1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere mit Topfield TF4000PVR

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Vygi, 23. Mai 2002.

  1. Vygi

    Vygi Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Beiträge:
    27
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hi there,

    ich werde demnächst evtl. ein Topfield TF4000PVR
    kaufen und möchte gerne wissen, ob ich damit
    (und mit entsprechendem CI Modul) Premiere
    World (Premiere Start + Direkt) empfangen
    kann... durchein

    Im einzelnen:

    - ob ich Premiere-Abo und -SmartCard bekommen und
    diese freischalten kann (lt. Hotline werde ich dabei
    gefragt, was für ein Receiver ich besitze; ich kann
    auch einen "lizensierten" Receiver nennen, z.B.
    Humax, aber wird dann die SmartCard in Topfield
    funktionieren? Oder brauche ich sogar eine Box-
    Seriennummer o.ä.?)

    - ob ich die einzelnen Spielfilme über Premiere
    Direkt kaufen (pay per view) und anschauen kann?

    - ob nur die Premiere-spezifischen Features
    (Perspektiven-Umschaltung etc.) z.B. bei der
    F1-Übertragung nicht funktionieren oder ist
    das ganze Empfang nicht möglich?

    - ob ich die Premiere-Sendungen auf das interne
    HDD aufnehmen kann?

    - welches CI Modul (Betacrypt?) brauche ich dafür?

    - ob es dann zukunftssicher (technisch gesehen) ist?

    Vielen Dank im Voraus für alle!

    Vygi
     
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    London
    Eine gültige Karte wird auch in Deinem Topfield mit ensprechendem CI-Modul funktionieren. Eine noch ungültige Karte kann, technisch gesehen, auch in Deinem Receiver freigeschaltet werden. Das Signal wird vom CI durchgelassen.
    Ob eine Seriennummer abgefragt wird weiß ich nicht, glaube aber, dass die z.Zt. über jeden Kunden froh sind.

    Klar kannst Du! Da gibt's keine Probleme!

    Es ist nur die Premieren-spezifische Lösung der Optionsschaltung bei F1 oder BL nicht möglich. Alle Optionskanäle müssen als eigene Sender abgelegt werden. Es gibt entsprechende Settings dazu. Alles andere geht! Sogar Die PremiereDirekt-Startzeiten sind beim Topfield mittlerweile anwählbar.

    Auch das geht ohne Probleme!

    Du benötigst ein Alphacrypt-Modul (etwa 200 €)oder ein Irdeto 4.7SE (die sind aber mittlerweile schwer zu bekommen und völlig überteuert).

    Gruß Tom
     
  3. Dr.Spinoff

    Dr.Spinoff Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Erde
    ...soviel ich weiss, nimmt der TF den Stream nur verschlüsselt auf, d.h. beim Abspielen des Streams von der HD wird ebenfalls das CAM und die Smartcard benötigt (?); kann mir das jemand bestätigen (resp. nicht bestätigen) ?

    regardzz

    Doc
     
  4. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    London
    Ja und nein... es kommt drauf an, ob der zweite Tuner im Moment der Aufnahme aktiv ist oder nicht. Die CI-Slots sind immer dem aktiven Tuner zugeordent.
    Im Klartext: Man sieht meinetwegen ARD und nimmt gleichzeitig Premiere auf, dann landet der Stream unbearbeitet, also verschlüsselt, auf der Platte. Der Stream wird bei der späteren Ausgabe entschlüsselt. Also wird dann eine gültige Smartcard benötigt.
    Anderer Fall: der Receiver ist programmiert und nimmt in der Nacht oder in Abwesenheit des Besitzers einen Premiere-Kanal auf (es ist also nur 1 Tuner beschäftigt), dann kommt der Stream unverschlüsselt auf die Platte und kann später auch ohne Karte gesehen werden.
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    gut erklärt läc , bleibt nur noch der Zweifel über die Haltbarkeit der verschlüsselten Aufnahme. Wenn nämlich der Key auf der Karte in der Zwischenzeit durch den Provider geändert worden ist, dürfte das Abspielen nicht mehr gehen, oder?
     
  6. akte.x

    akte.x Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Germany
    Tja dann einfach 2 CI Module in den Topfield mit 2 ABO-Karten dann wird auf jeden Fall alles unverschlüsselt aufgenommen !!!
     
  7. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    London
    @sderrick:

    Yepp, das ist richtig. Ist mir aber bislang nur einmal passiert und die Aufnahme war auch schon über einen Monat alt.
    Wer ganz sicher gehen will, kann eine Kopie anlegen: Einfach verschlüsselte Aufnahme abspielen, dabei auf "Aufnahme" drücken und den schnellen Vorlauf in Gang setzen - fertig. Damit legt man die unverschlüsselte Kopie an und kann das Original löschen. Die Kopie kann dann auch in einem Jahr noch ohne Karte gesehen werden.

    <small>[ 25. Mai 2002, 19:18: Beitrag editiert von: Tom123 ]</small>
     
  8. Dr.Spinoff

    Dr.Spinoff Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Erde
    "Tja dann einfach 2 CI Module in den Topfield mit 2 ABO-Karten dann wird auf jeden Fall alles unverschlüsselt aufgenommen !!!"

    ...das dürfte ja so wohl nicht gehen, denn :

    "Die CI-Slots sind immer dem aktiven Tuner zugeordent".

    wer hat da recht ???

    Ausserdem :

    wer kauft sich schon z.B. zwei AlphaCrypt CAM's und abonniert PW zweimal ???

    regardzzz

    Doc
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    London
    Das halte ich für ein Gerücht! Hast Du das wirklich getestet ?

    Die CI-Slots sind dem aktiven Tuner zugeordnet. Das heißt, wenn auf Tuner 1 gesehen wird, dann muß der aufnehmende Tuner 2 seinen Stream unbearbeitet auf der Platte ablegen.
    BEIDE CI's werden in diesem Fall von Tuner 1 benutzt (auch wenn ein uncodierter Sender gesehen wird).

    Gruß Tom

    <small>[ 25. Mai 2002, 20:13: Beitrag editiert von: Tom123 ]</small>
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    thx @Tom123, jetzt sind alle Klarheiten restlos beseitigt winken

    @Dr.Spinoff, es ist nicht möglich, die CIMs einzeln den 2 Frontends gleichzeitig zuzuordnen. Die liegen (wie immer) im selben Mpegbus hintereinandergeschaltet.

    Theoretisch ginge das schon, wäre aber mit nur mir weit höherem Aufwand zu realisieren. Dazu bräucht man Demultiplexer, um die gewünschen Kanäle aus den unterschiedlichen Multiplexen herauszuholen und Multiplexer, um sie wieder zu einem neuen Multiplex zusammenzufügen.

    Ein CIM kann schon mehrere Programme (vom selben CAS natürlich) gleichzeitig entschlüsseln, aber eben nur aus einem Multiplex.
     

Diese Seite empfehlen