1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Neukunde - und nichts als Ärger!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von MagicA4, 9. August 2006.

  1. MagicA4

    MagicA4 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo DF-Community !

    Seit knapp einer Woche bin ich "Premiere-Kunde".

    Ich habe auf der Homepage von Premiere das Frühbucherangebot gesehen und mich bei der Hotline informiert: "Sie abonieren zunächste P Komplett für 44,90 - ab 01. August können Sie dann in andere Pakete wechseln - die Frei-/Ab- schaltung erfolgt immer zum Monatsende ..."

    Ok, habe ich gedacht - hört sich gut an - das mach ich !

    Also abgeschlossen das Dingen und in kürzester Zeit kam auch der Receiver und die SmartCard. Soweit alles super. Dann Anruf bei der Hotline und versucht erstmal den 44,90 € Tarif auf den 34,90 € Tarif umzustellen. Aussage Hotline "Diese Umstellung ist dann endgültig - downgraden können Sie erst zum Ende der Laufzeit! ... Sie können aber auch sofort in ein 9,99 € Paket wechseln ... "

    Hmm ... "wie hohl ist das denn ??" habe ich mir gedacht und mal ein lecker Fax an P geschickt - mit der Bitte mich zunächst auf "Komplett 34,90€" umzustellen und mit die Option einzuräumen "später" evtl. downzugraden.
    Da mir das telefonisch auch zugesichert wurde - habe ich auch eine mögliche fristlose Kündigung erwähnt (wirklich nur erwähnt!!).

    Heute bekomme ich also Post ... "Blah Blah .. Ihr Widerspruch ... Blah Blah bitte schicken Sie Receiver und Karte zurück".

    Jetzt meine Frage: "Sind die da alle nur bescheuert ??" -- Einen späteren Wechsel wollen die nicht zulassen -- Ein Widerspruch (laut AGB nach Aktivierung der Karte nicht mehr möglich) lassen Sie zu (den ich aber gar nicht einlegt habe) ... ?? !! ?? !! ??

    Was ist los bei denen ???

    Also nochmal was ich mir vorstelle:
    1) Umstellung auf P komplett für 34,90 €
    2) evtl. EIN späterer Wechsel auf ein kleineres Paket

    Das kann doch soooo schwer nicht sein ... ansonsten machen die doch auch alle möglichen "Sonderpakete" .. (3 zum Preis von 2 etc)

    Hat jemand einen Tipp wie ich bei der Hotline jemanden erreichen kann der einen IQ von >7 hat ??
     
  2. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.139
    AW: Premiere Neukunde - und nichts als Ärger!

    Wenn Premiere deinen Widerspruch schon akzeptiert hat, würde ich die Gelegenheit nutzen und die Sachen wieder zurück schicken...weiß ohnehin nicht, wie man bei dem derzeitigen Angebot noch so eine Menge Geld für Premiere ausgeben kann...
     
  3. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Premiere Neukunde - und nichts als Ärger!

    Bei Premiere konnte man während der Laufzeit noch nie beliebig downgraden. Uograden ging jedoch immer. Ausnahme waren Angebote, wo man zunächst erst eine zeitlang "testet" und dann einmalig downgraden kann. Und so einen Vertrag hast Du wohl abgeschlossen. Und darauf besteht Premiere offenbar auch bei Dir. Der Hotliner hat das offenbar so interpretiert, dass Du auf ein späteres Downgrade bestehst und wenn dies nicht möglich ist (Premiere arbeitet offenbar mit einer fixen Anzahl vorgegebener Konditionen) Widerrufen willst und daraufhin gleich den Widerruf eingetragen. Das ist übrigens ziemlich kulant (für Hotliner Verhältnisse) - auch wenn es so nicht gewollt war. Deine Vorstellungen wirst Du kaum erfüllt bekommen - es ist einfach nicht vorgesehen, so etwas zu machen. Und das hat auch nichts mit dem IQ zu tun. Du kannst als Kundenbetreuer mit Sicherheit einfach nur bestimmte Konditionen eingeben, aber kaum irgendwelche Wunschkonditionen zusammenbasteln. Unflexibel - aber so ist das nicht nur bei Premiere (z.B. auch bei Modilfunkbetreibern).
     
  4. dbpilot

    dbpilot Senior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    219
    Ort:
    München/Flaucher
    AW: Premiere Neukunde - und nichts als Ärger!

    ich würde auch alles wieder zurück schicken...

    mit großer Wahrscheinlichkeit würst du bald von P einen Anruf erhalten wo sie dann versuchen wollen dich als Kunde mit einen super Abo Preis zu gewinnen...war bei mir und vielen anderen auch so...man muß denen erst die kalte Schulter zeigen bis die sich rühren...aber auf keinenfall den Eindruck erwecken lassen,daß man jeden Preis zahlt...mit P kann man dann auch handeln...

    MfG
     
  5. MagicA4

    MagicA4 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Premiere Neukunde - und nichts als Ärger!

    @dbpilot

    Vielen Dank für Deinen Tipp ... genau DAS hatte ich auch befürchtet. Wäre mir halt lieber gewesen, wenn die Vögel sich GLEICH JETZT rühren ...

    Also erstmal alles zurück und abwarten ...
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Premiere Neukunde - und nichts als Ärger!

    Günstige Angebote per Rückholaktion sind sehr gut möglich. Aber so günstig sie sind, Konditionen mit der Möglichkeit später beliebig downzugraden gibt es nicht. Außer wie gesagt Konditionen mit anfänglicher "Testphase".
     

Diese Seite empfehlen