1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Oktober 2008.

  1. dbox1freak

    dbox1freak Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Du hast zwar nicht geschrieben, wem du antwortest, aber falls es eine Antwort auf meinen Betrag war, hier eine kleine Anmerkung:

    Er kann nur Zahlen verkünden, die andere vorher vergurkt hatten. Er hat diese miesen Abozahlen nicht zu verantworten. Und er ist verpflichtet nach Bekanntwerden diese Zahlen zu veröffentlichen.

    Ob ihm diese Zahlen "rein zufällig" in den Kram passen, ist eine zweite Frage, die aber nichts mit "Schuld" oder "nicht Schuld" zu tun hat. Also bitte nicht beides vermischen.

    gruß
    dbox1freak
     
  2. svg

    svg Gold Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    58
  3. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.240
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    "Premiere führt eine neue Zählweise der Abonnente ein" lautete die Überschrift, nach "alter Zählweise" hat Premiere also immernoch die 4,2 Mio Abonnenten.
     
  4. dbox1freak

    dbox1freak Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    "Neue Zählweise" ist hier ja nur die freundliche Umschreibung für den Wechsel von inkorrekter Zählweise zu (fast) korrekter Zählweise.
    Denn: Ein Abonnent ist entweder Abonnent oder nicht. Das ist nicht eine Sache der Zählweise. (wurde auch schon in einem anderen Thread erörtert).

    Fast deswegen, weil Premiere immer noch Abonnenten und Abonnements als synonym betrachtet, was sie ja nicht sind.

    Denn wenn ein Abonnent zwei Abos hat, hat Premiere einen Abonnenten und zwei Abonnements. Premiere redet aber immer von Abonnenten, wenn sie Abonnement-Zahlen veröffentlichen.

    Und da es ja doch diverse Leute mit mehreren Abonnenments gibt (hier im Forum gibts ja sogar Leute, die verkünden, sie hätten 3, 4 oder sogar noch mehr Abos), dürfte die zuletzt von Premiere veröffentlichte Meldung sogar auch noch deutlich zu hoch sein.

    Gruß
    dbox1freak
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2008
  5. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    784
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Auch die Jugendlichen, die jetzt so auf das Internet abfahren, werden irgendwann mal berufstätig und nach Feierabend dann froh sein, sich in den Sessel zurückzulehnen und zu entspannen.

    Freilich kann Internettechnologie "lieneares Fernsehen" optimieren. Ein mögliches abendliches Szenario könnte sein, dass man sich am Anfang die Tagesschau, einen Spielfilm und anschließend noch eine Serienfolge programmiert, und dann wird alles nacheinander "gestreamt", ohne dass der Benutzer noch Weiteres tun muss. Dann muss aber die Bandbreite stimmen und vor allen Dingen stabil sein.

    Ansonsten kann ein gut ausgebautes Premiere hier gute Dienste leisten.

    Wirklich? Wer hat dann die Mehrheit? Ist das Streubesitz? Wenn man von Sky hört, hört man eigentlich nur von Murdoch.
     
  6. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
  7. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Sebst bei der News Corp. hält Murdoch nur 29 %. John Melone, der in Sachen Kabel in Deutschland kein Unbekannter ist, hält die meisten Aktien an News Corp. - allerdings sind nicht alle seine Aktien stimmberechtigt, so dass Murdoch das sagen hat.
     
  8. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    784
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Dann braucht Rupert Murdoch ja eigentlich nichts mehr groß an Premiere zu kaufen, um dort die Macht zu übernehmen. Die hat er de facto schon. Er ist ja schon fleißig dabei, die Schlüsselpositionen im Unternehmen mit seinen Leuten zu besetzen.
     

Diese Seite empfehlen