüsselung überhaupt. Denn immerhin, man bekommt ein super Bild. Aber das ist es ja nicht allein. Also ich denke, es dümpelt eher so dahin. Die Privaten haben deswegen leicht geringere Quoten, und die ÖR entsprechend Zulauf, weil die Leute dann im Garten und auf der Terrasse im Sommer ARD und ZDF gucken anstatt Pro7 und Sat1. Da man auf die Quote angewiesen ist, wird man sich überlegen müssen, was wichtiger ist, den Gewinn zu maximieren. Und wenn es die Quote und somit Werbeeinnahmen sind, wird man eventuell über eine Abschaltung der Verschlüsselung nachdenken, aber nach langem Atem eventuell in 5-10 Jahren oder so... Wer weiss, was bis dahin ist....
     
    PC Booster gefällt das.
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.329
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    Pro7 spaltet sich schon vom perfiden RTL ab:
    Privatsender bleiben bei Aufnahme- und Vorspulsperre stur / Pro7 im Live-Stream: kostenlos!
    Mit z.B. einem Android DVB-T2 Receiver sind die ÖR-Programme und Pro7 dann kein Pay-TV.

    Die Verbraucherzentrale: HDTV > beeindruckende Bilder, unerfreuliche Einschränkungen
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2016

Diese Seite empfehlen