1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    München - Der Premiere-Vorstandsvorsitzende Michael Börnicke sieht die Hauptursache für die schlechten Quartalszahlen im noch ungelösten Piraterie-Problem.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Na bitte...halbe Million neuer Kunden nach Verschlüsselungswechsel :cool:. Jetzt gehts aufwärts.

    Allerdings kommt aus meinem Bekanntenkreis keiner, die gestalten ihre Freizeit nach "Ablauf" ihrer jetzigen *räusper* Freischaltung anders.
     
  3. DonkeyMoon

    DonkeyMoon Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    358
    Ort:
    NRW
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Wow! :eek: Und da sage noch jemand, PREMIERE hätte nicht schnell reagiert. Neues Nagra plus Videoguard inkl. Receiverupdates - diese Umstellung bringt nicht jeder so flott über die Bühne. Sind ja erst... Ähhh, Moment, welches Jahr meint er eigentlich?!?
     
  4. _MR_

    _MR_ Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Gießen
    Technisches Equipment:
    LCD-TV: Philips 52 PFL 9632,
    AV-Receiver: Yamaha RX-V 2065,
    BD-Player: Panasonic DMP-BD55,
    Sat-Receiver: Dream Multimedia DM 7000,
    DVD-Allesfresser: Philips DVP 5992,
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Er kann eigentlich nur November 2005 meinen.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Heißt das im Gegenzug das Brummiere den Sendebetrieb einstellt wenn noch mal Börnickegeschätzte 500.000 - 1.000.000 Piraten dazu kommen? Warum sind das Piraten und keine Räuber?
    Da habe ich so ein rauschen im Ohr, da war doch mal was....... Ach ja, die Geschichte mit dem Storch.....
    Mulatten? Halbpiraten, haben die auch ein Migrantenproblem?
    200.000 Kunden mehr
    500.000 Kunden steigende Umsätze
    Was raucht der Mann, ich will das auch haben!
     
  6. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Ich bezweifele, dass Piraten und Halbpiraten nach Schließen der Sicherheitslücke zu Kunden bzw. besseren Kunden werden. Die haben doch jetzt gesehen, wie schlecht das Premiere-Programm ist und wissen, was sie ohne Premiere nicht verpassen.
     
  7. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Das habe ich nicht verstanden. Man hat ein technisches Sicherheitsleck und als probate Gegenmaßnahme kürzt man die Ausgaben im Marketing?

    Warum? Weil vielleicht viele Menschen in unserem Land nicht wissen, dass es Premiere gibt. Und wenn sie es wüßten, würden sie auch schwarz zusehen?

    Kann mir einer mal erklären, was in Börnickes Kopf vorgeht.
    Er könnte doch den Freiraum zwischen seinen Ohren als Lagerraum vermieten und weitere Einnahmen generieren.

    /okay, mein letzter Satz ist nicht nett.
     
  8. HaiScore

    HaiScore Guest

    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Also ich kenne tatsächlich schon genau zwei Leute, die Premiere jetzt tatsächlich abonnieren werden. Die kriegen die Aktualisierung der gehackten Codes nicht auf die Reihe, also abonnieren sie jetzt regulär, weil sie es zu schätzen gelernt haben, Filme ohne Werbeunterbrechung zu schauen.
    Bei einigen wenigen scheint die Rechnung vielleicht aufzugehen. Aber das kann nur ein kläglicher Rest sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2008
  9. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Ein Wechsel der Verschlüsselung bedeutet in Deutschland erst einmal nur Mehrkosten. Das weiß auch Premiere und sie ändern die Verschlüsselung auch nur aufgrund des massiven öffnetlichen Drucks. Wenn man sich öffentlich schon über den Sender lustig macht, dann muss ein Sender handeln. Er hätte auch früher handeln können, läge ihm etwas daran. Aber das war finanziell wohl nicht darstellbar.
     
  10. Zerospace

    Zerospace Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    263
    Technisches Equipment:
    Sagem DBOX2 1xI mit Linux Jtg-Image
    AW: Premiere: Piraterie Hauptursache für Verluste

    Womöglich sind die immer teurer werdenden Pakete auch schuld am Abomangel :rolleyes:

    Die sollen sich um eine faire Paketstruktur kümmern, dann kommen auch Abonnenten, aber stattdessen machen sie ja das Gegenteil und merken nach 2 1/2 Jahren, dass ihre Verschlüsselung nix taugt...Ich glaub ja auch an die Aussage, dass Schwarzseher jetzt gelernt haben, dass sie ggf. nix verpassen 1-2 gute Filme pro Monat gibts auch günstiger in der Videothek...
     

Diese Seite empfehlen