1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere startet Werbeoffensive

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von franky25, 6. Juli 2005.

  1. franky25

    franky25 Silber Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    550
    Anzeige
    Hier die Pressemitteilung von Premiere zur Marketingstrategie für das zweite Halbjahr. Mich würde mal interessieren, was Ihr dazu sagt, wie Premiere gegenüber dem potentiellen Neukunden auftreten will, und vor allem, wie Premiere sich selbst sieht.




    "Premiere startet mit Werbeoffensive ins zweite Halbjahr 2005
    Thematische Fortführung des Mottos „Fernsehen erster Klasse“ / Ein Monat PREMIERE KOMPLETT gratis

    München, 5. Juli 2005. Mit einer umfangreichen Marketingkampagne läutet Premiere die zweite Jahreshälfte ein. Ab sofort bewirbt der Abo-TV-Sender ausgewählte Film- und Sporthighlights wie „Ocean’s Twelve“, „Starsky & Hutch“ oder den Start der neuen Fußball-Bundesligasaison. Der breit angelegte Auftritt setzt dabei konsequent die im Mai begonnene Marketingkommunikation fort. So steht die Kampagne wieder unter dem Motto „Fernsehen erster Klasse“. Mit diesem Leitmotiv positioniert Premiere sein exklusives und vielfältiges Programmangebot als erstklassiges Produkt, das sich qualitativ klar vom herkömmlichen Fernsehen unterscheidet.


    Wie in der vorangegangenen Kampagne bildet auch hier das einmalige TV-Erlebnis mit all seinem Komfort den Mittelpunkt der Spots. Programmbegleiterinnen, die die Eigenschaften des Abo-TV-Anbieters – begehrenswert, serviceorientiert und für jeden erreichbar – symbolisieren, sorgen dafür, dass sich die Zuschauer „an Bord“ von Premiere rundum wohlfühlen und die exklusiven Highlights genießen. Und das, ohne gestört zu werden. Die Durchsage „Unsere Reisezeit beträgt 125 Minuten ohne Zwischenstopp“ weist mit einem Augenzwinkern auf ein weiteres Plus des Abo-Senders hin – den Verzicht auf Unterbrecherwerbung.

    Die beiden 30-sekündigen TV-Spots mit je 15-sekündigem Nachklapper kommen auf reichweitenstarken TV-Sendern zum Einsatz. Begleitend bewirbt Premiere aktuelle Tageshighlights im Hörfunk und knüpft dabei an dieselbe Thematik an: „Letzter Aufruf für alle, die ‚Ocean’s Twelve’ sehen wollen“, kündigen die Programmbegleiterinnen an. Zusätzlich setzt Premiere 30-sekündige Direct Response-Varianten sowie Anzeigenmotive in verschiedenen Publikumszeitschriften ein. Das Angebot kommuniziert Premiere dabei über alle Medien hinweg: Bei Abschluss eines PREMIERE KOMPLETT Abos gibt es das gesamte Premiere Programm einen Monat lang kostenlos, inklusive Digital-Receiver für 1 Euro.

    Im zweiten Flight der Kampagne bewirbt Premiere ab dem 23. Juli den Start der neuen Fußball-Bundesligasaison mit einem weiteren attraktiven Angebot. Neben TV-Spots werden auch hier DRTV-Varianten, Print- und Plakatmotive sowie Funkspots eingesetzt. Flankierend dazu kündigt der Abo-TV-Sender in auflagenstarken Tageszeitungen und im Radio die Übertragung des Premiere Ligapokals an, der vom 23. Juli bis 2. August ausgetragen wird.

    Für die Kreation der Kampagne zeichnet die Agentur Goldammer verantwortlich, die Mediastrategie wurde inhouse entwickelt. Produziert wurden die Spots von GAP Films, München, Regie führte Luca Maroni. Für den Mediaeinkauf war Carat Direct, Wiesbaden, sowie ItWorks, Düsseldorf, zuständig. Das Mediabudget für die Kampagne liegt im niedrigen zweistelligen Millionenbereich."
     
  2. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    So so, die Kampagne kostet also eine Summe im niedrigen zweistelligen Millionenbereich. Dasselbe würde auch ein neuer Transponder kosten.
     
  3. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    Transponder ja, Kabelkapazitäten nein.
     
  4. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    Also ich finde die neuen Spots einfach toll, zeigen sie doch wofür Premiere gedacht ist.
    Nähmlich nur für erste Klasse Kunden, andere können sich das ja auch kaum noch leisten.;)
     
  5. Daniel S.

    Daniel S. Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    351
    Ort:
    FFM
    Technisches Equipment:
    HD Recorder Unitymedia
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    Ich denke P dreht sich im Kreis. Zuerst war's exclusiv, 40DM/Monat, blaues Logo und sehr nah an den Kundenwünschen. Dann sollte es weniger exclusiv sein, die Start-Varianten kamen hinzu und es wurden nur Massenveranstaltungen ins Programm genommen (siehe eineitige Uasrichtung auf BL und Formel 1). Jetzt ist der Mix aus Massenprogramm und teuren Preisen da, also zwischen allen Stühlen.

    Wenn es wirklich exlusiv wäre, müßte viel mehr Alleinstellungsmerkmale her, also Randsportarten, Themenfilmabende, naja, solche Sachen eben. Die Ausstrahlung von "Lost" und "Desperate Housewives" nah am US-Start waren schon gute Schritte.

    Premiere könnte dessen ungeachtet trotzdem Erfolg haben, weil die Nicht-Abonnetne ja noch nicht wissen, dass Premiere doch nicht sooo toll ist, zumal wenn sie dann zwischen zwei BL-WE's mit tausend Wiederholungen uralter Grand-Prix's zurechtkommen müssen.
     
  6. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    "Mund-zu-Mund-Propaganda" wäre deutlich günstiger. Allerdings scheint diese "Werbung" aus welchem Grund auch immer nicht zu funktionieren. :D
     
  7. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    lad mal Leute zu dir zum schauen ein, da kommen die dann schon von alleine auf die Gründe, warum...:rolleyes:

    Werbung ist heutzutage für jeden ein wichtiger Punkt...damit habe ich kein Problem (auch nicht mit den verbundenen Kosten), wobei der Zeitpunkt für die neue Werbeoffensive knapp nach der Preiserhöhung schon etwas "irritierend" ist...
     
  8. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    Die Stewardessen im Sport haben aber schöne PREMIERE-Pins. (Natürlich aus reinem Gold.) So welche hätte ich auch gern, dann könnte ich meine PREMIERE-Merchandising-Kollektion komplettieren. Habt ihr auch PREMIERE-Handtücher im Bad und lauft mit PREMIERE-Regenschirmen in der Stadt herum? ;) Nicht? > http://www.deutschrock.de/premiere_exklusiv/ > Premiere Kollektion
     
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    Diese Pressemitteilungen seitens Premiere widern mich an, so ein elendes Geschwafel. Alleine diese Pseudo-tollen Fachbegriffe sind eine ganz große Sch...!
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere startet Werbeoffensive

    Tja wenn einem die verprellten Bestandskunden zu Hauf wegrennen muss man das mit frischen Neukunden-Material auffüllen. Dumm nur das die Neukundenaquise das vielfache an Geld verschlingt als einen BEstandskunden für 31 € verlängern zu lassen :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen