1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere und Kneipen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Rindsworschd, 9. Februar 2006.

  1. Rindsworschd

    Rindsworschd Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Zu nix zu gebrauchen, zu allem fähig.
    Anzeige
    AW: Premiere und Kneipen

    Wow.
    Bin jetzt ziemlich schockiert. Hätte etwas mehr Wortwitz erwartet.
    Gruß Rindsworschd
     
  2. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere und Kneipen

    Zum Thema Wucher mal ne kleine Rechnung:

    125 EUR im Monat.
    Wir rechnen nur die beiden Auswärtsspiel-Termine pro Monat des Bundesligisten, für den am Ort der Kneipe die meisten Leute sind = 62,50 EUR pro Spiel.

    Bei einem (hierzulande) sehr niedrig gerechneten Preis von 2 EUR pro Halbe oder Weißbier wären das rund 30 Bier pro Spiel mehr als sonst (wohlgemerkt: alle anderen Premiere-Übertragungen wie Heimpiel-Termine, CL, andere Sportarten nicht mitgerechnet).

    Aus den Erfahrungen, die ich gemacht habe ist das locker drin (Vergleich eines Samstag-Nachmittags mit oder ohne VfB-Spiel -> ohne Spiel: ein paar vereinzelte Leute, die die Zeit totschlagen, mit -> Minimum 20 Leute an der Theke plus nochmal so viel drumrum. Kaum einer säuft sich zu, aber 2 Bier pro Mann sind sicher nicht zu hoch geschätzt. Macht bei einem Bierpreis von 2,50 EUR: 40 Leute x 2 x 2,50 = 200 EUR).

    PS: Wenn in einer Dorfkneipe mit wenig Gästen Samstagmittags immer die 8 gleichen Gäste zum Fußball-Gucken kommen ist es sehr einfach: Schild an die Tür: "Geschlossene Gesellschaft", Tür abschließen und schon ist das Privat-Abo o.k.
     
  3. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere und Kneipen

    Aha...
    Um abenteuerliche Rechtfertigungsstrategien ins rechte Licht zu rücken brauchts das nicht...
     
  4. Mich@

    Mich@ Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SAMSUNG UE55C6700
    Sky+ 2TB
    Sky, Welt + Film + HD + Go wegen AB Fehler bis 08/2015
    AW: Premiere und Kneipen

    Mein Philips IR System hat drei Frequenzbereiche und gibts für rund 25 E bei Ebay und 60 E bei Satrun :D

    ...wie wäre denn die Sache wenn Kneipers Nachbar ein IR System oder der Kneiper in seiner Wohnung über der Kneipe hat?
    ...und will die GEMA nich auch noch Geld für diese "öffentlichen" Vorführungen und die GEZ sowieso ?

    Fragen, Fragen ...
     
  5. Rindsworschd

    Rindsworschd Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Zu nix zu gebrauchen, zu allem fähig.
    AW: Premiere und Kneipen

    Exakt so siehts aus.

    ...und bei mir zu hause kauf ich mir ne lernbare Fernbedienug und kann dann beim Nachbarn auch noch umschalten!!!:LOL: :LOL: :LOL:

    @Thrakhath wollte nur die etwas trockenen Gesetzesausführungen etwas auflockern.

    Gruß Rindsworschd
     
  6. headhunter04

    headhunter04 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere und Kneipen

    Wow, was für eine billige Ausrede! Es ist mir zu teuer. Deswegen betrüge ich. Nach diesem Motto würde gleich vieles leichter sein. Unter Freunden haben wir auch gemeinsame Spieltage (zwischen 3 und 6 Personen). Nur gibt es einen Unterschied ob ich Freunde einlade oder ob es Kunden sind, die dafür zahlen müssen.

    Und wieso holt man Premiere, wenn es kein Gewinn einbringt? Was ist mit den Gaststätten, die den normalen Preis für so ein Abo bezahlen?
     
  7. bufferm44

    bufferm44 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Premiere und Kneipen


    LOL
    Und dann ziehen wir mal den Einkaufspreis des Bieres und die Steuern und so ab und dann haste pro Bier 30 Cent Gewinn...

    Und dann muss man - hab jetzt keine Lust zu rechnen ...

    Botschaft ist klar?!
     
  8. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Premiere und Kneipen

    Das Schlimmste ist ja nicht einmal das betrogen wird. Schlimmer noch finde ich persönlich das man sich sogar im Recht dabei fühlt. :eek:

    Man darf also betrügen und beschei...en, etwas illegal benutzen, weil ein Produkt zu teuer ist um es legal zu erwerben? In meinem Rechtsbewußtsein ist das schlicht und einfach Diebstahl.
    Die Frage ist hier nicht, ob es dem eigenen Empfinden nach zu teuer ist, ob es sich rechnet, ob es Kunden bringt... Darum geht es überhaupt nicht. Mir ist ein Ferrari auch zu teuer, deshalb käme ich aber trotzdem nicht auf die Idee das Recht auf "Klau" abzuleiten. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2006
  9. bufferm44

    bufferm44 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Premiere und Kneipen


    Ähm - nein - so war das nicht gemeint..
    Ich bin genauso Eurer Meinung aber die Beispielrechnung stimmt vorne und hinten nicht. Man brauch schon etwas mehr Umsatz um das Geld wieder reinzuholen als 30 Bier...

    Wollte nur sagen dass die Rechnung völlig falsch ist.
     
  10. PaoloPinkel

    PaoloPinkel Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2003
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Premiere und Kneipen

    Hier nochmal ganz langsam zum nachlesen:
    In dem Moment, in dem z.B. die Bundeslige öffentlich ausgestrahlt wird, (und darum handelt es sich unweigerlich in einer Kneipe) gelten besonere Bedingungen. Das kann man schon daran erkennen, dass die Rechte für die nächste Saison in diesem Bereich eben noch nicht vergeben sind! Dies ist also in keiner Weise mit einem privaten Abo zu vergleichen.
    Aus diesem Grund gibt es auch besondere Preise bei Sportsbar Abos, die sich wiederum z.B. nach Anzahl der Sitzplätze errechnen. Wer mit seiner Pravatkarte die Bundesliga in einer Kneipe zeigt, hat defenitiv ein Problem. Abgesehen von jeglicher Wuchepreis- oder Kneipensterbendiskussion.