1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Oktober 2008.

  1. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    Anzeige
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen


    Soll ich dir mal aufzählen wieviel Boxen ich in den letzten 20 Jahren gekauft habe und die jetzt im Keller vor sich hin vegetieren ??? Das fängt bei D2 Mac an, über DSR und ADR bis hin zu HD. Wenn ich für alles eine Entschädigung bekommen hätte wäre ich heute ( fast ) Millionär. Das hat so manch einer aus den Forum noch nicht einmal verdient. Und wenn die angeblich neue Box die Premiere auf den Markt bringt auch so gut ist wie die HD BOX von PACE,dann guten Nacht, Freunde. Das Ding gehört auf den Sperrmüll ohne wenn und aber ! Aber die Kiste ist ja nun mal gemietet und BRÜMMERE verdient gut daran. Was denkst du denn warum die das vermieten wollen ??? Die wissen schon wie man versteckte Preiserhöhungen macht. Der Kunde ist ja eh blond ...
     
  2. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Vielleicht gibt es ja dann Receiver, die NUR HDMI-Anschlüsse haben, ohne Scart. Dann können Röhrenfernseher nicht mehr verwendet werden und es gibt nen weiteren HD Schub...:D:winken:

    Aber im Ernst - Wer weiss, wo Focus das aufgeschnappt hat. Oder wollen die die d-boxen weg haben und gegen einen "besseren" Receiver tauschen.
     
  3. Blue7

    Blue7 Lexikon

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    21.817
    Zustimmungen:
    2.544
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Ach deswegen hat mich gestern jemand von Premiere angerufen, der mit Premiere HD + weiteres Paket aufschwatzen wollte. HD Receiver kostet nur 49 statt 299€ und meine derzeitigen Abos würden dann gestrichen werden.
     
  4. Katze.

    Katze. Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    "Die Botschaft hör' ich wohl! Doch allein, mir fehlt der Glaube!"
     
  5. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

     
  6. Thomas1967

    Thomas1967 Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Seh ich genauso spätestens wenn die letzten 24 Monatsabos auslaufen wird jeder so eine Box gemietet oder gekauft haben :cool:

    mich persönlich stört es wenig auch wenn der JS Pin nervt aber da ist nun mal so in DE.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.652
    Zustimmungen:
    14.968
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Ich halte die Meldung für eine Ente. Derzeit hat Premiere andere Sorgen als sich noch mehr Kunden zu vergraulen.

    In Deutschland läuft ein Verfahren gegen Zwangsboxen. In Italien gibts einen Richterspruch pro CI-Lösung und selbst in den USA sind die Kabelnetze verdonnert worden dem Kunden eine offene Kabellplatform zu offerieren.
    (Entspricht dem CI-Modul)
     
  8. Godmode

    Godmode Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    dm7080hd
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    LOL:D
    na ja um die "paar" dreambox-besitzer mache ich mir da mal überhaupt keine sorgen, das wird laufen.

    und von wegen "ein paar" kannst dir ja mal gerne anschauen, wie voll die dreambox-boards sind, das sind schon ein wenig mehr als nur "ein paar";)
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.304
    Zustimmungen:
    858
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    ... es muß nicht zwangläufig das Sky UK/Italia-Modell 1:1 übernommen werden. Laut Focus überlege Premiere nur noch HDTV-Receiver auszugeben, was bei Sky UK/Italia nicht der Fall ist ...
    ... ich glaube kaum, dass das die News Corp. großartig aufhalten wird. Außerdem handelt es sich bei Premiere noch um Überlegungen, was auf eine frühe Planungsphase deutet. Wenn das umgesetzt werden sollte, dürften erstmal nur Neukunden betroffen sein. Der Rest dürfte dann bis spätestens Ende 2012 mit einem neuen Premiere-Receiver beglückt werden ...
    ... dieses Urteil richtet sich nicht grundsätzlich gegen Zwangsreceiver. Es geht hier um einen Pay-TV-Abonnenten, der aufgrund der Umstellung auf Sky Italia einen neuen Receiver kaufen musste und damit seinen früher gekauften besser ausgestatteten Receiver nicht mehr nutzen konnte.
    Könnte man durchaus auch Premiere portieren, wenn denn Premiere seinen Abonnenten auferlegt einen neuen Receiver zu kaufen, um sein Abo weiternutzen zu können und der Funktionsumfang des neuen Receiver geringer als der des bisherigen "geeignet für Premiere"-Receivers ist. ...
    ... das Kartellamt prüft derzeit lediglich, ob sich die proprietären Receiver der Plattformbetreiber negativ auf den Wettbewerb von Kabel- und Pay-TV auswirkt. Das Kartellamt hat die Befürchtung, dass der Verbraucher einen neuen Receiver kaufen muß, wenn er umzieht und von einem anderen Kabelnetzbetreiber versorgt werden. Es geht hier aber eher um den Verbreitungsweg Kabel und weniger um den Verbreitungsweg Sat.
    Wenn ein Verbraucher umzieht, muß er sich keinen neuen Receiver kaufen, um weiterhin Premiere über Sat sehen zu können.
    Wenn z.B. ein Kabel BW-Kunde mit z.B. dem "geeignet für Premiere"-Receiver Humax PR-Fox C nach z.B. Bayern umzieht, kann er seinen Humax PR Fox C nicht für den Empfang von Premiere nutzen. Er muß seinen Receiver erstmal bei Humax einschicken oder einen neuen Receiver kaufen. ...
    ... man wird mit Sicherheit versuchen das Geschäftsmodell von Sky UK/Italia auf den deutschen Makrt zu portieren. Aber wie schon erwähnt ist wohl die Einführung proprietärer HDTV-Receiver geplant.
    Und was das Kartellamt angeht: wofür gibt es arenaSAT ? Premiere wird wohl künftig auch von anderen Plattformbetreibern vermarktet werden. Bei Sky UK/Italia ist das nicht anders.
    Mit dem Mitbewerber arenaSAT wird die News Corp. einfacher haben ihre Pläne in Deutschland zu realisieren. Die Verbraucher haben immer noch die Möglichkeit das Angebot von arenaSAT zu nutzen, über die dann auch die Premiere-Premium-Pakete vermarktet werden dürften.
    Die News Corp. kann dann in aller Ruhe die Sky Deutschland-Plattform aufbauen. Letzendlich wird das Programmangebot über Sky Deutschland deutlich größer als über arenaSAT sein. Dem Verbraucher bleibt dann die Wahl zwischen Sky Deutschland mit umfangreichem Programmangebot, dafür aber mit Zwangsreceiver und arenaSAT mit einem deutlich geringerm Programmangebot, dafür aber ohne Zwangsreceiver und mit 5 € Satnutzungsentgelt.

    Sky Deutschland wird es nur über Sat geben. In den Kabelnetzen wird es primär nur die Premium-Pakete von Premiere geben.

    Und was auch noch beachtenswert wäre: man munkelt, dass John Malone über Liberty Media am Kauf Unitymedia interessiert sei. Bekanntlich gehört arenaSAT auch zu Unitymedia.
    Malone ist auch an der News Corp. beteiligt und das mit einem höheren Anteil als Murdoch. Allerdings hat Murdoch mehr Stimmrechte als Malone ...
     
  10. MGFahrer

    MGFahrer Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Technisat 308 HD-8
    Sky-Kunde 1999-2017
    AW: Premiere will angeblich Digitalboxen bei Kunden austauschen

    Es ist für mich unglaublich, sie würden sich so ihr eigenes Grab schaufeln. Ein Herr Kirch hat schonmal Milliarden in den Sand gesetzt mit der "Leiche" namens d-box, mit der Kiste hat die Zwangsehe Karte/Receiver überhaupt angefangen.
    Ich hab anno 1996 nach meiner Matura (Abitur für alle aus D) mir selber eine geschenkt, um sagenhafte 7000 ATS, umgerechnet 508 €, wer würde sich heute so ein Ding um 500 € anschaffen? :eek:

    Andererseits, nachdem im CI-Forum schon zu lesen war, dass NDS-Karten im Alphacrypt nicht funktionieren, geht da schon einiges in die Richtung. Aber es ist genau der falsche Weg, der alle Leute verjagt und illegale Module und Receiver und die damit verbundenen Schwarzseher nur so spriessen lässt.

    Microsoft wäre es damals nie eingefallen, ihren Usern vorzuschreiben, Windows läuft nur, wenn du dir beispielsweise Intel-Prozessor reinsteckst und einen HP-Drucker kaufst. :eek:
     

Diese Seite empfehlen