1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere schließt Verlust nicht aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    München - Der Vorstandsvorsitzende der Premiere AG, Michael Börnicke, schließt einen Verlust für das laufende Geschäftsjahr nicht aus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Ich weiß jetzt warum es PREMIERE nicht so eilig mit der Umstellung der Verschlüsselung hat. Dann kann man das "Piraterie-Problem" als Ursache für die schlechte Bilanz 2008 noch heranziehen. :cool:

    Für 2009 muss dann aber was neues her. Vorschläge?
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Mir ist nicht klar, warum Premiere einen Verlust ausweisen sollte.
    Die Kosten für Filme und Serien dürften dem Nullpunkt entgegen gehen und die Gewinne dürften bei den Drittsender explodieren nach der Verdoppelung der ABO Gebühren, neue Investitionen (sprich Ausgaben) gibt es weder im Content noch in den Kapazitäten.

    Die einzige nennenswerte Ausgabe: Neues Premiere Design und Logo.
    War da sonst noch was?

    Die Kriegskasse muss doch prope voll sein, quasi überquillen.
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Du hast die Gehälter für Börini und co. vergessen!
    Gruß
    Thomas
     
  5. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.869
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Und wenn der Schuss nach hinten losgeht und er gehen muss, kommt die
    dicke Abfindung! Der hat sicher nen guten Anwalt (im Falle eines Falles).
    Die Erfahrung hat gezeigt, das Spitzenmanager immer die Gewinner sind!
    Ein paar Jahre an der Führung, und schon hat man ausgesorgt. Politiker
    und Geschäftsführer von Spitzenunternehmen ein paar Jahre am Ruder,
    und dann wenn sie Mist gebaut haben und gehen müssen, kommt zu
    99,9 Prozent die dicke Abfindung. Denen kann so gut wie gar nichts
    passieren. Auf der Arge wirst du die nie sehen!!!;)
     
  6. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Naja, vom Cash Flow stimmt die Argumentation ein wenig. Ansonsten werden die Rechte aktiviert und über die Laufzeit abgeschrieben..ergo hast du jedes Jahr Kosten.
     
  7. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Und schon wieder gibt der Mann Grütze von sich:
    • Sat1 kann auch ohne Hilfe der News Corp. gekauft werden. Aber klar doch! Vorgestern will der Sat1 kaufen, gestern doch lieber nicht und heute eigentlich schon. Was denn nun? :eek:
    • Premiere will auf Biegen und Brechen die Buli-Rechte haben und kann ohne diese nicht existieren. Das nenne ich eine schlechte Verhandlungstaktik.
    • Einzig bei der Ablehnung des DFL-Senders zeigt Börnie konsequent Stärke.
    Mit einem Schaumschläger wie Börnicke an der Spitze wird Premiere wohl nie in die Gewinnzone kommen. Preise erhöhen und gleichzeitig das Programm (bis auf Fußball versteht sich) ausdünnen ist der sichere Weg in den Untergang.
     
  8. HaiScore

    HaiScore Guest

    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Intermodulationsverzerrungen!
    Die passen immer!
    ;)
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus


    • Na er sagt doch, dass man dafür die Kreditlinien anzapft. :cool:

      Habe das Gefühl, dass Kirch nen Beratervertrag mit PREMIERE abgeschlossen hat. Da wurde ja auch alles auf Kredit gekauft :D
     
  10. DonkeyMoon

    DonkeyMoon Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    358
    Ort:
    NRW
    AW: Premiere schließt Verlust nicht aus

    Ist doch immer die gleiche Leier.

    Jetzt sind es die Schwarzseher. Nach der Umstellung sind es die Anlaufschwierigkeiten bei der neuen Verschlüsselung mit erhöhtem Bedarf an teurem Kundensupport.

    Dann wäre da noch die Spanne bis die neue Paketstruktur kommuniziert wurde. 20 Euro für Thema klingt viel? Deshalb gibt's ja jetzt FAMILY. Erstmal müssen die Leute doch wissen wie toll PREMIERE ist. Dann geht's richtig ab!

    Dann kommt die BuLi-Vergabe. Bekommt man sie nicht, wird der Verlust dieses wichtigen Rechts als Grund herangezogen. Bekommt man sie, ist es wahlweise die böse Sportschau oder die hohen Investitionen für den Wegfall derselben. Aber dann, irgendwann, ganz sicher, geht es aufwärts! Aber sowas von!!! Natürlich erst nachdem die dann wieder neuen Pakete erklärt wurden...

    Du siehst, PREMIERE hat Gründe genug. Nur eines nicht: Schlechtes Management! :love:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2008

Diese Seite empfehlen