1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ms2k, 14. Februar 2005.

  1. ms2k

    ms2k Talk-König

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    5.631
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia KDL 40W5500E
    TechniSat Digicorder ISIO S1
    Humax PR-HD 1000 S
    Homecast S5000CI
    D-Box II Sagem
    Playstation 3
    Anzeige
    Nachdem die Meldung bereits vor mehreren Wochen im Netz veröffentlicht wurde war es ja nur eine Frage der Zeit wann Premiere die Klage einreicht.

    Ciao
    MS2K
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.844
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Nun ja....mindestens einer, besser noch mehrere, müssen dann aber den entschlüsselten Stream zur Verfügung stellen. Und ob der Speed dann wirklich ausreicht.....

    Ausserdem ist der Unterschied zum Card-Sharing, dass man sich dort die Kosten des Abos bpsw. teilen kann und mehr oder minder unter sich ist. Hier aber kann leechen wer will. Glaube nicht, dass sich jemand dieses große Risiko gönnt und für die ganzen Halbaffen, die alles umsonst haben wollen, den Stream zur Verfügung stellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2005
  3. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.248
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Alles, was TCU bisher hergestellt hat, hat eh noch nie (richtig) funktioniert. Ob Fernsehfee, TIVION oder TVOON. Jedenfalls war das in der Presse zu lesen (FOCUS, RheinZeitung ). Dem Kind gibt man nun wahrscheinlich eh nur einen neuen Namen, da der alte verbrannt ist.
    Ziemlich dubios, das Ganze...
     
  4. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Ich lach mich schlapp. Natürlich wird Premiere den Fall gewinnen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Da muss man aber auch wirklich nicht die deutschen Gerichte mit der Sache belästigen und so Kosten entstehen lassen.
     
  5. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Wie man bei TCU dann so dämlich sein kann und den Firmensitz nicht irgendwo in der Karibik hat, ist dann aber wohl sowieso ein Rätsel... :D
    Aber bisher wurden alle Firmen in "zivilisierten" ;) Staaten, die P2P Programme anboten, richtig schnell dicht gemacht...
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Ich finde solchen Firmen wird ganz zu Recht per Justizbeschluss der Stecker gezogen!
     
  7. andy.paytv

    andy.paytv Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    473
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Nicht Napster und Co. und die US-Gerichtsbarkeit mit der dt. vergleichen. Das sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe.

    Desweiteren wurde auch nach US-amerikanischen Recht letztendlich der Sitz der jeweiligen Firmen nicht für erachtet angewandt und US-Recht angewandt.
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Das war ja wohl klar, das Card-Sharing, seit es Nagra gibt, irgendwann ein Thema werden wird.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.844
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Das is ja kein Card Sharing. Wenn ich das richtig verstehe, stellt einer den mit offiziellem Abo entschlüsselten Stream ins Internet. Die anderen brauchen weder Abo geschweige denn Karte. Die gucken sich den Stream dann über P2P daheim mit an und schieben den mittels Videoausgang auf den TV.

    Allerdings täten mich mal die technischen Einzelheiten interessieren. Erstens mal wird das Anbieter-Leecher Verhältnis bei 1:10.000 liegen ;-). Glaube kaum, dass alle den einen Stream gleichzeitig ziehen können. Wenn dann vielleicht 10 Leute, allerdings jeder mit 3kb/s. Ob das der Bringer ist, wage ich mal zu bezweifeln. Also müssten einige hundert mit offiziellem Abo den Stream anbieten. Wie im P2P steigt mit der Anzahl der Quellen auch die Menge des Empfangs. Aber wer bitte ist so dusslig und stellt für die ganzen Ich-will-Premiere-umsonst Idioten den Stream seinen offiziellen Abos ins Netz ? Noch dazu wo man problemlos verfolgt werden kann ?

    Also die, die schon wieder von "bald is helle" sinnieren, werden auch damit ne Bauchlandung erleben, abgesehen mal davon, dass das Proggi eh nicht auf den Markt kommt.
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Premiere klagt gegen TCU in Koblenz

    Und warum reagiert Premiere so empfindlich auf solche schwachbrüstigen aussichtslosen Ankündigungen?
     

Diese Seite empfehlen