1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Privat-Kabel in großem Beton-Klotz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von FivePointeO, 11. März 2003.

  1. FivePointeO

    FivePointeO Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    381
    Anzeige
    Hallo.

    Meine Freundin, die in einem 200-Partien-Haus in der Nähe von Bonn wohnt, hat einen unglaublichen Kabelanschluss. Ich wollte es kaum glauben! Ich schreibe euch mal die Belegung von ihrem Infozettel ab.


    Analog verfügbare Programme:

    K02 ARD
    K03 ZDF
    K04 Sat.1
    K05 RTL
    K06 RTL 2
    K07 Pro 7
    K08 VOX
    K09 3sat
    K10 KiKa
    K11 Viva
    K12 MTV
    S4 CNN
    S5 WDR
    S6 arte
    S7 DSF


    Digital verfügbare Programme:

    S8 ARD 1 (ARD, 3. Programme, Extra-Programme)
    S9 ARD 2 (ARD, 3. Programme, Extra-Programme, arte)
    S10 ZDF (ZDF, 3sat, EuroNews, CNBC, EuroSport, KiKa)
    S11 RTL (RTL, RTL2, SuperRTL, VOX, RTL Shop)
    S12 ProSiebenSat1 (Sat.1, Kabel 1, Pro 7, DSF, Tele5, 9Live, N24)
    S13 Premiere 1
    S14 Premiere 2
    S15 Premiere 3
    S16 Premiere 4
    S17 Premiere 5
    S18 Premiere 6
    S19 MTV (MTV, MTV Pop)
    S20 Travel / CNN
    S21 Mix 1 (VivaPlus, Bloomberg, SkyNews, QVC...)
    S22 Mix 2 (n-tv, VIVA...)
    S23 Mix 3 (Bibel TV, Tango TV, Polen-Mix)
    S24 Mix 4 (RTL NRW, NBC Giga, VIVA Polen)
    S25 Mix 5 (tv nrw, Deutsche Welle...)
    S26 Polen (TVN, TVN7, Mango)
    S27 Frankreich/Belgien (RTBF, TV5)
    S28 Ausland-Mix 1 (Tunesien, Algerien, Marokko, Ägypten, RAIUNO Italien, Portugal)
    S29 Ausland-Mix 2 (BBC World, ANN)
    S30 Italien-Mix (Rete 4, Canale 5, Italia Uno)
    S31 Spanien (TVE, TVE Canal 24)
    S32 Griechenland/Serbien (ERT, Extra, RTS, MKTV...)
    S33 Türkei 1 (TGRT, Habertürk, NTV, CNBC-E, Star5-8)
    S34 Türkei 2 (Star TV, Star 4, Star Max, Joy)


    dies funktioniert anscheinend nur, weil sich die Mieter darauf einigen konnten. Ich dachte immer es gäbe gesetzliche vorgaben aber anscheinend nicht hier... Leider macht die D-Box bei manchen wenigen Programmen Probleme, sie kommen doppelt oder sind nicht zu entschlüsseln. Aber nur einige wenige. Und das sortieren war auch eine etwas längere Aufgabe. Aber da kannste Sat gegen vergessen.

    Warum geht das nicht auch bei offiziellen Kabelbetreibern?
     
  2. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Das ist ja wirklich unglaublich. In Bonn sollte doch eigentlich auch ISH als Anbieter sein.Oder gibt es dort noch andere Kabelanbieter?
    Der Hammer ist ja auch das extrem gekürzte Analog-Programm, die Normalanaloggucker sind da aber ganz schön in den Allerwertesten gekniffen(was ich nicht schlecht finde)
    Wenn das ganze dann noch ohne Zusatzkosten al a Primacom läuft wär hammergeil.
    So stell ich mir das ISH-Digitalprogramm welches zum Jahresende(hoffentlich schon früher) kommen soll vor.
    läc ihr Schweiiine iiiihr!! läc

    <small>[ 11. M&auml;rz 2003, 12:02: Beitrag editiert von: Larswi ]</small>
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Dieses Beispiel belegt die vielerorts getätigten Aussagen, das im Kabel doch ein hohes Angebot realisiert werden kann.
    Selbst hier sind noch nicht alle Kanäle ausgeschöpft.
    Und das in einem Kabelbereich bis 450 Mhz(also Standard).
    Ich sehe noch 8 freie Kanäle, die eine Erweiterung ermöglichen.
    Ein echter Ausweg aus der viel bejammerten Frequenzknappheit
    Viel später erst, wäre ein Frequenzausbau nötig.
    Nur in diesem oder ähnlichen Stil kann das Kabel in Zukunft attraktiv sein, und auch der Geräteindustrie ein erweitertes Betätigungsfeld erschließen.
    Hier ist auf jeden Fall auch der Gesetzgeber in der Pflicht, der einiges zu verantworten(verbockt) hat.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.985
    Ort:
    Telekom City
    Ich gehe mal davon aus, dass es sich nicht um eine Kabelgesellschaft, sondern um eine Wohnungsgesellschaft. Die Kabelnetzbetreiber gelten als Programmveranstalter, bei den Wohnungsbaugesellschaften ist es lediglich eine Empfangsanlage. Außerdem werden im genannten Netz die Sattransponder 1:1 ins Kabel gespeist, die Kabelnetzbetreiber planen aber, die digitalen Programme selbst zu Paketen zu schnüren.
    Ist also zu einem eine Urheberrechtsfrage.
    Um so ein Angebot bieten zu können, muß sich das auch lohnen, sprich, es müssen reichlich Mieter da sein (in der Nähe von Bonn z.B. in Niederpleis im Birkenweg).

    Wie sieht es eigentlich mit den Kosten aus ? Müssen die digitalen Programme extra bezahlt werden ? Die analogen Kanäle und die Digitalpakete sind immerhin so eingespeist, dass man die digitalen Programme mit einer Sperrdose wunderbar sperren kann.

    Aber ein ist klar: wenn ish dieses Programmangebot anbieten würde, hätten die garantiert auch mehr Kunden.
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.985
    Ort:
    Telekom City
    In Bonn ist eigenlich ish der einzige Kabelanbieter. Allerdings ziehen es größere Wohnungsbaugesellschaften, wie z.B. in Sankt Augustin-Niederpleis oder Meckenheim-Merl, vor, eine eigene Empfangsstation einzurichten und in den vermieteten Wohnungen zu verbreiten. Allerdings wird auch gerne das Programmangebot mittels Sperrdose ggf. eingeschänkt. Kommt ganz darauf an, was der Mieter zahlen will.
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Jupp! So muß es sein! Die Analogen Kanäle nur mit den wichtigsten Sendern belegen und kleindere Sender/Spartensender, sowie den Müll, wie 9live & Co nur digital, da macht es nix!

    Das ist eine Belegung, mit der die Kabelbetreiber sicherlich viele Kunden hätten halten können und wie ich sie als Kabelbetreiber auch machen würde.
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.985
    Ort:
    Telekom City
    @Gummibaer
    ... in solchen 'Klötzen' ist i.d.R. der Aufbau von eigenen Antennen und Schüsseln nicht erlaubt (Stell Dir mal vor, jeder Mieter hätte eine eigene Schüssel winken ). Aus dem Grund errichten Wohnungsbaugesellschaften eigene Empfangsanlagen. Jedem Mieter muß die Möglichkeit gegeben werden, zumindest ARD, ZDF und ein 3. Programm empfangen zu können.
    Bei der genannten Gesellschaft kann man davon ausgehen, das jeder Mieter ohne Aufpreis die analogen Programme und die digitalen Bouquets von ARD und ZDF empfangen kann. Der Frequenzbereich oberhalb von K12 wird von der Antennedose herausgefiltert. Wer für die restlichen digitalen Programme bezahlen möchte, bei dem wird der Filter in der Antennedose entfernt.
     

Diese Seite empfehlen