1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    München - Als "durchschaubaren Versuch, Luft aus einem brisanten Thema zu nehmen", hat Premiere-Sportvorstand Carsten Schmidt die Pläne von DFL und Leo Kirch bezeichnet, die journalistische Unabhängigkeit des vorproduzierten Live-Programms über einen Programmbeirat zu garantieren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Schumi2411

    Schumi2411 Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.231
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    Mal gespannt, wie dieser Streit noch weiter geht.
    Aber eigentlich kann Premiere (was ich schade finde) nicht viel machen: Die DFL und Leo sind sich einig.
    Um diese fertig produzierten Produkte zu umgehen bleibt Premiere nur eines: Auf die Bundesliga verzichten (was natürlich der SuperGAU für Leo Kirch wäre, schließlich ist es mehr als zweifelhaft, dass außer Premiere überhaupt jemand um die Pay-TV Rechte mitbietet.:p ) Da Premiere aber auf jeden Fall die Bundesliga will, müssen sie sich wohl mit Sirius abfinden (es sei denn Börni macht noch en paar Mios. extra locker...).

    Wieso macht man es nicht einfach so: Man bietet die Möglichkeit fertig produzierte Übertragungen zu bekommen, stellt es den Sendern aber frei ob sie das wollen: Dann können andere Bieter (falls überhaupt jemand Interesse hat) mitbieten und dann die Übertragung von Sirius ausstrahlen. Sollte Premiere aber den Zuschlag bekommen, dürfen sie auch weiterhin selbst produzieren.
    Somit wäre die Option für weitere Bieter da, Premiere wäre aber nicht gezwungen das fertig produzierte Programm zu senden. Der ganze Streit ist doch unnötig!
     
  3. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    Genau so beurteile ich das auch, da dies allen Beteiligten Rechnung tragen würde: den Konkurrenten von Premiere, welche auf die vorproduzierten Berichte zugreifen können und Premiere, welches auf Wunsch weiterhin die Produktion selbst übernimmt. Der Zwang zur Übernahme dieser Berichte ist schlicht und einfach eine unnötige Provokation seitens der DFL und Kirch.
     
  4. Jürgen_B

    Jürgen_B Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    228
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    Mir ist nicht bewußt das wir in Hamburg jetzt eine Abendzeitung haben, höchsten ein Abendblatt. Oder bin ich nicht mehr auf dem Laufenden ?

    Hier wird es richtig geschrieben:
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_267731.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2008
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    Mein Gott! In den letzten tagen "kritisiert" Premiere aber auch alles und jeden Mist der DFL!

    Wenn es Premiere alles nicht passt was die DFL macht gibt es eine Lösung - einfach nicht für die Rechte bieten! :rolleyes:


    Ich kritisiere derweilen lieber den radikalen Programmrückbau im Premiere Sportprogramm! Anstatt also über "Programmbeiräte" zu sinnieren sollte Herr Schmidt lieber mal das Augenmerk auf sein eigenes, abgewracktes Sportprogramm richten! :eek:
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    Premiere muss kaufen. :D
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    So isses. Und daher wird man sicher am Ende auch die vorproduzierten Berichte übernehmen und den Kunden das als Erleichterung verkaufen, schließlich könne man die gesparten Reisekosten für Hellmann anderweitig in die Verbesserung des Programms stecken.
     
  8. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.148
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung


    Und womit? Mit Recht! :p
    Man wird jetzt erstmal kämpfen die Buli selbst produzieren zu dürfen!
    Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!
     
  9. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.148
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    Was denn? Aktien? :D
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere-Vorstand kritisiert Programmbeirats-Ankündigung

    Die BuLi. Widerstand ist zwecklos. Schmerzgrenze ist 700 Mio. EUR. Mit viel, viel Glück zahlt P nur 500 Mio.
     

Diese Seite empfehlen