1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. November 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.158
    Anzeige
    München - Über den gesamten 9. Spieltag verteilt erreichte die Bundesliga-Live-Übertragung von Premiere 4,6 Millionen Zuschauer. Die Samstagspiele sahen etwas mehr als zwei Millionen Fußballfans, Sonntag schalteten noch 1,6 Millionen ein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Tendenz dank Media-Markt & Co. steigend, denn es werden in dieser Studie ja nicht die zahlenden Zuschauer sondern alle Zuschauer ermittelt.
     
  3. stefan1980

    stefan1980 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Wickede
    Technisches Equipment:
    HumaxHD1000, SkyWelt, SkyWelt Extra, SkySport, MTVunlimited,
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Also wenn wirklich 4,6 Mio Zuschauer die 19,90€/Monat für BuLi zahlen würden, dann sollte man doch genügen Geld in der Kasse haben für die neuen Rechte. Oder ist diese Statistik etwa nur Schönrederei? Ich habe auch Premiere-BuLi, zahle aber eigentlich nur 5€! Sollte auch nicht mein Problem sein, wenn die unterschiedliche Gebühren nehmen. Nicht mein Problem! ;-)
    Premiere, Fernsehen erster Klasse, wenn auch das Programm nicht viel Abwechslung bietet und mehr und mehr aus Wiederholungen besteht....
     
  4. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Blödsinn.

    Solche Studien sind ehe unseriös, weil nicemand konkrete Zahlen hat.
    Und dann ist nur die Rede von Zuschauern. Die kann man gar nicht korrekt ermitteln.

    Gerade bei Fußball: Wie viele haben ein reguläres Abo und bei denen ist die halbe Nachbarschaft versammelt mit einem Kasten Bier. Wen zählt man da? Den Abonnenten oder jeder einzelne aus der jubelnde Menge im Wohnzimmer?
     
  5. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Steht doch im Artikel! 30% der ermittelten Zuschauer am Samstag schauen Buli nicht zu Hause sondern bei Freunden oder in Gaststätten. Im Artikel geht es nicht um Abonenten sondern um Zuschauer.
     
  6. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Also auch die Schwarzseher ... ;)
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.873
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Premiere hat 4,17 Mio. Abonnenten:

    Der Münchner Pay-TV-Sender Premiere hat in seinem dritten Geschäftsquartal überraschend einen kleinen Gewinn erzielt und die Anzahl der Abonnenten weiter gesteigert.

    Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Quartal zuvor um acht Prozent auf 247,5 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Dienstagmorgen mit. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg von 11,8 auf 22 Millionen Euro. Nach einem Nettoverlust von 32,6 Millionen Euro im zweiten Quartal erzielte Premiere nun mit 0,1 Millionen Euro ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis. Zur Ergebnisverbesserung trug allerdings ein steuerlicher Sondereffekt bei.

    Die Abonnentenzahlen stiegen um 700.221 Kunden netto an, Premiere zählt 4.173.395 direkte und indirekte Abonnenten. Deutlich bemerkbar machte sich die Rückkehr der Bundesliga-Live-Übertragungen. Ende Juni waren es noch 3.473.174 versorgte Haushalte. Der Abosender bedient 642.229 indirekt mit der Fußball-Bundesliga über die Satellitenplattform von Arena, über Unitymedia und im Kabel von Baden-Württemberg. Die Zahl der direkten Premiere-Abonnenten stieg um 57.992 auf 3.531.166. Im Jahresvergleich bedeuetet dies ein Plus von 4,7 Prozent (Q3 2006: 3.372.932).
    .....................................................................................................................................................................................
    Die neue Pressemeldung mit 4,6 Mio. dagegen spricht von Zuschauern. Ich denke auch, da sind die Zuschauer bei den Kneipenwirten und die Nachbarn mit dabei. Und nicht
    jeder Premiere-Abonnent schaut Fussball... Aber die wollen halt im Weihnachtsgeschäft besonders auf sich aufmerksam machen, von daher
    geistern so viele Meldungen durch die Presse. Auch wenn Spekulationen
    von einem Aufkauf durch die Presse geistern, so von Kirch oder Canal+,
    beruhigend ist auf jeden Fall, das sie schwarze Zahlen schreiben...
     
  8. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Es steht doch im Artikel, um was es geht!

    Das hier ist eine Studie, die DFL-Sponsoren überzeugen soll, dass die Sportschau nicht nötig ist da gaaanz viele Leute bei Premiere die Buli sehen und sich z.B. die Trikotwerbung dort viel besser merken als in der Sportschau.

    Hier geht es nur um Zuschauer, nicht um Abonenten und die 4,6 Millionen Zuschauer saßen auch nicht gleichzeitig vor dem Bildschirm sondern es gab an dem Spieltag - also Freitag, Samstag und Sonntag - zusammengerechnet 4,6 Millionen Zuschauer. Wer an allen drei Tagen geschaut hat, zählt als 3 Zuschauer etc.
     
  9. Dale

    Dale Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    2.057
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PHILIPS 37PF9731D/10
    T-Home X300T
    T-Home Complete Plus
    Premiere Komplett
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    So ist es. Einige hier sollten erstmal die Meldung vernünftig durchlesen, bevor hier wieder dummes Zeug über Schwarzseher gepostet wird.
     
  10. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: Premiere meldet 4,6 Millionen Bundesliga-Zuschauer

    Und nur die konkurrieren gegen die Sportschau.

    Also, warum Sportschau in eine werbefreie Zeit verschieben, denn insgesamt haben die Sponsoren dann über 10 Millionen Zuschauer an einem WE?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2007

Diese Seite empfehlen