1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiereempfang auf Sizilien

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sarah_forever, 20. August 2007.

  1. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    11.364
    Zustimmungen:
    778
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    AW: Premiereempfang auf Sizilien

    Du kannst auch mit so einer Antenne keine Satelliten empfangen, die hinter dem Horizont stehen. Das tun alle relevanten US-Satelliten.

    Greets
    Zodac
     
  2. Neo777

    Neo777 Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Humax iPDR 9800C
    AW: Premiereempfang auf Sizilien

    Sieht wohl so aus, als hätte die Industrie hier ausnahmsweise mal einen effektiven "Regionalcode" gefunden. Du hast trotzdem nicht zufällig ne Ahnung, was diese 3 Meter Antennen von diesem Megadish ungefähr gekostet hat? Bzw. wer so etwas überhaupt an Privatleute verkauft, kann mir sowas kaum vorstellen.
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Board Ikone

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiereempfang auf Sizilien

    In Mitteleuropa ist es nicht leicht an Vollspiegel mit >1.80m ranzukommen mal von ebay und Kabelkopfstationen abgesehen sofern man jemanden dort kennt. In Deutschland scheint aber der europäische Importeur von Prodelin zu sitzen. Andrew, Patriot, DH, Precision Antennas, Aerial Oy würden mir noch spontan einfallen wenn es dir um was hochwertiges geht. Aber woher man die hierzulande bekommt wüßte ich auch nicht. 3m DH solid kosten in GR etwa 3000€. Wieviel Megadish auf Sizilien dafür gezahlt hat weiß ich nicht. Bedenke auch daß so ein Monstrum zu schade ist nicht motorisiert zu werden und C-Band wäre auch noch nett. Da ist man ruckzuck bei 5000€ wenn der Spiegel nagelneu ist. Das größte Problem dürfte sein einen qualifizierten Installer zu finden der samt Betonfundament alles aufbaut. Ohne DXer Kollegen glaube ich kaum daß dies finanzierbar ist für einen Normalverdiener.

    Ach ja, wie mein Vorgänger schon sagte, das ist nichts für die US-freaks. Ein 3m Spiegel in D lohnt sich dennoch für schwache Ku und C-Band Kandidaten. Auch damit sei gewarnt ist nicht alles empfangbar wo freie Sicht besteht.
     
  4. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Premiereempfang auf Sizilien

    Astra 1F Baujahr 95/96 ist schon ein starker Satellit. Der Beam im E und F Band ist aber focusiert. Von der Signalstärker in Deutschland sind dei Premiere TRansponder die stärksten, mal abgesehen von den neueren Satelliten wie 1KR und 1L, sind aber auch fast 10 Jahre jünger.

    Im A-Band zum Beispiel hat 1F eine sehr weitere Ausleucht zone.
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Board Ikone

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    3.064
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiereempfang auf Sizilien

    Klar, im Footprint-Zentrum ist der 1F bombenstark. Das gleiche gilt auch für Astra 2D/3A. Wehe aber wenn man an die Ränder oder gar außerhalb kommt dann ist nämlich schnell Feierabend.

    Übrigens, das A-Band des 1F besteht aus den 4 FSS Footprints. Und bei allen wird Sizilien ignoriert, von anderen Urlaubsregionen wo Premiere von Interesse wäre ganz zu schweigen. Von Hotbird-Widebeams ist SES Astra meilenweit entfernt. Wie dem auch sei, die Kunden wollen offensichtlich nicht in den Regionen empfangen werden.

    Nur am Rand noch dies auch wenn es 400km östlich von Sizilien gelungen ist: 1.20m Gibertini mit 19.2E und Smart 0.2 bekommt nun 11720H, 11798H, 12032H permanent und 11758H zeitweise. Dies ist Rekord für 39N/21E (Arta). Noch nie zuvor waren die horizontalen des Astra 1F so stark dort. Warum kann wohl nur SES Astra beantworten.