1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von chrissaso780, 20. Januar 2008.

  1. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.431
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    Anzeige
    Hallo,

    über woche habe ich das Thema Videoguard von NDS verfolg. Ob nun Premiere wechselt oder nicht. Laut Premiere gibt es noch ein Vertrag mit Kuddel der Premiere zwingt oder auch nicht die Nagra Verschlüsselung einzusetzten. Kabel BW hat ja jetzt im Januar ihre Verschlüsselung auf NDS Videoguard umgestelt. Der Vertrag mit Kuddel ist ausgelaufen und Kabel BW war mit denen nicht zufrieden gewesen und hat gewechselt. Jetzt nun meine frage, obwohl Premiere einen aktiven Vertrag mit Kuddel besitzt warum haben die auch ihre Programm Verschlüsselung im Kabel BW auf NDS Videoguard umgestellt. Gelten da die Verträge von Premiere nicht mehr?
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Abgesehen davon dass niemand hier genau weiss wie die Verträge zw. Kudelski und Premiere aussehen, die Alternative wäre wohl im Netz der KabelBW nicht mehr verfügbar zu sein...
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Soweit ich weiß kann der KNB selbst entscheiden wie er ein Programm verschlüsselt. Auch Premiere ;).

    Übrigens KabelBW kann mit Nagra nicht unzufrieden gewesen sein. Die waren nie Kunde bei Nagra ;).
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Das ist so nicht richtig. Der KNB darf nicht entscheiden, wie und ob er das Programm verschlüsselt. Das Programm muss immer 1:1 weitergeleitet werden.

    Ob der KNB jetzt eine zusätzliche Verschlüsselung im Simulcast einsetzt, kommt auf den Vertrag zwischen dem KNB und dem Programmlieferanten an. Ist dieser einverstanden, darf der KNB eine Eigenvermarkung mit zusätzlicher Verschlüsselung (Simulcast) durchführen.

    Und KabelBW war sehr wohl Kunde von Nagravision.
     
  5. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.639
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Nö, KabelBW war Kunde von Kabel Deutschland, nie von Kudelski! Kabel BW hatte bis zur Einführung von Videoguard garkeine eigen Verschlüsselung!

    Und ob der KNB Betreiber das Signal 1:1 weiterleiten muss ist Sache des Einspeisungsvertrages zwischen Programmanbieter und Netzbetreiber! Müssen tun du erstmal garnichts (Ausnahme Must-Carry-Sender zu denen PREMIERE nicht gehört)!

    PREMIERE hat noch nie selber in den Netzen der großen KNBs verschlüsselt. Das war immer Kabel Deutschland bzw. früher die Deutsch Telekom. Deshalb gab es auch schon immer andere Karten für Kabel, als für SAT!

    Sowohl Kabel BW, als auch Unity Media haben den Vertrag mit Kabel Deutschland gekündigt (was die Verschlüsselung betrifft, weshalb sie eigen Karten einsetzen). Die Einspeiseverträge mit PREMIERE liefen bei beiden Netzbetreibern aus.
    Deshalb verschlüsseln die PREMIERE jetzt selber mit eigenen Karten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2008
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Dann haben sie ja unnötig für ein Verschlüsselungssystem bezahlt was sie nie genutzt haben :rolleyes: .

    Laut einem Interview eines KBW Fritzen in einer der letzten InfoSat hat KBW aus verschiedenen anbieter das für sie richtige System ausgesucht.

    Warum haben sie dann vorher erst auf Nagra gesetzt wenn es das falsche ist? :rolleyes: .

    KabelBW hat nie selbst verschlüsselt. Folglich auch keine Verschlüsselung besessen.
     
  7. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.431
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Das der Kabel BW jetzt in den nächsten Jahren eine wechsel vornehmen werden ist sehr unwahrscheinlich.

    Doch wie sieht es mit den anderen beiden großel Kabelnetze aus.

    Wenn Premiere morgen verkünden würde in 6 Monaten wird gewechselt, egal welche verschlüsselung, sind die Programme die über das Kabelnetze ausgestrahlt werden auch davon betroffen?
     
  8. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.325
    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung


    zumindest seit der arena-eigenvermarktung hat kbw selbst verschlüsselt.

    und ist es tatsächlich so, dass premiere in nrw/hessen von unity verschlsselt wird. ich denke nicht, da premiere dort immer noch die kdg-karten benutzt.
     
  9. Kaktusjack

    Kaktusjack Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Sky+
    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Die werden momentan wohl ausgetauscht,mein Onkel hat ne neue bekommen.
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Premiere und die liebe NDS Verschlüsselung

    Das stimmt so nicht!
    In der Anfangszeit des digitalen Fernsehens, bevor die Telekom/KabelDeutschland eigene verschlüsselte Programme hatte, wurde die Verschlüsselung nur durch Premiere vorgenommen. Telekom/KabelDeutschland hat das Satsignal inklusive Verschlüsselung- und Kartensignalen 1:1 eingespeist/umgesetzt. Zu der Zeit gab es nur Betacrypt C*** Karten.
    Erst später begann Telekom/KabelDeutschland selbst zu verschlüsseln und in deren Netzen auch für Premiere zu verschlüsseln. Dafür wurden die D*** Karten eingeführt, die durch das von der Telekom/KabelDeutschland betriebene System angesprochen wurde, auf das Premiere nur Zugriff hatte. Aus C*** Kabelkarten wurden mit Nagra P0* Karten und aus D*** Karten wurden mit Nagra die K0* Karten.


    Nein - das hatten sie zunächst vor. Aber dann haben sie den Premiere Arena Kanal 1:1 übernommen (den Premiere nur in Netzen von KabelDeutschland oder mit Signalkooperation mit KabelDeutschland freischalten durfte) und durften diesen nur selbst vermarkten. Verschlüsselung und Freischaltung erfolgte dabei über Premiere bzw. das KabelDeutschland System.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2008

Diese Seite empfehlen