1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere und Gewinn??? Wie zum Geier soll das gehen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von mrsmyers, 30. Dezember 2002.

  1. mrsmyers

    mrsmyers Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bernburg
    Anzeige
    Servus

    ich frage mich gerade wie Premiere jemals schwarze Zahlen schreiben soll:
    - Kosten für Premierezeitschrift + Postgebühren
    - Werbegebühren
    - Freundschaftswerbung (ist bestimmt ein Riesenverlust für Prem, da z.B. die Händler ja nicht aus purer Nächstenliebe die Pakete verticken
    - Boxen ab 1 Euro
    - so ne Box kostet ja bestimmt einen Haufen Geld von Nokia, Sagem & Co
    - und das nur von ca. 2,4 Millionen (stimmt die Zahl?) Premiere Kunden (mehr als 2,8 Mio sind´s bestimmt nicht)

    - ich hab bestimmt nicht alles aufgezählt!!!

    Gruß
    mrsmyers
     
  2. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Warum denn nicht? Das sind doch alles normale Betriebsausgaben. Werbung macht jede Firma, schließlich wirbt man ja damit neue Kunden an, das Programmheft ist eine Serviceleistung auf die man nicht verzichten kann, da ja sonst nirgendwo das ganze Premiere Programm steht. Die kosten hierfür dürften aber auch sehr gering sein.

    Subventionen für die Boxen kosten natürlich etwas, aber das werden mit Sicherheit Kaufleute kalkuliert werden.

    Premiere ist kaufmännisch wohl auf dem richtigen Weg. Irgendwann ist der break even geschafft (ab einer bestimmten Abonenntenzahl) ab der man nur noch Gewinne macht.
     
  3. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    Ich glaube dass Pay-TV in Deutschland nur funktioniert, wenn die Einkaufspreise (Sport-und Filmrechte) deutlich reduziert werden, bzw Strenge Kopplung an die Kundenzahlen. Dann kann es klappen.
     
  4. Troll

    Troll Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Trollhausen
    Ein ganz grosser LOL.
    Ja irgendwann haben die auch mal einen Euro gewinn und dann halten die Banken schnell die Hände auf.Mal sehen wie lange Premiere für die Kredite dann zahlen muss.100 Jahre oder so?
    Gewinn.*lol*
     
  5. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
     
  6. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
     
  7. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    Zu Zeiten Kirchs waren wohl 4 Mio Abos der Break-Even-Point; jetzt, nachdem Kollege Kofler den Rotstift angesetzt und die Kosten z.T. bei Sportrechten, bei Filmrechten, beim Personal etc. angesetzt hat und offensichtlich auch undurchsichtige "Querfinanzierungen" zu irgendwelchen anderen Firmen aufhören, soll der Break-Even-Point bei 2,9 Mio Abos liegen... tja, da sind die 2,5 Mio Abos, die es z.Zt. wohl gibt (mit steigender Tendenz), ja nicht mehr allzuweit weg.

    Damit ist doch der Weg fürs Geldverdienen langsam wieder offen, oder???
     
  8. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Ich denke auch, daß die alten Boxen schon längst abgeschrieben sind und somit zumindest neutral auf die Bilanz wirken. Daß wir als Zuschauer ob solcher Schweinereien wie Heimatkanal, SciFi und Werbung stinksauer sind steht auf einem ganz anderen blatt als das Kofler den Sender kaufmännisch in die richtige Richtung führt.
     
  9. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Das gilt nicht nur für Deutschland. Das ganze Lizenzsystem muss radikal vereinfacht werden. Die Leutchen blicken da am Ende selbst nicht mehr durch.
     
  10. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Macrovision (auf Premiere Direkt), denke mal nicht das es das System kostenlos gibt.
     

Diese Seite empfehlen